Passwort-Probleme

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Gestern abend habe ich ein hart reset durchgeführt. Jetzt hat der Tolino wieder die alte Software Version 11.2.3 und alles funktioniert problemlos!

    Wie ich vermutet habe, liegt es an der Version 14.1.0 !

    Jetzt bloß nicht wieder installieren :)

    Gut, dass ich seinerzeit nicht upgedated habe. Habe auch immer noch das 13.2.1 und das bleibt auch so, obwohl mir die Hartnäckigkeit mit der mich der Tolino mehrfach täglich zum update auffordert, natürlich auf die Nerven geht. Im übrigen ist das ein update, welches mit der Fehlerhaftigkeit, die hier im Forum schon oft genug beklagt wurde, eigentlich garnicht hätte aufgespielt werden dürfen. Leider kann man (gemäß Aussage von Tolino) die update-Aufforderung auch nicht abstellen. Da kann man nur hoffen dass bald ein update erscheint, was den Namen verdient und nicht für erhöhten Frust sorgt.

  • Normalerweise müsste hier an prominenter Stelle zumindest darauf hingewiesen werden, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass sich mit dem update 14.1.0 einige unliebsame Probleme mit einschleichen und dass man es sich gut überlegen soll, ob man das update wirklich unbedingt braucht, oder ob es nicht besser ist zu warten,bis ein update kommt, was nicht derart fehlerbehaftet ist.

    Dass es ausserdem nicht einmal möglich ist, dieses update DAUERHAFT abzulehnen, so dass nicht ständig die Aufforderung abgelehnt werden muss, ist nochmal umso ärgerlicher. Mannomann, was sind das nur für (IT)-Spezialisten bei Tolino ? Seit mind. 2 Monaten muss man sich jetzt damit schon wieder rumärgern.

    Lemmi1966

    Schön für Dich, dass Du nun wenigstens Deinen Reader wieder nutzen kannst. Und immer schön die Aufforderung auf "später" verschieben !

  • Dass du ein Problem mit Tolino hast, bedeutet noch lange nicht, dass die Onleihe oder die Bibliotheken vom Update auf die aktuelle Version abraten müssen. Ich lese mit der aktuellen Version und rate auch unseren Lesern zum Update. Damit haben sich schon einige Download-Probleme lösen lassen.

  • Dass du ein Problem mit Tolino hast, bedeutet noch lange nicht, dass die Onleihe oder die Bibliotheken vom Update auf die aktuelle Version abraten müssen. Ich lese mit der aktuellen Version und rate auch unseren Lesern zum Update. Damit haben sich schon einige Download-Probleme lösen lassen.

    Wie die diversen Threads, u.a. dieser hier, zeigen, gibt es ja nun einige Nutzer, die mit dem update Probleme haben. Lies bitte, wenn Du mich schon kritisierst genau, was ich geschrieben habe. Ich habe weder von "abraten" geschweige von "müssen" geredet. Ich habe lediglich von einem "Hinweis" gesprochen, der auf die Möglichkeit hinweist.

    Ich weiss nur, dass ich stocksauer wäre, wenn mir ein BIB-Mitarbeiter zu einem update raten würde, bei dem ich dann die geschilderten Probleme à la #39 und #41 hätte. Ich hatte übrigens noch nie mit der 13.2.1 download Probleme. Und ich dann wegen des reset noch Schutzmaßnahmen treffen müsste.

  • Wie die diversen Threads, u.a. dieser hier, zeigen, gibt es ja nun einige Nutzer, die mit dem update Probleme haben. Lies bitte, wenn Du mich schon kritisierst genau, was ich geschrieben habe. Ich habe weder von "abraten" geschweige von "müssen" geredet. Ich habe lediglich von einem "Hinweis" gesprochen, der auf die Möglichkeit hinweist.

    Ich weiss nur, dass ich stocksauer wäre, wenn mir ein BIB-Mitarbeiter zu einem update raten würde, bei dem ich dann die geschilderten Probleme à la #39 und #41 hätte. Ich hatte übrigens noch nie mit der 13.2.1 download Probleme. Und ich dann wegen des reset noch Schutzmaßnahmen treffen müsste.

    Wenn User:innen bei der Version 14.1.0 beim Download Probleme schildern, haben sie die Probleme beim Direktdownload (meistens der epub3-Titel, weil die Beta-Funktion nicht eingeschaltet war). Oder sie haben Probleme mit ADE - das ist ein Adobe-Problem, kein Problem der Vers. 14.1.0.

    Oder sie haben Anmeldeprobleme - auch da gibt es die unterschiedlichsten Ursachen, die teilweise auch auf User:innenseite liegen. Aber es kann auch passieren, dass ein Update nicht korrekt durchläuft (weil z.B. die Wlan-Verbindung während des Update-Prozesses nicht stabil oder die Akkuleistung nicht ausreichend war...). Das kann bei jedem Update passieren und ist kein herausragendes Kennzeichen der Vers. 14.1.0.

    Die Recovery-Anleitung von Michael Sonntag gibt es seit Anfang 2019 - und zwar genau aus dem Grund, dass ein Update mal schiefgehen kann. Dann macht man ein Recovery und kann dann erneut updaten, diesmal erfolgreich.

    Was genau die Probleme von Lemmi1966 verursacht hat, weißt du doch gar nicht. Es kann einfach ein fehlerhafter Update-Durchlauf gewesen sein, der immer passieren kann und nicht in der Software 14.1.0 begründet liegt (auch wenn der betreffende User es glaubt). Es kann sein, dass nach einem erneuten Update-Vorgang alles geklappt hätte. Es kann auch sein, dass nach einem Reset alles geklappt hätte.


    Mit der Vers. 13.2.1 kannst du epub3-Titel nicht direkt downloaden - also was soll die Bemerkung, du hättest mit dieser Softrware noch nie Download-Probleme gehabt? Wenn User:innen von Downloadproblemen mit der Vers. 14.1.0 berichten, bezieht sich das meistens auf genau diese epub3-Titel. Und da liegt es meistens daran, dass die Beta-Funktion nicht eingeschaltet war. Vergleiche doch Äpfel nicht mit Birnen.

    Der Download via USB mit/ohne ADE funktioniert unter der Version 14.1.0 genauso gut wie unter der Version 13.2.1. Aber das kannst du natürlich nicht wissen, da du die Vers. 14.1.0 überhaupt nicht kennst.


    Das Update auf 14.1.0 ist nicht problematischer als andere Updates. Jedes Betriebssystem-Update kann Probleme machen - nicht nur dieses eine spezielle.