Hörbuch wird nicht mehr abgespielt, ein Fehler ist aufgetreten.....

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Das Ticketsystem ist den Bibliotheken vorbehalten. Aus der Aussage "wir bekommen Meldungen von unseren Kunden" schließe ich, dass Claudio Bentz bei einer Bibliothek arbeitet.


    Wenn du das Problem deiner Bibliothek meldest, mach bitte möglichst umfangreiche Angaben, auch zu verwendeten Geräten, Betriebssystem, ausgeliehenen Titeln, gerne auch mit Screenshot.

  • Ich habs mal der Münchner Bücherei gemailt.

    Aber ich bin mir nicht sicher, ob da heute was passiert.. Haben ja heut nen Feiertag... 😅

  • Fine61 : ich habe deinen Beitrag einmal in einen bestehenden Thread verschoben, in dem es um Hörbücher geht, damit es übersichtlich bleibt (dort, wo du vorher gepostet hattest ging es um Probleme mit einem Tolino eReader).

    Da bereits einige Nutzer sich mit diesem Problem hier gemeldet haben auch an dich die Bitte, deine Bibliothek unter Nennung des verwendeten Gerätes (siehe Beitrag #21) zu informieren, damit dise ein Ticket bei divibib erstellen kann. Vielen Dank.

  • Ging mir genau so. War natürlich auch grad spannend.

    Habe ein weiteres Buch geliehen, mit dem hat es geklappt.

    Das fehlerhafte Buch erscheint bei mir auf dem Computer zwar bei den ausgeliehenen, der Button "anhören" fehlt aber vollständig.


    Ist ein Systemfehler.

    Ich melde das mal.


    LG

  • Bei mir in der App geht das anhören wieder, das laden der Hörbücher jedoch noch nicht. (Update-laden ging jetzt auch)

    Evtl arbeitet heute in München doch jemand :Dm

    An alle: meldet es an eure Bibliotheken!

    Ich weiß nicht, ob das Ausschlaggebend war.. Aber ich vermute es 😄

  • Bei mir geht es wieder! Wir haben hier in Baden-Württemberg auch einen Feiertag und ich habe auch ein Ticket bei meiner Stadt Bib eröffnet. Aber die sind leider heute nicht da.

    Ich habe aber auch noch die Entwickler der App angemailt.

    Und jetzt nach Stunden habe ich es einfach noch einmal probiert und siehe da es geht wieder! Ich hatte keinen Neustart und auch nicht neu installiert, es ging von alleine bzw. der Fehler wurde wo bemerkt und behoben :thumbup:


    Ich hoffe dass es mal wieder länger anhält und nicht ständig wieder Fehlermeldungen kommen.

    Ich drücke euch allen die Daumen dass ihr auch bald wieder eure Hörbücher hören könnt.

  • Warum?

    Wenn es schon einmal (ha,ha) der Fall war, könnte man VIELLEICHT Rückschlüsse für eine Lösung erkennen. Ich finde die Frage von Teresa_Leser jedenfalls bedeutend sinnvoller als die Gegenfrage.

  • Wenn es schon einmal (ha,ha) der Fall war, könnte man VIELLEICHT Rückschlüsse für eine Lösung erkennen. Ich finde die Frage von Teresa_Leser jedenfalls bedeutend sinnvoller als die Gegenfrage.

    Wohl kaum :(.

    Welche Antworten wären vorstellbar?

    Option 1: Nein, kam noch nie vor.

    Option 2: Ja, kam schon vor, aber es gab keine Lösung dafür. Irgendwann ging es halt wieder.

    Option 3: Ja, kam schonmal vor, Das Problem konnte mit Maßnahme xy gelöst werden.


    Wenn jemand, der hier mitliest, die Maßnahme xy kennt, hätte er dies hoffentlich längst kundgetan.

  • Zitat

    Vorgestern Abend kam es zu einer internen Störung, durch die das Streamen und Herunterladen mehrerer eAudios nicht mehr möglich war. In der Onleihe-App erschien die Meldung: "Ihre Anfrage konnte nicht entgegengenommen werden. Bitte versuchen Sie es später erneut."

    Der Fehler konnte gestern Nachmittag behoben werden und seitdem stehen die Titel zum Abspielen bereit.

    Bei eAudios, die in diesem Zeitraum über die Web-Onleihe ausgeliehen wurden, kann der "Abspielen"-Button fehlen.

    Die betroffenen Hörbücher können während der aktuellen Ausleihfrist ausschließlich über die Onleihe-App heruntergeladen und/oder gestreamt werden.

    Diese Information haben wir von der Divibib erhalten.

  • Kannst Du lesen ? Ich habe geschrieben "vielleicht ". Trotzdem macht die Frage nach dem "warum" immer noch keinen Sinn.

  • Diese Information haben wir von der Divibib erhalten

    Hätte diese ja auch vielleicht mal öffentlich machen können. Stattdessen müssen dann wieder entweder die Mods hier oder die Bibs vorort herhalten. Oder fällt die simple Einstellung einer Mitteilung schon unter "Support, den wir uns lieber bezahlen lassen" ?

  • Das sehe ich ähnlich.
    Der größte Teil der Audionutzer wird per App hören. Für die scheint das Problem erfolgreich behoben worden zu sein. Für diejenigen, die per Browser streamen wollen, könnte es noch knapp zwei Wochen relevant sein. Deshalb ist es eine klassische Meldung für das Supportfenster der Hilfeseite. Diese Seite soll schließlich bei akuten Fehlersituationen für Nutzer die erste Anlaufstelle sein.


    Danke, @Bilbliothekarin, dass du die Mitteilung hier gepostet hast.

  • Steht drin - ich weiß allerdings nicht, seit wann.


    Ich kann Dir zuverlässig versichern, dass es vor 3 Stunden, als ich #33 schrieb, noch nicht auf der Hilfe- bzw. Mitteilungsseite stand, denn da habe ich natürlich vorher geschaut, damit ich keinen shitstorm auslöse bzw. jemand Schnappatmung bekommt, wie das ja schon passiert ist, obwohl ich die Helferlein hier noch nie (soweit ich mich erinnere ) kritisiert habe.

  • Beitrag von sascha18 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ja, die Info hätte früher kommen sollen. Man muss aber zumindest mitbedenken, dass in BaWü am 6.1. Feiertag war und demnach bei der Divibib nur die Notbetreuung dagewesen ist und nicht der komplette Support. Daher war gestern sicher auch viel zu tun.

  • Ja, die Info hätte früher kommen sollen. Man muss aber zumindest mitbedenken, dass in BaWü am 6.1. Feiertag war und demnach bei der Divibib nur die Notbetreuung dagewesen ist und nicht der komplette Support. Daher war gestern sicher auch viel zu tun.

    Naja, irgendetwas ist ja immer. Stattdessen nimmt man dann billigend in Kauf, dass die Leser/Hörer hier und bei den Bibs aufschlagen, womöglich noch komplexe mails, mit allen möglichen Angaben, die häufig für das vorliegende Problem keine Rolle spielen, die Bib-Mitarbeiter, die, teilweise von zu Hause arbeiten, den Sachverhalt prüfen und gegebenenfalls "Tickets" erstellen usw. usw. anstatt sichmal einen, einzigen Satz auf der Hilfeseite abzuringen.

    Die Arbeitszeit dieser Leute dürfte bei der Priorisierung der Onleihe nicht allzu hoch angesiedelt sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sascha18 ()