Fehlermeldung bei Anmeldung

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo,

    Bei mir zeigt es seit geraumer Zeit immer wieder folgende Fehlermeldung bei Anmeldung an: „Ihre Anfrage kann nicht entgegen genommen werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.“ Die Fehlermeldung wird sowohl im Browser als auch in der App angezeigt. Es handelt sich um einen Login der Stadtbibliothek Wolmirstedt.

    Was kann ich hier tun. Auf der Hilfe-Seite finde ich keine passende Antwort.
    Vielen Dank für etwaige Unterstützung.

  • Den Bibliothekskatalog kann ich ebenfalls nicht aufrufen. Vermutlich liegt genau darin das Problem, denn der Login bei der Onleihe greift auf den Katalog deiner Bibliothek zu. Wende dich direkt dorthin, am besten per E-Mail. Wenn du Glück hast, ist die Bibliothek zwischen den Jahren besetzt und deine Anfrage wird bearbeitet.

  • Vielen Dank für die bisherigen Antworten, auch wenn ich nicht alles verstehe, was gemeint ist.

    Ich kann mich über folgende Website bei der Bibliothek Wolmirstedt einloggen: https://www.eopac.net/BGX430476/ (Leserkonto-Funktion). Also am Login kann es nicht liegen.


    Was ist gemeint mit „aufrufbar ist diese onleihe.“?

    Die Bibliotheksseite ist aufrufbar.


    Habe gerade gesehen, dass man sich über eopac theoretisch auch weiterleiten lassen kann auf onleihe, dort steht aber auch eine Fehlermeldung.


    Wird wohl nichts übrig bleiben, die Bibliothek zu kontaktieren.


    Viele Grüße

  • Vermutlich kann nur die Bibliothek helfen.

    Vielleicht ist kommende Woche jemand da.
    Am besten wie oben schon steht, per email dort anfragen.
    zusätzlich vielleicht auch hier Klick kann man zur onleihe Sachsen-Anhalt Kontakt aufnehmen.

  • zum lockdown hat man bei uns in SH jede Menge kostenlose Zugangsdaten verteilt. Jetzt hat wohl der server zwischen den Meeren die Segel gestrichen.

    Anmeldung geht klappt noch nach ewigem Warten. Im Konto wurde alles angezeigt. Der Versuch, vorgemerkte Bücher zu entleihen landete im Nirvana.

    Bei neuer Anmeldung werden die Bücher zwar als ausgeliehen angezeigt, nach dem Aufrufen der Werke fehlen aber die Schaltflächen zum download oder direkten Lesen.

    Da versuche ich es wohl noch mal, wenn alle anderen schlafen...

  • Ich habe drei Accounts (mein und von meinen Kinder), kann mich mit allen drei bei unserer Heimat-Bibliothek anmelden, nicht jedoch bei onleihe.de. Die Anmeldung schlägt fehl, angeblich falsches Passwort. Das ist schon sehr frustrierend, es gibt keinen Ansprechpartner die Tage.

    Sehr schade. So viel Zeit verbraten.

  • onlybook : wenn deine Heimatbibliothek die Stadtbücherei Regensburg ist, dann ist die dazugehörende Onleihe die Onleihe Niderbayern-Oberpfalz. Kannst du dich hier mit deinen Zugangsdaten anmelden? Die Seite "Onleihe.de" liefert nur eine Übersicht über die digitalen Ausleihen der Bibliotheken.

    Bei Fragen zum Konto und auch wenn die Anmeldung bei deiner Onleihe nicht klappt, ist deine Heimatbibliothek zuständig, dort ist auch in der Zeit zwischen dem 21.12.20 und 10.01.21 die telefonische Nachfrage möglich, siehe hier.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BettinaHM ()

  • Danke für die Antwort. Die Heimatbibliothek ist telefonisch die Tage bis 5 Januar nicht erreichbar.

    Die Lösung dürfte einfach sein: das Passwort wird noch bei der Heimat-Bibliothek noch akzeptiert, jedoch entspricht der Kennwortrichtlinie der onleihe nicht und muss mindestens 8 Zeichen usw. haben. Ich habe das Passwort geändert und konnte mich anmelden. Daran muss man erst mal kommen, wenn es bei der Heimatbibliothek die Anmeldung nach wie vor klappt. Ein Hinweis drauf wäre hilfreich.

  • https://srv17.regensburg.de/opax/de/login.html.S

    Wohl von hier

    Ob das ursächlich war??


    In meiner Bibliothek muss man für die Leserkonto-Nutzung von !Vorort-Ausleihen/Vormerkungen etc. das Standardpasswort ebenfalls ändern, darauf wird man auch hingewiesen, das gilt ab dann auch für die Onleihe.
    Wenn man ohnehin nur die Onleihe nutzen möchte, war das nicht so und man konnte das Standardpasswort belassen.


    Wenn es nun funktioniert, ist es doch super.