Tolino Shine 2 HD mit miserabler Syncpoint-Verwaltung

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Habe gerade wieder ein Erlebnis der schlechteren Art mit meinem Shine 2 HD (Version 14.10). Dass die Software es nicht anständig schafft eine Syncpoint für jede Seite zu setzen, das ärgert mich seit Monaten. Jedesmal, wenn das Buch mit einem Fehler schließt, und das kommt oft vor, muss ich mir die zuletzt gelesene Seite wieder suchen. Ich habe mir schon angewöhnt immer mal wieder aus dem Buch herauszugehen um einen Syncpoint zu erzwingen um beim nächsten Fehler nicht so lange suchen zu müssen.

    Aber beim augenblicklichen Buch („Monteperdido - Das Dorf der verschwundenen Mädchen“) funktioniert selbst das nicht mehr.

    Bei jedem Neuaufruf nach Verlassen des Buches lande ich irgendwo. Ich muss oft mehrere zehn Seiten blättern. Und für den Schluss des Buches bin ich jetzt aufs IPad mit Bluefire gewechselt, auf dem Tolino ließ sich gar nicht zum Kapitel 7 vorblättern.

    Gibt es irgendeinen vernünftigen Reader? Es wäre schön, wenn die Onleihe mit Kindle funktionieren würde

    Ich habe den Eindruck, dass der Tolino mit jedem Update schlechter wird.

  • Ja, bei deaktivierter Beta kann man Lesezeichen setzen (und Notizen erstellen etc.). Man muss ausprobieren, ob das betreffende Buch bei deaktivierter Beta gut lesbar ist.


    Bei den epub3-Titeln (die in Vers. 13.x nicht im Direktdonload heruntergeladen werden konnten) kann es u.U. zu Anzeige- oder sonstigen Fehlern kommen. Ob der o.g. Titel dazugehört, weiß ich nicht.

  • Jedesmal, wenn das Buch mit einem Fehler schließt, und das kommt oft vor, muss ich mir die zuletzt gelesene Seite wieder suchen.

    Das Problem habe ich mit meinem Tolino Vision 1 auch. Ich hatte vermutet, dass das Problem vielleicht durch die Beta (die ich deaktiviert habe) nicht mehr auftritt, aber du schilderst es ja hier. Ich fürchte, wir können nur auf ein Softwareupdate hoffen.


    Kakaokau

    Klar kann man Lesezeichen setzen, aber das löst ja das Problem nicht - ich will ja nicht jede Seite oder alle paar Seiten während des Lesens ein Lesezeichen setzen. Das stört zum einen den Lesefluss und außerdem müllt es mir meine Notizen-Datei voll, in der ich für mich relevante Markierungen und Notizen sammle.

  • bei 14.1.0 kann man doch noch gar keine lesezeichen setzen

    Oder ?

    selbstverständlich geht das. Das ging schon immer, also auch in der neuesten Version, die 14.10 Ja ist. Aber wie an anderer Stelle beschrieben, ist das keine Lösung. Das Lesezeichen würde dadurch auch, für die Zwecke, für die man. Es eigentlich haben will, funktionslos.

    Für mich ist das ein Softwareproblem. Die vielen Abstürze des Tolino eigentlich auch - es kommt ja eine Fehlermeldung, also eine Fehlerbehandlung. Vielleicht liegt es der Buchauswahl die ich habe, das muss ich mal beobachten. Ich könnte mir vorstellen, dass die Umsetzung des eBook-Formats teilweise inkompatibel mit Tolino ist.

    Aber ich habe noch nie ein Problem mit Bluefire gehabt. Wenn das IPad nicht so schwer wäre und kein flackerndes Display hätte, würde ich den Telekom-Müll heute noch entsorgen.

  • also ich habe eine antwort erhalten

    Die wissen nicht wann und ob eins kommt

    Zitat: "wir haben keine informationen über kommende updates vorliegen"

    Da heißt es wohl abwarten und tee trinken


    Obwohl ich eigentlich finde das ein kunde erwarten kann, dass alles einigermaßen reibungslos funktioniert:!:

    Gerade da ja von tolino die freie system wahl angepriesen wird