Advents-Café

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Wir haben es für uns auch nicht in Erwägung gezogen - der Werbung nach aber scheint es in RLP wohl möglich zu sein. Zumindest hat der Baumarkt damit groß Werbung gemacht. Das kann man ja den armen Heimwerkern nicht zumuten, dass die zwischen den Feiertagen nix machen können :rolleyes:

    Ich denke, dass man das weniger wegen der Heimwerker macht, sondern grundsätzlich den Menschen die Möglichkeit geben will/muss, dass wenn etwas (plötzlich) kaputt geht, was man u.U. selbst wieder in Ordnung bringen kann, man aber dafür ein Teil/Material braucht, was gerade mal nicht im Gartenhaus/Garage/Werkstatt rumliegt, dann sind die Baumärkte schon nicht unwichtig. Es sind ja doch einige Tage und an Handwerker dürfte man so leicht auch nicht kommen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man aus Spass an der Freud' dahin geht, denn da werden sich lange Warteschlagen bilden aber wenn es wirklich wichtig ist, z.B. mit Wasser oder Abwasser ( sehr schön, hatten wir Weihnachten 2019 ).

  • den Menschen die Möglichkeit geben will/muss, dass wenn etwas (plötzlich) kaputt geht, was man u.U. selbst wieder in Ordnung bringen kann, man aber dafür ein Teil/Material braucht, was gerade mal nicht im Gartenhaus/Garage/Werkstatt rumliegt, dann sind die Baumärkte schon nicht unwichtig. Es sind ja doch einige Tage und an Handwerker dürfte man so leicht auch nicht kommen.

    Ich bin grundsätzlich nicht so Heimwerker, dass ich da auf die Idee kommen würde irgendwelche Notfälle selbst reparieren zu wollen. Irgendwo wird es schon einen Notdienst geben der Abhilfe schafft. Aber nachdem was zum Teil im Radio kam bei den Umfragen in den letzten Tagen ging es eher um die Heimwerker die jetzt daheim irgendwie noch größere Umbauten machen wollen und deswegen noch die Baumärkte gestürmt haben.

    In vielen Bundesländern sind die Baumärkte komplett zu und da muss es ja auch irgendwie gehen.

  • Ich bin grundsätzlich nicht so Heimwerker, dass ich da auf die Idee kommen würde irgendwelche Notfälle selbst reparieren zu wollen. Irgendwo wird es schon einen Notdienst geben der Abhilfe schafft. Aber nachdem was zum Teil im Radio kam bei den Umfragen in den letzten Tagen ging es eher um die Heimwerker die jetzt daheim irgendwie noch größere Umbauten machen wollen und deswegen noch die Baumärkte gestürmt haben.

    In vielen Bundesländern sind die Baumärkte komplett zu und da muss es ja auch irgendwie gehen.

    Ich selbst auch nicht, aber mein Mann ist ein ziemlicher Allrounder, macht aber nur was, wenn's unbedingt sein muss. Also kein Hobbyheimwerker. Diejenigen, die so garnicht mal einfach nur "chillen" können, ist es besser, sie betreiben irgendwelche Hobby-Umbau-Maßnahmen, als dass sie Party im Hobbyraum machen. Ansonsten hast Du natürlich völlig recht. Wehe, wenn da jetzzt der pure Aktionismus ausbricht und kurz vor Weihnachten noch flott 'ne Baustelle eröffnet wird ;))

  • Danke für Tee und Plätzchen :) Wünsche ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit. Ich bin mit allen Vorbereitungen durch - dieses Jahr feiern alle meine Lieben dort, wo sie leben. Keine Reiserei, keine Haushaltsmischung... also wenig Vorbereitung und entsprechend kein Stress. Freue mich schon sehr auf die ruhigen Tage. Obwohl ich die eigentlich schon seit 9 Monaten habe :D.

  • Na, dann stelle ich selbst gemachte Kartoffel-Lebkuchen und selbst gemachten Glühwein dazu.

    Die Einkäufe sind bis auf Frischware wie Gemüse, Obst, etc. alle getätigt. Nur der Baum steht noch im Garten und wartet, gefällt zu werden. Aber das ist Gott sei Dank die Arbeit meines Göttergatten.

    Ohne Weihnachtsmärkte kommt zwar bei mir noch nicht die richtige Weihnachtsstimmung auf und das Pflegeheim meiner Mutter ist wegen Coronafällen leider auch für Besucher geschlossen, aber wir werden trotzdem hoffentlich ein schönes Weihnachtsfest haben. Mit viel telefonieren anstatt gegenseitigen Besuchen. Bis 10. Januar haben wir Betriebsurlaub, so dass für meinen Mann und mich viel gemeinsame Zeit bleibt.

    Allen ein schönes Weihnachtsfest.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Ich wünsche euch auch allen schöne Feiertage!

    In unserer Onleihe mache ich den Zwischen-den-Jahren-Support und ich bin gespannt, was da so reinkommt... hoffentlich natürlich möglichst wenig, weil alles in der Onleihe super funktioniert ;)

  • Eine Runde Sylvster-Punsch für alle !

    Einen Guten Rutsch und ein Glückliches Neues Jahr wünsche ich allen Foristen, Moderatoren, (Mit-) Lesern und Mitgliedern der Bibliotheken.

    Auf dass wir uns im Neuen Jahr wieder alle gesund hier wieder treffen.

    Viele liebe Grüsse aus Köln.

  • Gutes Arslok! ^^


    arslokk.jpg


    Ein klangverwandtes deutsches Wort beschreibt das gesamte letzte Jahr. ;)

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

    Einmal editiert, zuletzt von Lubalin ()

  • Ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!! bin etwas spät dran, aber noch kann man es ja sagen :)


    Ich hoffe für euch waren die Feiertage angenehm, trotz social distancing. Ich hatte mit meiner Familie an Heiligabend ein Zoom-Meeting. Kompakt und ohne die üblichen Weihnachtsstress-Streitereien, die bestimmt jeder kennt. Dann macht sich auch keiner Stress wegen des Essen kochens etc. . Geschenke wurden vorher per Post verteilt und dann gemeinsam vor der Kamera geöffnet. Ich fand es nett.


    Die restliche Zeit habe ich fast ausschließlich gelesen, denn die üblichen verdächtigen im Fernsehen hat man ja auch schon 100 Mal gesehen.


    Mein erster Arbeitstag gestern hat sich hauptsächlich ums auspacken meiner Bürokisten gedreht. Da ich ausgerechnet während der heißen Umzugsphase erkrankt war und nicht arbeiten konnte, hat sich mein Teil eben bis gestern gezogen. Aber ich hab mich jetzt gut eingerichtet. Mein Arbeitsplatz wurde heute auch nochmal auf meine Bedürfnisse korrigiert (so ist das, wenn man nicht daneben steht :D ) und ich konnte richtig loslegen.


    Eine schöne Arbeitswoche für alle wünscht euch eure

    Bookaholiker

  • Ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!! bin etwas spät dran, aber noch kann man es ja sagen :)


    Ich hoffe für euch waren die Feiertage angenehm, trotz social distancing...

    Dito :) Bei mir waren die Feiertage gerade wegen des Social Distancing angenehm ^^Bin sowieso jemand, die Menschenansammlungen von Natur aus gern meidet, auch Familienfeiern mit mehr als 10 Leuten. Da ich eine große Familie habe, sind bei Feierlichkeiten gern mal 20 (engster Familienkreis) zusammen (93 Jahre bis 3 Jahre) - die Ruhe dieses Jahr habe ich richtig genossen. Habe die Weihnachtstage mit der Tochter verbracht, die in Berlin lebt (die anderen leben in NRW und BaWü); es war klasse. Kontakt zu den anderen via Online-Meeting und Fotos. War natürlich anders als sonst, trotzdem schön und die Ruhe war seeeehr erholsam.

    Silvester war ich allein zu Hause und habe und mit Wunderkerzen auf dem Balkon gestanden (habe uralte Groß-Vorräte an Wunderkerzen und Kinderfeuerwerk, noch mit D-Mark-Auszeichnung :D) - wie viele andere hier in der Straße auch. War richtig schön. Überhaupt der Kontakt via Balkon :) Aber den praktizieren wir hier seit Monaten. Die Akustik ist gut und man kann in fast normaler Lautstärke reden, um gegenüber verstanden zu werden. Was natürlich bedeutet, dass man bei sehr persönlichen Gesprächen auf dem Balkon die Lautstärke auch sehr herunterfahren muss ;)


    Sollen wir im Corona-Café weiterschreiben? Der Advent ist ja vorbei...

  • Sollen wir im Corona-Café weiterschreiben? Der Advent ist ja vorbei...

    Der Advent ist doch schon seit Weihnachten vorbei...:/


    hmm, das Corona-Café würde passen, da wir damit (||||) wohl noch eine Weile zu tun haben.


    Wurde bisher nicht immer ein ganz neues Café eröffnet?
    Ich hätte lieber ein „neues Bibliotheks-Café“...;)