Geliehene eBooks können auf dem PC (mit ADE 4.5) gelesen werden aber nicht auf dem Pocketbook

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo liebe Leute,


    ich habe mir gerade vor einem Jahr ein Pocketbook (Model PB632) neu gekauft. Auf meinem Macbook habe ich ADE 4.5 installiert und konnte am Mac eBooks ausleihen, herunterladen und dann sowohl auf dem PC wie auch auf dem Pocketbook lesen. Seit kurzem kann ich zwar eBooks noch ausleihen, auf dem Mac mit ADE öffnen und auf dem Mac lesen. Auf das Pocketbook übertragen geht auch noch, aber anstatt dass es das eBook öffnet kommt nur die Meldung: "Dieses Buch kann nicht geöffnet werde. Möglicherweise ist es beschädigt, oder mit einem Kopierschutz versehen. Aktivieren Sie zunächst eine Adobe ID auf Ihrem Gerät (Einstellungen -> Konten... -> Adobe DRM)."

    Das hab ich geprüft, auf dem Pocketbook ist meine Adobe ID aktiviert. Die selbe die auch auf dem Mac in ADE aktiv ist. Dann habe ich auch versucht alles zu löschen und neu zu installieren. Ist leider das gleiche Resultat. ;(


    Kann mir jemand helfen wie ich geliehen Bücher wieder auf dem Pocketbook lesen kann?


    Vielen Dank schon mal!

  • Die aktuelle Version von ADE macht leider manchmal Schwierigkeiten mit einigen Titeln der Onleihe, vermutlich, wenn sie im epib 3 Format vorliegen. Im Pocketbook-Bereich des Nachbarforums rät der Nutzer "Forkosigan", der Mitarbeiter bei Pocketbook ist, in solchen Fällen, eine ältere Version von ADE zu nutzen, in seinem Profil verlinkt er die Version 3. Es gibt hier eine Reihe von Threads, in denen Nutzer berichten, dass es damit wieder klappt.

    Ich selbst nutze noch die Version 2 und habe bisher keine Probleme bei der Übertragung vom PC zu meinem alten Tolino Shine gehabt. Der Versuch lohnt sich also. Da Adobe sich allerdings recht hartnäckig auf dem Rechner einnistet musst du wirklich alles löschen, siehe dazu z.B. auch diesen Thread aus dem Adobe Forum;).

    Bevor du eine ältere Version installierst musst du allerdings die zuzeit genutzte Version deautorisieren und restlos vom Gerät entfernen, erst danach die gewünschte Version installieren und autorisieren.

    Ältere Versionen bekommst du z.B. auch hier bei Lehmanns (verlinkt auf die Adobe Seite).

    Oder du probierst die Übertragung vom PC zum Reader ohne ADE:

    URLlink auf Reader kopieren ohne ADE

    1. Am PC beim Ausleihen Im Onleihe-Konto mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken, es öffnet sich ein Kontextmenü.

    2. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" auswählen und Datei auf Festplatte in einem Ordner speichern, (das muss nicht der Ordner "My Digital Editions" sein, es geht ja darum, ohne ADE zu übertrage), Ordner merken.

    3. Im Explorer den Speicherort der Datei, also den gemerkten Ordner aufrufen, dort steht jetzt der URLLink.acsm und noch keine epub Datei!

    4. WLan am Reader einschalten, Reader und PC mit USB Kabel verbinden.

    5. Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene/gespeicherte Datei (=URLlink.ascm) klicken, es öffnet sich wieder ein Kontextmenü.

    6. Im Kontextmenü kopieren auswählen und die Datei dann auf deinem Gerät in einen Ordner (das muss nicht der Ordner „Digital Editions“ sein) einfügen.

  • Mir geht es ähnlich. ADE 4.5 läuft, Windows 10. Immer häufiger kann ich zwar entleihen, könnte die Bücher auf dem PC lesen, nach Verschieben auf meinen Pocketbook 623 kommt "Dieses Buch kann nicht geöffnet werden. Wahrscheinlich ist es beschädigt oder geschützt."

    Weil dieses Problem immer häufiger auftritt, fängt es an zu nerven. Wer hat einen Tipp?

  • Danke Bettina HM und spitzefeder: Anleitung nach #2 hat funktioniert. Mit Benutzerfreundlichkeit hat das aber nichts zu tun, oder bin ich nach Eurer Ansicht zu bequem?

  • Was genau hast du denn gemacht, eine ältere Version von ADE installiert oder den Weg vom PC zum Reader ohne ADE gewählt?

    Was ist denn so anders, oder benutzerunfreundlich, wenn du statt der aktuellen ADE Version eine ältere benutzen würdest? In diesem Fall würde sich für dich doch nicht viel ändern, oder? Wie gesagt, selbst Pocketbook weist darauf hin, dass es im Zusammenspiel von aktueller ADE Version und Pocketbook Schwierigkeiten geben kann.

    Und es hat schon seinen Grund, dass die Onleihe sich von Adobe trennen möchte;). Aber noch werden ja beide DRM Verfahren von der Onleihe angeboten, so dass auch ältere Reader wie mein Tolino Shine oder dein Pocketbook 623 noch für die Onleihe genutzt werden können - nur eben nicht immer problemlos mit der aktuellen ADE Version bei manchen Büchern (vermutlich durch das epub 3 Format)

  • MFG : Es ist nun mal so, dass ADE 4.x mit epub3-Titeln, die DRM-verschlüsselt sind, manchmal Probleme hat und die Leihinformationen nicht korrekt überträgt. Ältere ADE-Versionen (2.0 und 3.0) haben diese Probleme nicht. Will man diese Probleme umgehen, bleibt eben leider nur die Installation einer älteren ADE-Version oder die Übertragung via USB ohne ADE. Am besten und nutzerfreundlichsten wäre es natürlich, wenn auch die aktuelle ADE-Version alle Leihinformationen auch bei den betreffenden Titeln korrekt übertragen würde.