Nach Update überspringt Tolino Shine 3 Seiten

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo,


    ich hoffe, Ihr könnt mir bitte helfen...😉


    Ich habe vorgestern meine Shine 3 upgedatet.

    Seitdem werden Seiten beim Blättern übersprungen, nicht immer, aber oft, meistens gegen Ende des Kapitels. Ich merke halt, dass der Satzbau nicht mehr stimmt oder der Satz keinen Sinn ergibt. 🙄 Nach Rücksprache mit Tolino liegt es an Onleihe. Das Buch habe ich schon gelöscht und neu raufgezogen.


    Außerdem finde ich nicht mehr, die Lesezeichen Funktion. 😩

    Früher war diese rechts oben im Eck und wenn ich ein anderes Buch öffne, habe ich zwar das Lesezeichen, aber ich komm aus dem Buch nicht mehr raus. Ich muss dann erst neu starten. Dann komm ich wieder in das andere Buch, habe aber keine Lesezeichenfunktion..


    Danke und liebe Grüße


    Kerstin

  • Das neues Update enthält eine Beta-Funktion, mit der du u.a. Bücher, die du vorher nicht direkt downloaden konntest, jetzt downloaden kannst. Das Überspringen von Text kann manchmal dadurch behoben werden, dass man das Buch schließt (entweder durch Wischen nach oben oder indem du mitten auf den Text tippst und den Zurück-Pfeil antippst kann aber dauern, bis der Pfeil reagiert). Manchmal hilft auch vor- und zurückblättern.

    Andere Schwächen der Beta-Funktion sind z.B. die fehlende Möglichkeit Lesezeichen zu setzen oder Notizen zu machen.


    Du kannst unter Einstellungen/Leseeinstellungen die Beta-Funktion deaktivieren (alles auf "OFF" setzen). Das kann aber zur Folge haben, dass dann einige Bücher nicht mehr gelesen werden können. Das sind meiner Erfahrung nach diejenigen Titel (epub3-Titel), die nur mit aktivierter "mit LCP-Verschlüsselung" in den Leseoptionen geladen werden können.

    Wenn du in den Leseeinstellungen die Beta-Funktion "mit LCP-Verschlüsselung" auf "OFF" setzt, kannst du Lesezeichen setzen.


    Du kannst aber auch die betroffenen oder grundsätzlich alle Titel via PC/USB (mit oder ohne ADE) herunterladen. Dazu muss dein Tolino mit einer Adobe-ID autorisiert sein.

    Wie die Übertragung ohne ADE funktioniert, ist u.a. hier beschrieben: --> Leihbücher ohne ADE übertragen


    Vieles zum Thema inkl. diverser Tipps/Vorschläge/Links findest du auch in diesem Thread: --> Tolino Softwareupdate auf Version 14.0.0 für einige Modelle ist da!


    Es gibt die Möglichkeit, mittels Recovery auf eine frühere Firmware-Version zurückzugehen. Wie das geht, ist hier beschrieben:

    --> https://papierlos-lesen.de/faq…alfirmware-zuruecksetzen/

    Danach entweder nochmal neu updaten (direkt auf die Firmware 14.0.1) - das kann Fehler ausbügeln, die vielleicht durch ein defektes Update entstanden sind. Blätterfehler und fehlende Lesezeichen in der Beta-Funktion lassen sich aber durch ein Recovery nicht beheben.

    Nach einem Recovery hast du auch die Option, das Update auf 14.0.x nicht zumachen.

    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Nach dem Update meines Tolino shine 3 auf 14.0.1 habe ich denselben Fehler. Ich behelfe mir, indem ich 1 oder 2 Seiten vorblättere. Die übersprungene Seite kommt beim Zurückblättern danach.

  • Nach dem Update meines Tolino shine 3 auf 14.0.1 habe ich denselben Fehler. Ich behelfe mir, indem ich 1 oder 2 Seiten vorblättere. Die übersprungene Seite kommt beim Zurückblättern danach.

    Also bei aller Liebe, aber das hat doch mit entspanntem Lesen wirklich nichts zu tun. Dann lade ich lieber mit ADE via PC und habe einwandfreie Lesequalität.

  • Also bei aller Liebe,

    ... wenn du entspannt lesen willst, dann greife zum Papierbuch.


    Funktioniert ganz ohne Strom und fehlerhafter Software. ;)

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

  • schließe mich mit dem Problem - Epos 2 - an. Aber eigentlich war der große Reader zur Entspannung gedacht.

    Über einem schweren Papierbuch mit Lupe und Lampe zu sitzen, finde ich nicht so toll....


    Wobei es wohl empfehlenswerter als ein Tolino mit dieser Software ist. Dort steht leider nur, wie man den Epos zurück setzt, ob das auch für den Epos 2 gilt? Hat es eventuell schon jemand ausprobiert und kann darüber berichten?


    So ganz wohl ist mir nicht dabei. Da gibt es den Lichtschalter nicht, welchen man gedrückt halten muss. Den scheint der erste Epos gehabt zu haben.


    Danke und viele Grüße,

    Christina

    Einmal editiert, zuletzt von Christina12 () aus folgendem Grund: Nachtrag


  • Über einem schweren Papierbuch mit Lupe und Lampe zu sitzen, finde ich nicht so toll....

    Jetzt hast du mich erwischt. ;) Gewicht und Schriftgröße sind tatsächlich Argumente FÜR einen eReader.


    Dort steht leider nur, wie man den Epos zurück setzt, ob das auch für den Epos 2 gilt?


    Die Bedienungsanleitung für dein spezielles Gerät befindet sich als normales eBook in der »Bibliothek« auf deinem tolino.





    Lese dort nach, wie das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen bei deinem Gerät funktioniert.


    -

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

    Einmal editiert, zuletzt von Lubalin ()

  • Dort steht leider nur, wie man den Epos zurück setzt, ob das auch für den Epos 2 gilt? Hat es eventuell schon jemand ausprobiert und kann darüber berichten?


    So ganz wohl ist mir nicht dabei. Da gibt es den Lichtschalter nicht, welchen man gedrückt halten muss. Den scheint der erste Epos gehabt zu haben.

    Es gibt zwei Varianten von "Zurücksetzen":


    1. Das "Zurücksetzen auf Werkseinstellungen". Wie das geht, steht im Benutzerhandbuch. Diese Art des Zurücksetzens setzt nicht auf eine alte Firmware zurück. Alle Daten (eBooks etc.) werden gelöscht. Diese Form des Zurücksetzens greift nicht tief in die Geräte-Software ein.

    Die Probleme mit dem Update werden sich dadurch eher nicht lösen lassen.


    2. Das Zurücksetzen per "Recovery". Das steht nicht im Benutzerhandbuch. Diese Form des Zurücksetzens setzt das Gerät auf die Firmware zurück, mit der es ausgeliefert wurde.

    Da es für dein Gerät keine spezielle Anleitung gibt, kannst du bei anderen Geräten nachsehen (es gibt noch weitere, die keinen Lichtschalter haben). Aber wenn du sichergehen möchtest, kannst du auf der Homepage von "Papierlos lesen" auch eine Frage stellen:

    --> https://papierlos-lesen.de/fragen/#/discussions

  • wenn du entspannt lesen willst, dann greife zum Papierbuch.

    Habe ich jahrzehntelang gemacht. Wer aber einmal den Komfort eiines Readers genossen hat, wird wohl aus versch. Gründen ungern wieder zum Papierbuch greifen. Die beiden Hauptargumente "Schriftgrösse einstellbar, Gewicht wesentlich geringer, wenn man, wie ich gerne dicke Wälzer liest, ein wesentliches Argument". Darüber hinaus gibt es noch das Platzspar- sowie auch das Ressourcenargument.

  • Solche unerklärliche Fehler traten vorm Jahr auch bei Android Samsung fast bei allen Zeitschriften u Magazinen auf. Man konnte diese aber fast alle extern mit dem Pocketreader auf Rat meiner Bibl öffnen und meist gut lesen, manchmal mit obigen Seitenfehlern. Das Beheben dieser Fehler hat gefühlt ewig gedauert. Jetzt funktioniert alles aber dauerhaft. Das hoffe ich für euch armen User auch!!!:evil::love:

  • Das Beheben dieser Fehler hat gefühlt ewig gedauert. Jetzt funktioniert alles aber dauerhaft. Das hoffe ich für euch armen User auch!!!

    Das Beheben der diversen Bugs und Fehler dauert nicht nur "gefühlt" Ewigkeiten, es ist real so. Und wenn dann wirklich mal etwas ausgemerzt wurde, hat sich mit grosser Wahrscheinlichkeit ein anderer Fehlerteufel derweil eingeschlichen.

  • Das Beheben der diversen Bugs und Fehler dauert nicht nur "gefühlt" Ewigkeiten, es ist real so. Und wenn dann wirklich mal etwas ausgemerzt wurde, hat sich mit grosser Wahrscheinlichkeit ein anderer Fehlerteufel derweil eingeschlichen.

    Übrigens Sascha18 bist du der erste User mit einer fast live-Antwort.

    Lass mich mal schätzen, du bist erst 18 J, schätze mich mal, da bist du bestimmt erstaunt. Hinweis ich lese den ganzen Tag von früh bis abends.

  • Übrigens Sascha18 bist du der erste User mit einer fast live-Antwort.

    Lass mich mal schätzen, du bist erst 18 J, schätze mich mal, da bist du bestimmt erstaunt. Hinweis ich lese den ganzen Tag von früh bis abends.

    Ich lach mich schlapp ! Wenn Du wüsstest......

    Nee, der Nickname ist aus Versehen entstanden, weil ich dachte, ich solle ein Passwort angeben, als ich mich seinerzeit hier im Forum angemeldet habe und eine Berichtigung war mir zu lästig. In Wahrheit bin ich viel näher bei Dir ( altersmässig ), als bei "Sascha" und dass ich so postwendend geantwortet habe, liegt daran, dass ich gestern aus Krankenhaus kam und deshalb heute einiges am PC mache und sehe, wenn ein neuer Beitrag zu einem Thema kommt, zu dem ich geschrieben habe. Dass es jetzt sooo schnell ging, war aber eher Zufall.

  • Ich lach mich schlapp ! Wenn Du wüsstest......

    Nee, der Nickname ist aus Versehen entstanden, weil ich dachte, ich solle ein Passwort angeben, als ich mich seinerzeit hier im Forum angemeldet habe und eine Berichtigung war mir zu lästig. In Wahrheit bin ich viel näher bei Dir ( altersmässig ), als bei "Sascha" und dass ich so postwendend geantwortet habe, liegt daran, dass ich gestern aus Krankenhaus kam und deshalb heute einiges am PC mache und sehe, wenn ein neuer Beitrag zu einem Thema kommt, zu dem ich geschrieben habe. Dass es jetzt sooo schnell ging, war aber eher Zufall.

    Dann müsstest du ca 50 sein, was ich aber nicht glaube.

  • ... wenn du entspannt lesen willst, dann greife zum Papierbuch.


    Funktioniert ganz ohne Strom und fehlerhafter

    Ich lach mich schlapp ! Wenn Du wüsstest......

    Nee, der Nickname ist aus Versehen entstanden, weil ich dachte, ich solle ein Passwort angeben, als ich mich seinerzeit hier im Forum angemeldet habe und eine Berichtigung war mir zu lästig. In Wahrheit bin ich viel näher bei Dir ( altersmässig ), als bei "Sascha" und dass ich so postwendend geantwortet habe, liegt daran, dass ich gestern aus Krankenhaus kam und deshalb heute einiges am PC mache und sehe, wenn ein neuer Beitrag zu einem Thema kommt, zu dem ich geschrieben habe. Dass es jetzt sooo schnell ging, war aber eher Zufall.

    Lachen ist lebendverlängernd, ich selber lach zu wenig