Download dauert länger als Ausleihzeit (Welt am Sonntag)

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Auch ich kann den Eingangspost voll und ganz bestätigen. Der download der FAZ am Sonntag benötigt bei mir immer (!) mindestens 20 min, gerne auch mal 30 min und länger. Die FAZ am Sonntag ist übrigens bei mir besonders vom Problem betroffen, unter der Woche habe ich auch sehr oft Downloadprobleme, aber nicht in diesem Umfang. Es liegt definitiv nicht an meiner Verbindung, das habe ich vielfach getestet. Ich nutze übrigens auch die App „Readly“ - dort werden zig Zeitungen und Zeitschriften (gegen Endgeld) zur Verfügung gestellt und der download hat bisher immer geklappt! Ich frage mich immer wieder - wieso geht es da und bei der Onleihe-app so oft nicht? Ich habe es inzwischen aufgegeben, Onleihe-Probleme irgendwo zu melden. Nach Jahren der Nutzung läuft es immer noch nicht richtig, obwohl ich die Aufmachung der App inzwischen wirklich sehr gelungen finde. Sehr schade!!!!! Aber ich wollte an dieser Stelle applepie17 doch unterstützen und ihm/ihr bestätigen, dass das Problem nicht bei ihm/ihr zu suchen ist.

    Ich nutze ein iPad mit der neusten Software.

    Das noch am Rande - meine Onleihe-App stürzte neuerdings (seit dem apple-softwareupdate) immer komplett ab, wenn man das Passwort für die Bibilothek neu eingeben muss. Dann hilft nur noch die Neuinstallation der App (ca 1-2 Mal pro Woche)........

  • Ich habe jetzt sowohl die Welt am Sonntag als auch die FAZ am Sonntag ausprobiert, jeweils die älteste Ausgabe und die Downloads haben weniger als eine Minute gedauert. Es ist also kein generelles Problem, wie hier einige User vermuten, sondern es muss etwas mit der spezifischen Konfiguration der betroffenen User zu tun haben.


    Ich verwende Windows 10 und ADE 2.01.


    Wenn das bei einigen Usern soviel länger dauert, wären z.B. folgende Fragen interessant:

    • Welches Betriebssystem?
    • Welcher Browser?
    • Welche Version von ADE oder welches andere Programm wird genutzt?
    • Wird ein Virenscanner eingesetzt? (Das ist ganz oft ein Flaschenhals bei Downloads)
    • Welche Internetverbindung steht zur Verfügung?
    • Gibt es am Router irgendwelche spezifischen Einstellungen?
    • Sind alle involvierten Programme aktualisiert (regelmäßige Updates)?
  • Ich habe auch mal wieder ausprobiert.

    Ich nutze ein iPad 2 mit iOS 13.xxx

    Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 11.10. mit etwas über 80MB benötigte in der Onleihe App eine Download-Zeit von über 10 Minuten!!! ( nach etwa 3 Minuten verliere ich echt die Geduld) ein Sachbuch mit 80MB klappte GSD in unter 3 Minuten.


    Meine bezahlte Süddeutsche Zeitung vom Wochenende mit 86MB kommt mit etwa 1Minute aus.

  • So, ich habe gerade über die Android-App (Android 10) die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 11.10. mit 80 MB heruntergeladen.


    Der Download hat ca. 7 Minuten gedauert.


    Wie man an dem Screenshot der Fritzbox sieht, wurde nur ein recht geringer Teil der 25 Mbit/s meines Anschlusses genutzt. Grob geschätzt 2-3 Mbit/s. Was die App da als Upstream hochlädt, ist mir auch nicht klar.


    Der langsame Download ist vor allem bei Hörbüchern sehr ärgerlich.


    Zum Vergleich habe ich direkt danach einen Download über Audible gestartet, bei dem ca. 20 Mbit/s ankamen.

    Es liegt also nicht am Anschluss.


    Das Geschwindigkeitsproblem ist mir leider nur zu gut bekannt und kein zufälliger Einzelfall.


  • So, ich habe gerade über die Android-App (Android 10) die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 11.10. mit 80 MB heruntergeladen.


    Der Download hat ca. 7 Minuten gedauert.

    Ich habe gerade über die Android-App (Android 8.0) die FASZ vom 11.10. mit 80 MB heruntergeladen:

    Genaue Dauer: 1 Minute 40 Sekunden (12:51:10 bis 12:52:50).

    Für den Download habe ich den Energiesparmodus meines Gerätes deaktiviert.


    Habe einen Speedport, finde dort keine grafische Anzeige Upload/Download wie bei der FritzBox...


    Geschwindigkeit/Up- undDownloadzeiten hängen ja von unterschiedlichen Faktoren ab - das sollte man bei diesen Vergleichen berücksichtigen.

    Frequenz (soweit ich weiß, kommt es dabei auch darauf an, wieviele Geräte diese Frequenz gleichzeitig nutzen - nicht nur im eigenen Haushalt...), Standort des Routers, Entfernung des Gerätes vom Router etc...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • ok, ich bin leider nicht mit diesem Wissen ausgestattet.
    Ich kann es nur ausprobieren, wie oben in meinem Beitrag #23 beschrieben.

    Ich habe die drei angeführten Beispiele innerhalb von 25 Minuten mit dem einzigen von mir genutzten Gerät (es lief in der Wohnung auch noch ein PC meines Mannes) hintereinander ( auf meinem Sofa sitzend😉) geladen.
    FAZ vom Sonntag,

    Sachbuch mit 80MB und
    meine SZ vom 17.10. In meinem SZ-Abo.


    Meiner laienhaften Interpretation kann es dann nicht an der Entfernung zum Router liegen ???

    Dann schiebe ich es also erstmal auf die Nachbarn...🤣

  • Meiner laienhaften Interpretation kann es dann nicht an der Entfernung zum Router liegen???

    Benutzt Du einen WLAN-Stick? Da gibt es auch unterschiedlich schnelle Geräte. ich bin z.B. im 5 GHz-Netz unterwegs.

    Manche Geräte schalten von 5 Ghz auf 2,4 Ghz um, wenn man zu weit weg ist von der FritzBox. Wir haben deshalb mehrere Mesh-Repeater im Haus.

  • Mein technisches Wissen ist seeehr rudimentär - ich weiß eben nur, das die 2,4 Ghz von vielen Geräten (z.B. Lautsprecher, Babyfon, Bluetooth) und Wlans genutzt werden.


    Bei mir funktionieren die Downloads von Onleihe-Titeln grundsätzlich vergleichsweise schnell (verglichen mit dem, was andere User*innen berichten) - auf dem Handy, dem PC/Laptop...

    Irgendeinen Grund (oder Gründe) muss es geben, dass ich einen Titel, für dessen Download andere 7 oder 10 Minuten oder noch länger brauchen, in 1-2 Minuten downloaden kann - und das nicht ausnahmsweise sondern fast immer.

    Sowohl mit Android, Windows oder Linux (Ubuntu).


    Das, was ich bei mir überhaupt nicht testen kann, sind Downloads mit iOS/MacOS - und ich kenne leider auch niemanden, der ein solches Gerät im Privatgebrauch hat und mal mitbringen könnte.

  • Natürlich gibt es diverse individuelle Einflüsse bei den Nutzern, aber die erklären nicht, warum Downloads von der Onleihe zumindest bei mir immer deutlich langsamer sind als z.B. Downloads von anderen Apps oder Messungen mit diversen Speedtests am gleichen Ort und nur wenige Sekunden später.

  • Natürlich gibt es diverse individuelle Einflüsse bei den Nutzern, aber die erklären nicht, warum Downloads von der Onleihe zumindest bei mir immer deutlich langsamer sind als z.B. Downloads von anderen Apps oder Messungen mit diversen Speedtests am gleichen Ort und nur wenige Sekunden später.

    Das stimmt natürlich. Wobei das DRM (und da vielleicht auch noch abhängig davon, welches DRM gerade zum Einsatz kommt) auch noch eine Rolle spielt - ggf. auch Serverstandort (z.B. In- oder Ausland, inner- oder außereuropäisch ... Rechtemanagement...).


    Was z.B, die FASZ vom 11.10. betrifft: Dein Android-Gerät braucht für diesen Titel 7 Minuten, meines anderthalb (und das ist eben kein Ausnahmefall sondern die Regel). Da interessiert mich natürlich, wie dieser gravierende Unterschied zustandekommt; vor allem, wenn es ein Dauerzustand ist. Gleichzeitig sagt mir dieser Unterschied aber auch, dass es kein reines Problem auf Seiten der Onleihe sein kann...

  • Natürlich gibt es diverse individuelle Einflüsse bei den Nutzern, aber die erklären nicht, warum Downloads von der Onleihe zumindest bei mir immer deutlich langsamer sind als z.B. Downloads von anderen Apps oder Messungen mit diversen Speedtests am gleichen Ort und nur wenige Sekunden später.

    Das ist so wahr! Ich war die letzte Woche im Urlaub - das WLAN im Hotel war nicht berauschend, und die 3 Magazine, die in der Zeit verfügbar wurden, konnte ich nicht runterladen, unabhängig von Tag und Uhrzeit. (Der berühmte E_ADEPT_NOT_READY Fehler.) Ich hab es dann mit Ts neuerem iPad (iOS 13.7) sowie mit diversen Smartphones probiert - ging alles nicht. (Auch nicht mit Onleihe Reader - da muss mir irgendwann mal jemand erklären, wie man den zum Laufen bringt.)

    Gleichzeitig funktionierte der Download eines Overdrive Hörbuchs reibungslos und schnell.

  • Ein Faktor, den ich schon erwähnt habe, könnte ein Virenscanner sein, der die Seiten der Onleihe behindert und die Zeitungsseite nicht. Ich weiß auch nicht, ob ein Virenscanner mit DRM-verschlüsselten Dateien evtl. mehr Probleme hat. Evtl. wird auch beim Scannen das Format im Falle der Zeitungsseite ausgelassen und bei der Onleihe nicht? Ich hatte jedenfalls schon massive Download-Probleme abseits der Onleihe, weil ein Virenscanner den Download durch das Scannen extrem verlangsamt hat. Es ist zumindest eine Überlegung wert. Denn so viel langsamer können die Server der Onleihe im Vergleich nicht sein, wenn einige User wie z.B ich weniger als 1 Minute für den Download benötigen.

  • Das ist so wahr! Ich war die letzte Woche im Urlaub - das WLAN im Hotel war nicht berauschend, und die 3 Magazine, die in der Zeit verfügbar wurden, konnte ich nicht runterladen, unabhängig von Tag und Uhrzeit. (Der berühmte E_ADEPT_NOT_READY Fehler.) Ich hab es dann mit Ts neuerem iPad (iOS 13.7) sowie mit diversen Smartphones probiert - ging alles nicht. (Auch nicht mit Onleihe Reader - da muss mir irgendwann mal jemand erklären, wie man den zum Laufen bringt.)

    Gleichzeitig funktionierte der Download eines Overdrive Hörbuchs reibungslos und schnell.

    Kann sein, dass das Hotel-Wlan den Download DRM-geschützter Titel grundsätzlich blockiert hat.

    Overdrive-Hörbücher haben meines Wissens keinen harten DRM-Schutz. Warum nicht, kann ich nicht beantworten. Könnte (= Vermutung) sein, dass die Rechte beim amerikanischen Overdrive anders gehandhabt werden können als sie bei der deutschen Onleihe gehandhabt werden müssen.

  • Kann sein, dass das Hotel-Wlan den Download DRM-geschützter Titel grundsätzlich blockiert hat.

    Hmm. Dagegen spricht, dass dann irgendwann, nach langer Ladezeit, zumindest der Download der FAZ geklappt hat. Ich frage mich eher, ob das alles mit Dateigröße zu tun hat? Die Magazine, bei denen der Download gar nicht funktioniert hat, haben alle viele Photos - daran könnte es liegen.

  • Hmm. Dagegen spricht, dass dann irgendwann, nach langer Ladezeit, zumindest der Download der FAZ geklappt hat. Ich frage mich eher, ob das alles mit Dateigröße zu tun hat? Die Magazine, bei denen der Download gar nicht funktioniert hat, haben alle viele Photos - daran könnte es liegen.

    In deinem vorigen Beitrag klang es so, als ob kein Onleihe-Download geklappt hätte.

    Wenn es bei einem Medium klappt, beim anderen nicht, hängt es von unterschiedlichen Faktoren ab - im Hotel wie auch zu Hause.

    Die Dateigröße ist nur einer dieser Faktoren. Kann sein, dass im Hotel-Wlan der Download gebremst/blockiert wird, wenn er zu lange dauert. Das hängt dann aber auch wieder u.a. vom verwendeten Endgerät und dessen Software ab...

    Jedenfalls sind DRM-Downloads nicht vergleichbar mit Downloads ohne DRM.

  • Auch ich kann den Eingangspost voll und ganz bestätigen. Der download der FAZ am Sonntag benötigt bei mir immer (!) mindestens 20 min, gerne auch mal 30 min und länger. Die FAZ am Sonntag ist übrigens bei mir besonders vom Problem betroffen, unter der Woche habe ich auch sehr oft Downloadprobleme, aber nicht in diesem Umfang. Es liegt definitiv nicht an meiner Verbindung, das habe ich vielfach getestet. Ich nutze übrigens auch die App „Readly“ - dort werden zig Zeitungen und Zeitschriften (gegen Endgeld) zur Verfügung gestellt und der download hat bisher immer geklappt! Ich frage mich immer wieder - wieso geht es da und bei der Onleihe-app so oft nicht? Ich habe es inzwischen aufgegeben, Onleihe-Probleme irgendwo zu melden. Nach Jahren der Nutzung läuft es immer noch nicht richtig, obwohl ich die Aufmachung der App inzwischen wirklich sehr gelungen finde. Sehr schade!!!!! Aber ich wollte an dieser Stelle applepie17 doch unterstützen und ihm/ihr bestätigen, dass das Problem nicht bei ihm/ihr zu suchen ist.

    Ich nutze ein iPad mit der neusten Software.

    Das noch am Rande - meine Onleihe-App stürzte neuerdings (seit dem apple-softwareupdate) immer komplett ab, wenn man das Passwort für die Bibilothek neu eingeben muss. Dann hilft nur noch die Neuinstallation der App (ca 1-2 Mal pro Woche)........

    Ich kann bestätigen, die FAZ ist eine der wenigen Zeitschr..., die immer so lange braucht, um zu laden. Habe Android 10 Samsung s5e Wlan16. Aber nie mehr Abstürze wie vor Jahresfrist. Ich vermute die Onleihe ist gut auf Android zugeschnitten.

  • Overdrive-Hörbücher haben meines Wissens keinen harten DRM-Schutz. Warum nicht, kann ich nicht beantworten. Könnte (= Vermutung) sein, dass die Rechte beim amerikanischen Overdrive anders gehandhabt werden können als sie bei der deutschen Onleihe gehandhabt werden müssen.

    OT: Ja, das hat mir in einer Werbeveranstaltung verschiedener Anbieter von digitalen Angeboten für Bibliotheken ein Mensch von Overdrive genau so gesagt :thumbup: