Tolino Softwareupdate auf Version 14.0.0 für einige Modelle ist da!

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Problem:

    Texte werden nicht vollständig angezeigt. Beim Blättern auf eine Neue Seite werden ab und zu ganze Textpassagen nicht angezeigt, ob wohl die Seitenzählung zeigt, dass es sich um die nächste Seite handelt.

    Gerät : Tolino Shine, aktuelle software-version "Tolino update" wurde heruntergeladen. Danach trat das o.g. Problem auf (Bei mehreren Büchern, die danach ausgeliehen wurde.

  • Es gibt 2 Möglichkeiten:

    Möglichkeit 1: Irgendjemand hat dass ein neues Update in Planung ist und hat Tolino gedrängt, das Update vorzeitig in Umlauf zu bringen.

    Möglichkeit 2: Es ist bekannt, dass das Update Fehler enthält.

    Anders kann ich mir nicht erklären warum der Autor Michael Sonntag von der Seite Papierlos Lesen das Update nur auf seiner Internetseite in der Kategorie Firmware Updates aufführt, es aber ansonsten nirgends erwähnt. Er war doch immer der erste, der neue Updates gemeldet hat.

  • Möglichkeit 1: Irgendjemand hat dass ein neues Update in Planung ist und hat Tolino gedrängt, das Update vorzeitig in Umlauf zu bringen.

    Da die Divibib nicht mal eine Testversion bekommen hat konnte sie zumindest nicht auf eine vorzeitige Veröffentlichung drängen.

    Ich tippe hier eher drauf, dass sie von den Kundenanfragen genervt waren und/oder noch vor der Buchmesse eine Lösung dafür haben wollten weil dann (vermutlich) neue Modelle auf den Markt kommen.

    Möglichkeit 2: Es ist bekannt, dass das Update Fehler enthält.

    Anders kann ich mir nicht erklären warum der Autor Michael Sonntag von der Seite Papierlos Lesen das Update nur auf seiner Internetseite in der Kategorie Firmware Updates aufführt, es aber ansonsten nirgends erwähnt.

    Tolino hat es auf seiner Seite ebenfalls bekannt gegeben, dass sie die Version 14 Veröffentlichen.

  • Etwas Allgemeines zum Update 14.0.0 aus meiner Sicht und soweit ich bisher etwas feststellen kann:

    Großer Fortschritt: epub3-Titel aus der Onleihe lassen sich endlich direkt downloaden.


    Ansonsten: Das Update unterscheidet sich gravierend von den vorhergehenden Updates - schon dadurch, dass man Beta-Funktionen testen kann.

    Das bedeutet für's Lesen:

    Man kann ein und dasselbe Buch in 5 Varianten lesen 4 davon LCP/Care-verschlüsselt).

    Nach wie vor ist es so, dass alle Titel, die man via Direktdownload aus der Onleihe herunterlädt, mit LCP/Care verschlüsselt sind.

    Dabei ist es gleichgültig, ob man "mit" oder "ohne" LCP-Verschlüsselung aktiviert hat. Diese Bezeichnungen sind absolut missverständlich.

    Ich habe keine Einstellung entdeckt, mit der man im Direktdownload einen Titel aus der Onleihe ohne LCP/Care-Verschlüsselung herunterladen könnte.


    a) Diese via Direktdownload heruntergeladenen Titel kann man mit 4 Leseeinstellungen lesen (nochmal betont: trotz widersprechender Tolino-Bezeichnung sind alle Titel LCP/Care-verschlüsselt, soweit ich feststellen kann):

    1. Aktiviertes "mit" LCP - deaktiviertes "ohne" LCP

    2. Deaktiviertes "mit" LCP - aktiviertes "ohne" LCP

    3. Beide Einstellungen aktiviert

    4. Beide Einstellungen deaktiviert.


    b) Die 5. Lesemöglichkeit ist die mit Adobe-DRM mittels Übertragung via USB.


    Fehler:

    Beispiel: Manchmal scheinen Seiten zu fehlen. Das Problem: sie fehlen nicht wirklich. Manchmal behebt sich der Fehler von selbst - durch Vor- und Zurückblättern, manchmal nicht. Schließt man das Buch und öffnet es erneut, können die Seiten dann plötzlich vorhanden sein.

    "Fehlende" Seiten können aber auch wie durch Zauberhand plötzlich vorhanden sein, wenn man in den Einstellungen einfach die Schriftgröße ändert. Dann dauert es u.U. eine ganze Weile (meiner Meinung nach abhängig von der verlagsseitigenFormatierung des Titels) bis der Titel neu geladen wird... mit den auf den ersten Blick "fehlenden" Seiten.


    Das Ganze dann in 4 unterschiedlichen Lesemöglichkeiten testen, um herauszufinden, ob dieser Beispielfehler in jeder Lesemöglichkeit auftaucht... das dauert.

    Dazu hängt es möglicherweise auch ab vom einzelnen Titel, z.B.: Verhalten sich epub3-Titel anders als epub-Titel?

    Man kann z.B. epub3 mit der Einstellung "mit" LCP herunterladen und dann mit anderen Einstellungen weiterlesen...


    Klar - es tauchen Fehler auf. Aber sie tauchen nicht immer auf und, auch im selben Buch mit derselben Leseeinstellung tauchen sie nicht an derselben Stelle auf, wenn man das Buch erneut öffnet.


    Ich habe viel gelesen in den vergangenen Tagen (seit das Update auf meinem Shine 3 ist) und hatte bisher völlig unterschiedliche Leseerlebnisse: vom problemlosen Lesen bis hin zu fehlenden Seiten (die nicht wirklich fehlten), Anzeigefehlern (die bei Veränderung der Textgröße aber vom Tisch waren)...

  • Gutgläubige, naive, sehr ehrliche Menschen mögen daran glauben, dass Rakuten halt wieder mal eine Panne passiert ist.

    Nicht ganz so naive Menschen glauben eher, dass Methode dahintersteckt mit dem Ziel, die Onleihe mit CARE zu sabotieren (und die Kunden weg von der Onleihe, hin zum Kauf von ebooks zu lotsen). Denn wenn ich es recht sehe, funktionieren gekaufte Titel unter ADE problemlos.

    Und nebenbei wird es auch wieder viele Onleihenutzer geben, die ihre fast nagelneuen Tolinos zur Seite legen, weil sie 'kaputt' sind und sich den neuesten Shine, Vision oder Epos kaufen, um festzustellen, dass die auch nicht besser funktionieren.

  • Gutgläubige, naive, sehr ehrliche Menschen mögen daran glauben, dass Rakuten halt wieder mal eine Panne passiert ist.

    Nicht ganz so naive Menschen glauben eher, dass Methode dahintersteckt mit dem Ziel, die Onleihe mit CARE zu sabotieren (und die Kunden weg von der Onleihe, hin zum Kauf von ebooks zu lotsen). Denn wenn ich es recht sehe, funktionieren gekaufte Titel unter ADE problemlos.

    Bitte Aluhut absetzen :D

  • Stelle ebenfalls das Problem fest, dass seit dem Update unvollständige Seiten erscheinen und Passagen fehlen. Das macht die Lektüre mühsam.

    Hat jemand konkrete Hinweise, welche Einstellungen ggf. angepasst werden sollten? Eine Rückkehr zur vorherigen Betriebsversion ist nicht möglich, oder?

  • Stelle ebenfalls das Problem fest, dass seit dem Update unvollständige Seiten erscheinen und Passagen fehlen.

    Das erlebe ich aber auch mit OS 13.2.1.


    Vielleicht hast du bisher einfach Glück gehabt.


    Das tolino OS ist und bleibt Mist. X(



    Nachtrag – bei meiner Verärgerung habe ich versäumt, den »Kunstgriff« zur Beseitigung des Problems zu erwähnen: Wenn ich Vorwärtsblättere und im Lesefluss merke dass Textteile übersprungen worden sind :cursing: muss ich ein oder zwei Mal bis zum letzten Inhalt zurückblättern. Erst nach dieser Aktion ist der tolino Arbeitsspeicher bereit, den richtigen Folgetext anzuzeigen. Doof!



    -

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

    3 Mal editiert, zuletzt von Lubalin ()

  • Stelle ebenfalls das Problem fest, dass seit dem Update unvollständige Seiten erscheinen und Passagen fehlen. Das macht die Lektüre mühsam.

    Hat jemand konkrete Hinweise, welche Einstellungen ggf. angepasst werden sollten? Eine Rückkehr zur vorherigen Betriebsversion ist nicht möglich, oder?

    1. Bei mir hilft es, das Buch zu schließen und dann wieder neu zu öffnen.

    2. Es kann aber auch helfen, die Textgröße zu ändern - man sieht die Änderung nicht sofort (Erfahrungswert aus einigen bisher gelesenen Büchern), sondern muss erst das Menü verlassen (also in den Lesemodus zurückkehren) und einen Augenblick warten, bis die Textgröße angepasst ist.

    Dadurch wird der Text neu geladen und sind die "fehlenden" Seiten oder Textpassagen da. Auch das ist wieder nur ein Erfahrungswert aus den paar von mir bisher gelesenen Büchern.

    3. Es kann auch helfen, das Buch zu schließen, über das Tolino-Menü die Einstellungen, dort die Leseeinstellungen aufzurufen und den Modus "mit LCP-Verschlüsselung" zu deaktivieren und statt dessen die Einstellung "ohne LCP-Verschlüsselung" zu aktivieren oder beide Einstellungen auf "OFF" zu setzen.

    Ob das funktioniert, hängt aber vom Buch ab - es gibt Titel, die (auch wieder nur ein Erfahrungswert aus den paar Büchern, die ich bisher mit dem Update gelesen habe) am besten mit der Einstellung "mit LCP-Verschlüsselung" gelesen werden können, da sie sonst ab und zu abstürzen (Titelabsturz = Buch wird geschlossen, kein Absturz des Tolinos!).


    Die Einstellung "ohne LCP-Verschlüsselung" verhält sich ungefähr so wie die Software 13.2.1 (vielleicht auch genauso - auch da fehlen mir bisher die Erfahrungswerte).

    Ob bei der Einstellung "beide LCP-Modi auf "OFF"" ebenfalls eine Anzeige wie in der Vers. 13.2.1 erreicht werden kann, kann ich mangels Erfahrungswerten auch nicht sicher sagen.


    Anmerkung: Die Leseeinstellungen lassen sich jederzeit ohne Aufwand ändern.

    Diejenigen Titel (epub3), die sich unter der Software 13.2.1 nicht via Direktdownload laden ließen, kann man meiner Erfahrung nach unter der Version 14.0.0 nur dann erfolgreich herunterladen, wenn in den Einstellungen/Leseeinstellungen des Tolinos die Einstellung "mit LCP-Verschlüsselung" aktiviert ist.

    Daran unbedingt denken, wenn man diese Einstellung deaktiviert.

  • Bitte Aluhut absetzen

    Wer hier im Forum den ganzen Hickhack um die Care-Tolino-Fummelei liest und sich dann noch so eine Rakuten-Krücke für die Onleihe kauft hat sicher keinen Aluhut auf dem Kopf sondern Cellulite im Kleinhirn.

  • Wer hier im Forum den ganzen Hickhack um die Care-Tolino-Fummelei liest und sich dann noch so eine Rakuten-Krücke für die Onleihe kauft hat sicher keinen Aluhut auf dem Kopf sondern Cellulite im Kleinhirn.

    Tolino bzw Rakuten nicht zu mögen ist eine Sache, da kann jeder Denken wie er/sie mag. Aber zu glauben, dass Rakuten die Tolinos bewusst kaputt macht, um CARE DRM zu sabotieren ist wirklich gaga.

  • Leider funktioniert auch bei mir die vorzeitige Rückgabe nicht. Ich habe nun zwei ausgelesene Bücher auf meinem Tolino, die ich gerne zurückgeben würde. Einstellungen mal mit und mal ohne LPC-Verschlüsselung, klappt bei keiner Einstellung.

    Ich leihe die Bücher generell mit der Höchstleihdauer aus, da ich nie weiß, wie ich zum lesen komme. Sobald ich sie ausgelesen habe (das kann nach zwei Tagen sein oder nach knapp drei Wochen), gebe ich sie sofort zurück. Jetzt sind die Bücher für diesen Zeitraum blockiert. Eine kürzere Ausleihdauer macht bei mir meistens keinen Sinn, außer es sind sehr kurze Bücher.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Leider funktioniert auch bei mir die vorzeitige Rückgabe nicht. Ich habe nun zwei ausgelesene Bücher auf meinem Tolino, die ich gerne zurückgeben würde. Einstellungen mal mit und mal ohne LPC-Verschlüsselung, klappt bei keiner Einstellung.

    Zuerst würde ich an deiner Stelle überprüfen, ob das Buch vielleicht schon zurückgegeben ist. Siehe Erklärung weiter unten (Variante 2).


    Ansonsten: Die Rückgabe auf dem Tolino funktioniert zurzeit wie folgt:


    1. Variante:

    Gerade habe ich ein Buch ohne Fehlermeldung zurückgegeben, indem ich vorher in den Leseeinstellungen beide LCP-Einstellungen deaktiviert, also beides auf "OFF" gesetzt habe.

    Hat ein paar Sekunden gedauert, dann kam die Erfolgsmeldung. Ist auch definitiv zurückgegeben und wurde automatisch aus der Tolino-Bibliothek gelöscht.


    2. Variante:

    Als ich bei einem anderen Buch die Leseeinstellung "mit LCP-Verschlüsselung" aktiviert hatte, hat es so funktioniert:

    Punkt "zurückgeben" anwählen, Buch war zurückgegeben trotz Fehlermeldung.

    Habe ich im Onleihe-Konto auf dem PC überprüft. Man kann eine erfolgreiche Rückgabe aber auch überprüfen, indem man versucht, das zurückgegebene Buch auf dem Tolino nochmal zu öffnen.

    Wenn es zurückgegeben ist, lässt es sich nicht öffnen.
    Nach einer erfolgreichen Rückgabe verschwindet das Buch bei dieser Rückgabevariante dann aber nicht aus der Bibliothek, sondern man muss es händisch löschen.

    Bei einem anderen Buch musste ich "zurückgeben" zweimal anwählen, bevor es zurückgegeben war.

    3 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • spitzefeder: Danke für den Tipp. Der hat aber leider auch nicht geklappt. Das Buch ist immer noch in meinem Bestand und ich kann es auch nach wie vor auf dem Tolino öffnen. Einen PC habe ich leider nicht immer zur Verfügung, werde aber bei Gelegenheit testen, ob ich das Buch dort runterladen und zurückgeben kann.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • spitzefeder: Danke für den Tipp. Der hat aber leider auch nicht geklappt. Das Buch ist immer noch in meinem Bestand und ich kann es auch nach wie vor auf dem Tolino öffnen. Einen PC habe ich leider nicht immer zur Verfügung, werde aber bei Gelegenheit testen, ob ich das Buch dort runterladen und zurückgeben kann.

    Hast du auch die Variante 1 ausprobiert? Hat bei mir jetzt auch mit einem zweiten Buch geklappt.

    Variante 1 = Beide LCP-Einstellungen auf "OFF", dann zurückgeben.

    Natürlich bei aktivem Wlan.


    Ergänzung 1 Stunde später:

    Jetzt hat auf diese Weise (beide LCP-Einstellungen auf "OFF") auch die dritte (epub3)und vierte (epub) Rückgabe geklappt.

    Habe jetzt erst mal keine Rückgaben mehr - muss erst wieder lesen.