Onleihe-App, Atom-Prozessor und Play Store

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo,


    eben hatte ich Kontakt mit einer Kundin, die auf Ihrem Galaxy Tab 3 gerne die Onleihe-App neu installieren wollte, diese aber im Play Store nicht gefunden hat. In diesem Thread wird ja auf die Schwierigkeiten hingewiesen. Auf der Hilfeseite wird aber nur von Fehlern berichtet. Könnte es sein, dass die App (bspw. seit der neuen Version) jetzt für Atom-Prozessoren als inkompatibel gilt und deswegen im Play Store nicht angezeigt wird?

  • Hallo,


    eben hatte ich Kontakt mit einer Kundin, die auf Ihrem Galaxy Tab 3 gerne die Onleihe-App neu installieren wollte, diese aber im Play Store nicht gefunden hat. In diesem Thread wird ja auf die Schwierigkeiten hingewiesen. Auf der Hilfeseite wird aber nur von Fehlern berichtet. Könnte es sein, dass die App (bspw. seit der neuen Version) jetzt für Atom-Prozessoren als inkompatibel gilt und deswegen im Play Store nicht angezeigt wird?

    Auf der Hilfe-Seite wird der Atom-Prozessor erwähnt - übrigens inkl. Erwähnung u.a. des Galaxy Tab 3 ;)

    Link zur entsprechenden Seite in der Onleihe-Hilfe:

    --> Intel Atom x86 Architektur

  • Hallo spitzefeder ,

    schon, aber auf der Hilfeseite ist nur die Rede von "vereinzelten Fällen [bei denen] die Onleihe-App unter Android nicht geöffnet werden kann, es erscheint dann lediglich ein grüner oder schwarzer Bildschirm. Das Löschen der Daten zur App über den Anwendungsmanager oder eine Neuinstallation bleiben erfolglos."

    Da steht nichts von "grundsätzlich inkompatibel und wird daher nicht mehr angeboten". Nur, dass an den Fehlern in Bezug auf Atom nicht mehr gearbeitet wird. Ich sehe das schon als prinzipiellen Unterschied, der gerade bei Fehlersuchen ("wird bei mir gar nicht angezeigt!") wichtig wird.

  • Holger Liepelt : Stimmt. Explizit "App nicht kompatibel" steht nicht im Text der Onleihe-Hilfe. Sorry.

    Die Aussage "in vereinzelten Fällen" hatte ich so verstanden, dass damit die besagten Geräte (mit Atom-Prozessor) gemeint sind. Also nicht gemeint ist, dass z.B. nur manche Tab 3 den Fehler produzieren, sondern wenn, dann alle.

    "Vereinzelt" bedeutet für mich: Wenige Ausnahmen unter den vielen Android-Gerätemodellen.

    Die App für Geräte, auf denen sie nicht läuft, nicht mehr anzubieten (wenn man bei Vorgängerversionen festgestellt hat, woran es liegt), erschien mir als logischer Schluss. Aber es wäre natürlich gut zu wissen, ob es tatsächlich so ist.

  • Die Divibib hat geantwortet: es ist tatsächlich so, dass die App für Geräte mit Atom-Prozessor nicht mehr angezeigt wird. Der Text auf der Hilfeseite wurde entsprechend angepasst.

    Es wird direkt gesagt, dass die App nicht mehr kompatibel ist, was ein bisschen schade ist, weil es so kategorisch nicht stimmt. Aber gut, nun gibt es Klarheit.