Adobe-DRM vs. CARE-DRM

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Ich frage mich, warum immer die Rede vom "neuen CARE-DRM" und vom "alten ADE-System" ist. Ok, man kann CARE ja als "neu" im Vergleich bezeichnen, weil es das ja noch nicht so lange gibt. Grundsätzlich ist aber doch ADE mindestens so aktuell wie CARE und mit Sicherheit auch nicht nur für Leser, die keinen Tolino haben, das System der Wahl. Für mich ist es das auf jeden Fall so lange, wie die Lesequalität bei ADE noch wesentlich besser ist, als zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit CARE. Oder deutet die Bezeichnung "alt" darauf hin, dass sich im ADE-System weitgehenden Änderungen anbahnen ?

    Da hoffe ich, dass die Onleihe noch sehr lange das ADE-System unterstützt. Warum auch nicht.

  • Das "Alt" bezieht sich einfach darauf, dass es das bisher vorrangig genutzte DRM ist/war und mittelfristig eben vom "Neu eingeführten" CARE abeglöst wird. Zudem ist CARE nicht nur auf den Tolinos im Einsatz sondern in den Apps und im Webreader wird es ebenfalls verwendet.

    Da hoffe ich, dass die Onleihe noch sehr lange das ADE-System unterstützt. Warum auch nicht.

    ADE kostet die Onleihe Geld und da hat sie keinen Einfluss auf die jeweiligen Entwicklungen und zwei DRM parallel zu unterstützen wird nur so lange gemacht wie es zwingend erforderlich sein wird.


    Für weiterführende Diskussionen zu diesem Themenkomplex ggf. ein neues Thema erstellen.

  • Für weiterführende Diskussionen zu diesem Themenkomplex ggf. ein neues Thema erstellen.

    Das hätte ich gerne gemacht aber das Lupensymbol war da keine Hilfe und um ein neues Thema zu eröffnen, hätte ich mir eine Rubrik aussuchen können/müssen z.B. Tolino oder Web-Browser oder oder. Da das Thema aber schlagwortübergreifend ist, poste ich hier und bitte gegebenenfalls die Mods um Verschiebung. Vielen Dank.

    Zudem ist CARE nicht nur auf den Tolinos im Einsatz sondern in den Apps und im Webreader wird es ebenfalls verwendet.

    ADE kostet die Onleihe Geld und da hat sie keinen Einfluss auf die jeweiligen Entwicklungen und zwei DRM parallel zu unterstützen wird nur so lange gemacht wie es zwingend erforderlich sein wird.

    Ok. Da habe ich mich nicht präzise ausgedrückt. Ich meinte quasi abseits von Tolino UND Onleihe.

    Ahaaa, ich dachte, man hätte aus ideologischen ( hätte ich auch nicht verstanden) Gründen oder weil man der Meinung war, das anders besser machen zu können, sich um ein neues/anderes System bemüht. Wenn es aus finanziellen Gründen geschah, nun ja.

    Da kann ich nur hoffen, dass das "alte" ADE-System, welches IN MEINEN AUGEN viele Vorteile hat, noch lange weiter besteht.

    Stelle sich mal jemand vor, das gäbe es schon nicht mehr......Da wäre dann nix mehr mit workarounds und tricky und viele User kämen nicht mehr an ihren Lesestoff. Man hört und liest hier ja schon mal von Problemen mit ADE, ich persönlich komme prima damit zurecht.

    Konnte zwar auch mal kein ADE nutzen und musste demzufolge auf CARE ausweichen, das war aber der Umstellung auf W10 geschuldet und mein Fehler. An wem es auch immer liegen mag, aber z.Zt. ist CARE noch sehr optimierungsfähig.

  • Zum Thema empfehle ich folgende Informationen: https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=1048888 und https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=1048882


    Und für diejenigen die nicht alles nachlesen wollen, die Kernaussage:

    Zitat

    Warum ändert die Onleihe ihr DRM-System?

    • Seit einigen Jahren beobachten wir einen Stillstand bei der Weiterentwicklung bei Adobe, sowie zunehmende Schwierigkeiten bei dessen Zusammenspiel mit neuen Versionen der Software Adobe Digital Editions (ADE).
    • Adobe reagiert nicht auf die Schwierigkeiten beim Einsatz von ADE in MacOS-Betriebssystemen
    • Die Adobe ID ist nach wie vor große technische Hürde und schränkt die Nutzer ein
    • Adobe nimmt Anpassungswünsche nicht wahr
    • Die Adobe-Lösung ist technisch schwierig, bis gar nicht umsetzbar bei macOS, Linux und speziell bei Nischen-Systemen
  • Auch ergänzend:

    Die Verlage setzen zunehmend auf Wasserzeichen - u.a. wegen der diversen Probleme und Unannehmlichkeiten mit dem Adobe-DRM.


    Anmerkung: Der Thread-Titel müsste eigentlich lauten Adobe-DRM vs. Care-DRM. (ADE ist ja nur eine Software, die das Adobe-DRM nutzt)

  • Man hört und liest hier ja schon mal von Problemen mit ADE, ich persönlich komme prima damit zurecht.

    Konnte zwar auch mal kein ADE nutzen und musste demzufolge auf CARE ausweichen, das war aber der Umstellung auf W10 geschuldet und mein Fehler. An wem es auch immer liegen mag, aber z.Zt. ist CARE noch sehr optimierungsfähig.

    Man hört und liest von diesen Problemen nicht nur hier davon sondern in jedem x-beliebigen Forum, das auch nur andeutungsweise etwas mit Büchern zu tun hat.

    Und was Win 10 betrifft: Mit ADE und Win 10 treffen zwei Datenkraken aufeinander - kein Wunder, dass sich das verhakt. Adobe gräbt sich eben in die Tiefen deines PCs - im Gegensatz zu Care. Wenn du den Onleihe:Reader nutzt (das Gegenstück zu ADE), wird das, was du an gespeicherten Daten zulässt, ausschließlich im Browser-Cache gespeichert, nirgendwo sonst. Und du kannst es ganz einfach und ohne jeden Aufwand rückstandslos entfernen. Im Gegensatz zu Adobe-Produkten...

    Ist für Leute, die sich nicht weiter um Daten kümmern, natürlich nicht relevant.

  • Ist für Leute, die sich nicht weiter um Daten kümmern, natürlich nicht relevant.

    Vermutlich bin ich da besonders naiv aber das kümmert mich in der Tat wenig. Wer sich für meine/unsere Daten interessiert, dem muss es ganz besonders langweilig sein. Das einzig sensible (bei uns ) wären Bankdaten, deshalb online-banking NUR vom Rechner. Ich bin wahrscheinlich der Traum diverser Online-Dienste, denn ich gestatte meist auch alle cookies, wobei mich jeden Tag nervt, dass ich bei jeder Site mein Einverständnis erklären muss und das nicht nur einmal, bis zum Widerruf, sondern IMMER. Warum man das nicht speichert ?

    Probleme mit ADE hatte ich nur einmal im Zuge der neuen software. Das klappt jetzt wieder 1a. Grundsätzlich bevorzugen wir immer die sw, die am bequemsten und nutzerfreundlichsten ist.

    Bei dem von Bibliothekarin eingestellten Zitat der Gründe, warum die Onleihe ihr System änderte, musste ich aber denn doch schmunzeln bzw. habe ich mir verwundert die Augen gerieben.

  • Bei dem von Bibliothekarin eingestellten Zitat der Gründe, warum die Onleihe ihr System änderte, musste ich aber denn doch schmunzeln bzw. habe ich mir verwundert die Augen gerieben.

    Worüber hast du denn geschmunzelt, bzw. worüber warst du verwundert?

    Das sind, u.a., auch für Verlage Gründe, sich vom Adobe-Kopierschutz zu verabschieden...

  • Das sind, u.a., auch für Verlage Gründe, sich vom Adobe-Kopierschutz zu verabschieden...

    Welcher Verlag hat sich denn nun von Adobe verabschiedet um sofort auf Care umzuschwenken?

  • “nutzerfreundlich“ ist kein Attribut, das ich jemals im Zusammenhang mit ADE gehört habe

    “nutzerfreundlich“ ist kein Attribut, das ich jemals im Zusammenhang mit Care gehört habe . Nicht ein einziges kleines Zitat aus einer ausgeliehenen Fachzeitschrift kann man speichern, epub3 dient nur zur Aufkochung des zu niedrigen Blutdrucks von Tolino-Nutzern. Und Ihr Mod's sowie die getarnte Administrator*in hätten hier im Forum keine Arbeit mehr:)

  • Wie kann ich mich den jetzt aus dem Forum ausloggen? Hier hat doch wieder jemand am Forum-Design herumgeschraubt!

  • Welcher Verlag hat sich denn nun von Adobe verabschiedet um sofort auf Care umzuschwenken?

    Da hast du etwas missverstanden... Verlage haben sich vom harten Adobe-Kopierschutz verabschiedet und verwenden jetzt Wasserzeichen ;) - also weg von Adobe.


    Ausloggen aus dem Forum geht nach wie vor über Konto-Button und dann "Abmelden".

  • Vom Adobe DRM haben sich bereits eine ganze Reihe von großen Verlagen verabschiedet, siehe z.B. hier- dass diese Verlage nun alle "auf Care umschwenken" heißt das natürlich nicht,( schließlich wollen sie nicht nur an Tolino oder Bokeen Diva-Nutzer verkaufen) und wurde im Beitrag, den du zitiert hast, ja auch nicht gesagt.

  • “nutzerfreundlich“ ist kein Attribut, das ich jemals im Zusammenhang mit Care gehört habe . Nicht ein einziges kleines Zitat aus einer ausgeliehenen Fachzeitschrift kann man speichern...

    Ich nutze das Care-DRM auf meinen Endgeräten problemlos (Linuxrechner und Android-Smartphone), das mit den epub3-Titeln auf meinem Tolino wird schon, das stört mch nicht weiter.


    Was meinst du mit "Nicht ein einziges kleines Zitat aus einer .... Fachzeitschrift kann man speichern"?

  • Was meinst du mit "Nicht ein einziges kleines Zitat aus einer .... Fachzeitschrift kann man speichern"?

    Ich meine eine klitzekleine Druckfunktion im Onleihe Reader. Ich will ja nicht eine ganze Zeitung für ewig speichern aber ab und zu brauche ich mal einen Artikel. Abfotografieren vom Bildschirm mit dem Handy ist Brühe wenn ich die OCR drüberjagen will.

    Lesen auf dem Handy fällt mir wie vielen anderen Leuten schwer, bei denen sich die Sehkraft in den letzten Jahren analog zum Weltklima verschlechtert hat. Naja, Knoppix und Co sind auch nicht gerade mein Ding.