iOS 14 Probleme

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Vielen Dank für die Info. Aber das ist schon ein Witz. Normalerweise arbeitet man bei IT releases heute in max. zweiwöchigen Sprints, in denen solche Defekte behoben werden. Ich hoffe sehr, dass das update bald kommt, denn an sich ist das Angebot ja großartig.

  • Auf meinem I Phone 12 mit aktuiellem IOS 14.1 kann ich keine Hörbücher auf das Handy laden, nach 5 sec. stürzt das Programm ab.

    Weiß jemand warum und wie man das Problem lösen kann? Danke! Andreas

  • docci : das Problem ist bekannt und wird in einer Reihe von Threads bereits diskutiert, z.B. in diesem, daher habe ich deinen Beitrag hierher verschoben. Schau doch einmal in die Informationen zum Thema in der Onleihe-Hilfe, die hier in Beitrag #345 verlinkt sind.

  • Danke. Es kann also im worst case noch zwei Monate dauern.

    Naja, wenn Du Dir den Link aus #345 anschaust, so ist mit der Version 5.7 zunächst ja nur eine "Zwischenlösung" geplant, wonach es dann zu weniger Abbrüchen kommen SOLLTE. Eine Behebung des grundsätzlichen Problems wird es demnach wahrscheinlich erst in 2021 geben. Du darfst Dich also durchaus noch in viiiel Geduld üben !

  • Mit dem IPad und IOS 14.1 schliesst sich die App nach dem Klick auf das APP-Icon sofort wieder. Nach Löschen der APP und Neuinstallation funktioniert sie genau für eine Benutzung. Bei der nächsten Nutzung stürzt wie wieder sofort ab.

  • Ich arbeite über eine Cloud - das heisst, Internet funktioniert.

    Das Witzige, die App stürzt im Stundentakt ab - keine Internetverbindung. Wir haben November und ich könnte Geld wetten, dass die App auch Ende 4. Q. 2020 NICHT funktionieren wird. Dass das grosse Update nur halbpatzig laufen wird

    Wer ist dabei und macht "Spass-Wetten" natürlich ohne Geld - nur zum Spass?

  • Ich arbeite über eine Cloud - das heisst, Internet funktioniert.

    Das Witzige, die App stürzt im Stundentakt ab - keine Internetverbindung. Wir haben November und ich könnte Geld wetten, dass die App auch Ende 4. Q. 2020 NICHT funktionieren wird. Dass das grosse Update nur halbpatzig laufen wird

    Wer ist dabei und macht "Spass-Wetten" natürlich ohne Geld - nur zum Spass?

    Für das 4. Quartal ist nur eine Zwischenlösung geplant.

    Da ich der gleichen Meinung bin wie Du, wirst Du jemanden suchen müssen, der noch an den Weihnachtsmann/Osterhasen glaubt.

    Wobei sich e-audios/iOS und Onleihe in puncto "Spass" ohnehin ausschliessen.

  • Ich nutze die Onleide mit einem Ipad ( (Version 14.1) Wenn ich ich mich anmelden will, kommt die Nachricht: Ihre Anfrage konnte nicht entgegen genommen werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

    Was kann ich tun?

  • Kernbeisser : Magst du bitte noch ein paar Informationen liefern? Vielen Dank.

    Welche Onleihe nutzt du?

    Nutzt du die Onleihe-App oder versuchst du, dich über den Browser anzumelden?

    Kannst du dich auf der Startseite deiner Heimatbibliothek anmelden?

    Kann es sein, dass deine Jahresgebühr fällig ist?

  • Eine vollumfängliche Lösung wird es erst 2021 geben...



    ...ich schäzte es wird Ende 2021 werden..... Das bedeutet - sehr viel "Spass" in den nächsten 13.5 Monaten

    Da immer Ende November die Beiträge in meinen Bibliotheken fällig sind, werde ich diese als kleine Spende auffassen, da ja keine Gegenleistung zu erwarten ist, und mich bis zum nächsten November dort vergnügen, wo man die vielen Tracks der Hörbücher (die bereits 2017 in Mode kamen, und nicht erst2019 wie divibib behauptet), bereits seit längerem erfolgreich in auch von iOS downloadbare Hörbücher verwandelt hat. Bleibt alle gesund bis dahin8)

  • Da immer Ende November die Beiträge in meinen Bibliotheken fällig sind, werde ich diese als kleine Spende auffassen, da ja keine Gegenleistung zu erwarten ist, ....

    * Mehr als eine kleine Spende ist so ein Jahresbeitrag ohnehin nicht, das war immer so und bleibt auch so.
    * Wie auch Kakaokau schon schreibt ist das, was die Bib mit der Onleihe anbietet, ein kleiner Posten im gesamten Bibliotheksangebot und in sehr vielen Bibliotheken als on-Top ohne Erhöhung des Beitrags dazugekommen.

    *** dass du für dich annimmst, du bekämst keine „Gegenleistung“ ist daher was anderes. Vielleicht schaffst du es eine Spendenquittung zu bekommen.;)

  • * Mehr als eine kleine Spende ist so ein Jahresbeitrag ohnehin nicht, das war immer so und bleibt auch so.
    * Wie auch Kakaokau schon schreibt ist das, was die Bib mit der Onleihe anbietet, ein kleiner Posten im gesamten Bibliotheksangebot und in sehr vielen Bibliotheken als on-Top ohne Erhöhung des Beitrags dazugekommen.

    *** dass du für dich annimmst, du bekämst keine „Gegenleistung“ ist daher was anderes. Vielleicht schaffst du es eine Spendenquittung zu bekommen.;)

    Da wäre es interessant zu wissen, wieviele neue Mitglieder die Bibs seit der Möglichkeit des digitalen Nutzens generieren konnte. Ich denke, dass das sehr viele sind und es werden vermutlich immer mehr, die dieses Medium nutzen möchten.

    Die Beitragsgestaltung ist ja nun sehr unterschiedlich, aus welchen Gründen auch immer, und sie beträgt halt vom Betrg 0,00 € über unter

    10,00 € bis zum ca. 5fachen dessen. Dazu kommen die Subventionen. Das ist ja auch alles absolut ok. Ich bin nur halt der Meinung, dass Dienste, die man anbietet und aufgrund dessen man viele neue Mitglieder, was im Interesse der Bibs liegen dürfte, auch funktionieren müssen. Ich bin davon überzeugt, wenn jemand heute zu einer Bib ginge um sich nach den Möglichkeiten der Onleihe zu erkundigen, diese mit der Information, was eben NICHT so wirklich funktioniert, recht zurückhaltend wäre.

    Ich will auch in keiner Weise die Arbeit und das Engagement der Bib-Mitarbeiter kritisieren; ganz im Gegenteil ! Ich bin nur der Meinung, dass im Gegensatz zu diesen die Divibib eben KEINE ordentliche Arbeit abliefert und dafür ( im Verhältnis zu den Bibs ) einen Haufen Geld generiert.

    Wie ich schon des öfteren angemerkt habe, wäre ich und bestimmt viele andere Nutzer auch, gerne bereit einen höheren Beitrag zu leisten,wenn dann alles funktionieren würde.