iOS 14 Probleme

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Ein SEHR interessanter Gedanke, der wirklich einer Überprüfung wert wäre. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass die entsprechenden Verträge, die man ja nicht kennt, einen Regress ausschliessen werden. Es wäre allerdings ebenfalls zu prüfen, ob man eine Zusammenarbeit wegen mangelnder Dienstleistung nicht vor Ablauf beenden kann, damit möglicherweise der Wechsel zu einem anderen Dienstleister ohne grössere Einbussen möglich wäre, wobei sich hier die Frage stellt, ob es Alternativen, neben Overdrive gibt.

    Nicht, dass ich auch nur im Entferntesten etwas gegen OD hätte, mich würde einfach interessieren, welche Marktpräsenz es überhaupt gibt.

    Da könnte sich ja dann der Laie im Netz auch mal ein wenig informieren. Diese Intransparenz von Seiten der Onleihe/Divibib ist ohnehin ein Umstand, der heute absolut "out" ist und, zumindest für mich nicht nachvollziehbar ist; zumal es sich um teilweise öffentliche Gelder handelt.

    Da muss doch mal eine Nachfrage erlaubt sein. Und zwar auch von Seiten der User, deren "Vertrags"-Partner zwar die jeweilige Bib ist, aber wenn von deren Seite Kompetenz und der Wille zur Zusammenarbeit, zumindest IN TEILEN nicht vorhanden ist. Nämlich da, wo ich mich als Kunde mit Kommentaren wie, "kann ich Ihnen auch nicht helfen" oder ähnlichem abspeisen lassen muss.

    Destor meint euer Problem ist zZ schon prekär, sieht die Bringepflicht aber in erster Linie bei den Geräte-/Software-herstellern, die nur einen Kunden und zwar hier die Onleihe hat, die Onleihe selber hat europaweit aber ein riesiges sagenhaftes Betätigungsfeld mit zigtsd Bibl und den vielen Betriebssystemen u Geräten.

    Ist schon erstaunlich, dass sie sowas auf die Reihe gekriegt haben, Vorbilder hatten sie meines Wissen wenige od kaum welche.

    Neuland betreten ist immer schwierig.

  • Destor meint euer Problem ist zZ schon prekär, sieht die Bringepflicht aber in erster Linie bei den Geräte-/Software-herstellern, die nur einen Kunden und zwar hier die Onleihe hat, die Onleihe selber hat europaweit aber ein riesiges sagenhaftes Betätigungsfeld mit zigtsd Bibl und den vielen Betriebssystemen u Geräten.

    Ist schon erstaunlich, dass sie sowas auf die Reihe gekriegt haben, Vorbilder hatten sie meines Wissen wenige od kaum welche.

    Neuland betreten ist immer schwierig.

    Da bin ich aber ganz anderer Meinung, wenn ich Dich richtig verstehe. Wenn Du mit Geräte-Herstellern die Hersteller von PC's, Smartphones, oder Tablets meinst, so ist denen doch nicht wirklich wichtig, ob eine Leihbücherei mit ihren Geräten und ihrer Software klarkommt. Die haben ganz andere Interessen und die Möglichkeit, dass man damit teilweise auch e-Books lesen kann, ist eine von zig- Anwendungen.

    Selbst bei den Herstellern der Reader dürfte das Leih-e-book eher eine untergeordnete Rolle spielen.

    Von Seiten der Divibib/ekz hat man dann wohl erkannt, dass man hier ein für DE/Europa neues System entwickeln bzw. bereit stellen könnte und dieses dann (Leih)-Bibliotheken gegen entsprechendes Entgelt als Dienstleistung zur Verfügung stellen könnte.

    Insofern haben NICHT die Geräte/SW-Hersteller nur einen Kunden, nämlich die Onleihe, sondern im Gegenteil Die Onleihe hat nur EINEN Kunden, nämlich die Bibliotheken.

  • Bei mir stürzt die App seit gestern regelmäßig auch beim Streamen ab... Puhhh, es geht tatsächlich noch schlimmer. Die nächste Phase ist dann wohl Totalausfall.

    Tja, der Totalausfall tritt dann ein, wenn ich im Hörbuch etwa eine Stunde gehört habe, dann wird die Nachladezeit offenbar so lang, dass die App dicht macht.

    Administrator , konnte man bei Divibib die Fehlfunktionen nachvollziehen, oder bleiben wegen der vielen anderen Probleme bei den ebooks, die im Forum gepostet (und sicher auch den Bibliotheken gemeldet werden), die IOS 14.x Probleme links liegen?

  • Elanor  

    Die iOS-Probleme bleiben mit Sicherheit nicht links liegen. Die divibib ist ebenso an einer funktionierenden App interessiert wie die Nutzer*innen.

    konnte man bei Divibib die Fehlfunktionen nachvollziehen,

    Wenn du damit den Beitrag #282 von Zeruyana meinst, kann ich dazu nichts sagen ohne genaue Angaben zu in diesem Fall verwendeten Hard- und Software sowie zu den Titeln, die versucht wurden, zu streamen. Bitter der Bibliothek melden, damit die divibib das bei sich aufnehmen und nachprüfen kann.

  • Ich habe nun meiner Heimatbibliothek in dem Feld auf der Homepage, das für unsere Anliegen gedacht ist und in dem insgesamt max. 10 Worte während des Schreibens sichtbar sind (dank des überaus gelungenen Layouts der homepage), die Probleme beim download und Streaming meiner letzten vier vorbestellten Hörbücher gemeldet.

    Elanor  

    Die iOS-Probleme bleiben mit Sicherheit nicht links liegen. Die divibib ist ebenso an einer funktionierenden App interessiert wie die Nutzer*innen.

    Wenn du damit den Beitrag #282 von Zeruyana meinst, kann ich dazu nichts sagen ohne genaue Angaben zu in diesem Fall verwendeten Hard- und Software sowie zu den Titeln, die versucht wurden, zu streamen. Bitter der Bibliothek melden, damit die divibib das bei sich aufnehmen und nachprüfen kann.

    Diese Hörbuch-Lizenzen sind nun durch die nicht nutzbaren Ausleihen für andere User blockiert, da ich sie nicht vor Ablauf der Leihfrist zurückgeben kann. Zudem ist jeweils eine Ausleihe für die Lizenz „verbrannt“, wie sascha18 das so treffend formulierte.

    Bitte macht Euch, die Ihr mit iOS 14.x geschlagen seid und Hörbücher über die onleihe hören möchtet, die Mühe und wendet Euch an Eure Bibliotheken, so mühsam das auch auf dem neuen Kontaktfenster der Homepage auch sein mag. Es wird sich sonst nichts ändern:cursing:

  • Ich habe nun meiner Heimatbibliothek in dem Feld auf der Homepage, das für unsere Anliegen gedacht ist und in dem insgesamt max. 10 Worte während des Schreibens sichtbar sind (dank des überaus gelungenen Layouts der homepage) ...

    OT-Tipp: Falls du das Feld "INFORMATIONEN ZU IHREM ANLIEGEN" im Kontaktformular der Onleihe-Seite meinst: das hat unten rechts ein Dreieck. Wenn du da mit der Maus anfasst, kannst du das Feld frei nach unten vergrößern (am Dreieck ziehen) und siehst entsprechend mehr Text :)

  • Wenn du damit den Beitrag #282 von Zeruyana meinst, kann ich dazu nichts sagen ohne genaue Angaben zu in diesem Fall verwendeten Hard- und Software sowie zu den Titeln, die versucht wurden, zu streamen. Bitter der Bibliothek melden, damit die divibib das bei sich aufnehmen und nachprüfen kann.

    Manchmal könnte man sich ja so in die Faust beissen. Hätte man sich nicht kurz in den Beitrag von Zeruyana einklinken können um die Angaben zeitnah zu erhalten ? Manchmal ist das echt Kindergarten. Heute ist Freitag. Selbst wenn heute noch die Infos an die Bib gegangen wären, passiert doch da vor Montag nichts mehr. Wahrlich ein Super-super Kundenservice. Und das nur, weil man als Admin/Divibib vom Endkunden keine Info annehmen mag. Obwohl das viel schneller und vermutlich auch konkreter gewesen wäre. Schonmal was von "Stille Post" gehört ? Da hätte man nämlich ganz ohne Umwege und dadurch entstehende Ungenauigkeiten VIELLEICHT schon an dem Problem arbeiten können, so man denn gewollt hätte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass zu diesem Thema/Konflikt/Problem nicht bereits Infos von Bibs an die Onleihe/Divibib ergangen sind und diese längst um die Probleme wissen ( angeblich liest man ja hier mit ). Da man sich aber als "höhere Instanz" begreift, wird der Kontakt mit dem Fussvolk gemieden.

    Wie sehr die Divibib an einer funktionierenden App interessiert ist, sieht man schon anhand der stereotypen Antworten auf Reklamationen auf den Bewertungsseiten der Onleihe-App im Netz. Die lassen nicht unbedingt auf grosses Interesse schliessen. Zumindest verschleiert man es gut.

  • Elanor  

    Die iOS-Probleme bleiben mit Sicherheit nicht links liegen. Die divibib ist ebenso an einer funktionierenden App interessiert wie die Nutzer*innen.

    Wenn du damit den Beitrag #282 von Zeruyana meinst, kann ich dazu nichts sagen ohne genaue Angaben zu in diesem Fall verwendeten Hard- und Software sowie zu den Titeln, die versucht wurden, zu streamen. Bitter der Bibliothek melden, damit die divibib das bei sich aufnehmen und nachprüfen kann.

    Okay Administrator , gerne nochmal etwas genauer von mir. (aus #233):


    Geräte:

    iPhone SE (2020), iOS 14.0.1 | iPhone 8, iOS 13.5 | iPhone 4s iOS 9.3.6 | iPhone 6s, iOS 12.4.7 | iPhone 7, iOS 13.5 | iPad (6th) iPadOS 14.01 | iPadAir (2nd) iOS 13.5.


    Audios, die ich auf allen o.g. Geräten getestet habe mit demselben Ergebnis - kein Download möglich, Streamen mit Abbrüchen:

    Cassandra Clare "Lord of Shadows" | Jo Nesbo " Das fünfte Zeichen" | Jo Nesbo "Macbeth"

    (ich gebe zu, es hat länger als 10 Minuten gedauert)


    Weitere Infos von anderen User:innen aus diesem Thread:

    Modelle:

    iPhone XR, iOS 14.01 s.Beitrag # 227 & 228 | iPhone 8, 14.01 # 224 | iPhone SE, iOS 13.x #223 | iPad Mini iOS 12.x #223 | iPod 12.4.8 #222 | iPhone 6, 12.4.8 #202 | iPad, 14.x #203 | iPad Pro 14.0.1 #192 | -> es sind eigentlich alle iPhone- und iPad-Modelle oder Versionen davon vertreten, ein Beispiel für den iPod ist ebenfalls dabei. iOS bzw. iPadOS-Versionen: 9x, 10.x, 12.x , 13.x, 14.01.


    Titel (aus diesem Thread):

    Patras Markaris "Faule Kredite" | Henning Mankell "Der Verin der Linkshänder" | Schätzing "Tyrannei des Schmetterlings" | George R.R. Martin "Planetenwanderer" | Wolfgang Burger "Tödliche Geliebte" | Georges Simenon "Der Bürgermeister von Furnes" | Lee Child " Der Ermittler" | ... alle eAudios haben viele Tracks (siehe auch Threads seit 2017, da finden sich noch viele, viele Beispiele).


    Ich hör jetzt auf, denn ich denke es ist deutlich geworden...

  • Manno, Zeruyana !

    Du sollst doch den Admin nicht selbst ansprechen ! Du sollst das gefälligst Deiner Bib melden. Deine Bib gibt die Infos dann (hoffentlich richtig und vollständig, weil, ist ja kein ganz einfacher Text ) an die Divibib weiter, Diese kümmert sich dann postwendend um das Problem,

    Du kannst dann zeitnah mit einm Bescheid rechnen. Nagel mich aber jetzt bitte nicht fest, wann das der Fall sein wird.

  • Manno, Zeruyana !

    Du sollst doch den Admin nicht selbst ansprechen ! Du sollst das gefälligst Deiner Bib melden. Deine Bib gibt die Infos dann (hoffentlich richtig und vollständig, weil, ist ja kein ganz einfacher Text ) an die Divibib weiter, Diese kümmert sich dann postwendend um das Problem,

    Du kannst dann zeitnah mit einm Bescheid rechnen. Nagel mich aber jetzt bitte nicht fest, wann das der Fall sein wird.

    ;) Ich habe gerade per Mail eine Zusammenfassung dieses Threads, die Reaktion des Admins (ich spreche ihn lieber nicht mehr an), die Lizenz-Problematik samt einer Entschuldigung, dass ich die Bib damit belästigen muss, rausgehauen.


    Ich glaube, ich bin langsam wirklich sauer und meine Faust schwillt vom Draufbeißen schon an ob einer solchen Ignoranz, die du oben ja gut beschrieben hast, Sascha. Als ob hier alle Idioten sind, die zu blöd sind die offensichtlichsten Zusammenhänge zu sehen.

  • Ich glaube, ich bin langsam wirklich sauer und meine Faust schwillt vom Draufbeißen schon an ob einer solchen Ignoranz, die du oben ja gut beschrieben hast, Sascha. Als ob hier alle Idioten sind, die zu blöd sind die offensichtlichsten Zusammenhänge zu sehen.

    Ich sag's doch, Kindergarten ! Reg Dich nicht weiter auf, bringt eh nix. Wart' nur ab. Am Montag (spätestens ) liegt die Lösung, wie von Zauberhand auf dem Tisch und wir alle können uns nur in Demut und Dankbarkeit verneigen.

    So long, Zeruyana, schönes Wochenende. Soll auch garnicht so gesund sein, ständig diese Berieselung auf den Horchlöffeln. Hab ich irgendwo in den FAQ der Onleihe gelesen.;);) (Ironie off )

  • Beitrag von GloeBa ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich habe gerade per Mail eine Zusammenfassung dieses Threads, die Reaktion des Admins (ich spreche ihn lieber nicht mehr an), die Lizenz-Problematik samt einer Entschuldigung, dass ich die Bib damit belästigen muss, rausgehauen.


    Ich glaube, ich bin langsam wirklich sauer und meine Faust schwillt vom Draufbeißen schon an ob einer solchen Ignoranz, die du oben ja gut beschrieben hast, Sascha. Als ob hier alle Idioten sind, die zu blöd sind die offensichtlichsten Zusammenhänge zu sehen

    Zeruyana

    Wie sieht's aus ? Schon Rückmeldung erhalten, oder findet beim "Dienstleister" soeben Überstundenabbau statt ?

  • Das Abspielen von e-audios ist mit einem iphone11 und der Version iOS 14.1 nicht möglich, auf einem Android-Gerät geht es ohne Probleme. Ich bitte um eine zeitnahe Beantwortung meiner Frage von Seiten der divibib, damit die Lösung des Problems an die Leserin weitergegeben werden kann.

  • kann mir jeamnd auskunft geben?


    wird es irgendwann mal möglich sein, ein Hörbuch von 2.1 GB zu downloaden / aufs Gerät zu laden?



    Denn sobald man kein Netz bzw. WLAN hat, also ausser Haus / Tiefgarage / Autofahrt, funktioniert es jetzt nicht. also ist ein Hörbuch anstelle 14 Stunden erst in 48 Stunden fertig