Zeitungen frühzeitig verfügbar machen

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo,


    bis vor einiger Zeit waren Tageszeitungen in der Onleihe spätestens gegen 6:30-6:40 ausleihbar.


    Aktuell kommen diese häufig erst nach 7 Uhr, teilweise sogar erst 7:30. Sonntags ist es ganz schlimm, da kommen sie erst gegen 10:00 Uhr.


    Je später eine Tageszeitung erscheint,

    • desto weniger Personen können sie zu einem Zeitpunkt lesen, zu dem die Infos aktuell sind
    • bei Terminbindung am morgen (z.B. Zug) sind Zeitungen gar nicht mehr nutzbar, wenn sie zu spät ausleihbar sind


    Daher die Fragen:

    1. Wieso sind Zeitungen zwischenzeitlich später ausleihbar als vor einigen Monaten?
    2. Könntet ihr bitte die Zeitungen wieder früher, idealerweise vor 6:00 morgens verfügbar machen?


    Vielen Dank!

  • Schau doch dazu einmal hier im entsprechenden Eintrag in der Onleihe-Hilfe. Wenn du dir die dort genannten Zeitangaben anschaust kannst du dich sogar freuen, weil du ePaper früher bekommst als dort genannt;).

    Mehr können wir Nutzer hier im Forum dir auch nicht sagen und dir auch nicht früher zu deinen Zeitungen verhelfen. dies ist ja davon abhängig, wann der Verlag diese den Onleihen zur Verfügung stellt und wann diese dann verteilt werden können. Früher wirst du die Zeitungen wohl nur bekommen, wenn du dir direkt ein Abo beim Verlag kaufst.

    Vielleicht hilft dir auch dieser Thread weiter?

  • bei Terminbindung am morgen (z.B. Zug) sind Zeitungen gar nicht mehr nutzbar, wenn sie zu spät ausleihbar sind

    Wenn man so zeitgebunden ist, muss man sich das Medium kaufen bzw. abonnieren. Die Verlage haben kein nennenswertes Interesse, die Onleihen so früh, wie möglich zu "beliefern". Die wollen VERKAUFEN,was man ja auch verstehen kann.

  • Entweder die Verlage liefern erst später oder die Reihenfolge der Onleihen hat sich geändert. Meines Wissens nach passiert das nicht überall gleichzeitig und ich könnte mir vorstellen, dass das irgendwie rolliert wird. Dann wäre es überall mal früher/später. Ist aber nur ne Vermutung.

  • Möglicherweise spielt es auch eine Rolle, dass sich auch bei Verlagen einige Arbeitsabläufe, z.B. pandemiebedingt, geändert oder verlangsamt haben. Das sollte man nicht vergessen. Auch in dem Bereich Erstellung von eMedien wird viel im Homeoffice gearbeitet, up- und downgeloadet... die heimischen Netze sind auch nicht immer die schnellsten... die Büros sind nicht so besetzt wie in "normalen" Zeiten...

  • Lieben Dank für eure Antworten.


    BettinaHM : Danke für die Hinweise. Meine Hoffnung war noch, dass hier neben den Usern auch die Betreiber der Onleihe mitlesen und ggf. etwas erklären könnten - beim Team sind jedenfalls einige divibib Accounts aufgeführt.


    Ich hatte die Ursache meiner Frage eher auf der Seite der Onleihe vermutet, da alle Zeitungen gleichzeitig als ausleihbar erscheinen. Dies suggeriert (mir) eine Bündelung seitens Onleihe und damit verbunden die Hoffnung man könnte die Ursache adressieren.

  • Wir bieten die Zeitungen ab 09:00 an, davor kann es klappen, muss aber nicht.

    Es gibt interne Prozesse, die durchlaufen werden müssen. Je mehr Zeitungen es sind, desto länger die "Fahrt des Lieferanten".
    Da regelmäßig neue ePaper und eMagazines hinzukommen, werden mehr Abos bestellt, daher werden auch die auszuliefernden Listen länger.
    Da trotz aller Geschwindigkeit die Zeiten nicht unendlich klein sind, muss man dann bei wachsender Zahl wieder anpassen.
    Wir sind allerdings noch im 09:00-Fenster.


    Grundsätzlich prüfen wir immer, ob etwas besser und schneller gemacht werden kann, das geht Hand in Hand.

  • Und die späteren Termine bei den Magazinen? "test" z.B. kommt normalerweise am letzten Donnerstag im Monat, war aber diesmal erst heute zu finden. Und das scheint auch bei manchen anderen Magazinen so zu sein. Sind das dann die Verlage?

  • Heute wurden die Tageszeitungen wieder erst nach 7 Uhr hochgeladen. Schon seit Tagen/Wochen werden die Zeitungen so spät hochgeladen. Woran liegt die Verschlechterung des Services? Wird im Sommer später angefangen oder warum? Als Kunde einer Stadtbücherei zahlt man zwar nur einen kleinen Betrag, in der Summe bekommt divibib aber große Summen, sodass schon verlangt werden kann, dass eine gewisse Leistung erbracht wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kakaokau () aus folgendem Grund: Moderation: Beitrag hierher verschoben

  • Wir bieten die Zeitungen ab 09:00 an, davor kann es klappen, muss aber nicht.

    Es gibt interne Prozesse, die durchlaufen werden müssen. Je mehr Zeitungen es sind, desto länger die "Fahrt des Lieferanten".
    Da regelmäßig neue ePaper und eMagazines hinzukommen, werden mehr Abos bestellt, daher werden auch die auszuliefernden Listen länger.
    Da trotz aller Geschwindigkeit die Zeiten nicht unendlich klein sind, muss man dann bei wachsender Zahl wieder anpassen.
    Wir sind allerdings noch im 09:00-Fenster.


    Grundsätzlich prüfen wir immer, ob etwas besser und schneller gemacht werden kann, das geht Hand in Hand.

  • Administrator : ich glaube, die Anfragen (und der Unmut) rühren daher, dass über die Jahre in den mir bekannten Onleihen die Zeitungen eben nicht erst "ab 9:00", sondern deutlich früher (nämlich meist zwischen 6 und 7 Uhr) zur Verfügung gestanden haben.

    Und da es ein begrenztes Kontingent gibt (so dass man, wenn man am selben Tag noch lesen will, regelmäßig checken muss) und manche Leute morgens ein begrenztes Zeitfenster zum Lesen oder Downloaden haben, ist diese spätere Verfügbarkeit halt, sagen wir mal, ungewohnt.

    Es ist für den Laien nicht ersichtlich, wieso die Zeitungsverlage ihre Ausgabe ab ca 21:00 Uhr des Vortages anbieten können, es aber bei der Onleihe so viel länger dauert. Und wenn die Listen so viel länger werden, wäre es vielleicht möglich, Tageszeitungen zu priorisieren?

  • Wir prüfen intern bereits, welche Optionen es gibt.

    Zwar kann ich nachvollziehen, dass es eine Art Gewöhnung an den Umstand "vor 09:00 verfügbar" gibt, aber daraus leitet sich eben kein Anspruch ab, da wir es ja anders kommunizieren.


    Selbst bei einem Priorisieren der Tageszeitungen würde bei zunehmenden Angebot - und Bestellungen - von Tageszeitungen diese irgendwann wieder später kommen.


    Und ein "begrenztes Kontingent" ist eben genau das. Irgendwer geht dann eben an diesem Tag leer aus.


    Wie gesagt, wir nehmen das wahr, wir prüfen bereits seit einiger Zeit andere Optionen, eine schnelle Lösung ist hierzu aber keinesfalls möglich.

  • Nachtrag

    Destor vermutet mal, dass es von den Zeitungsverlagen genau so gewollt ist, diese preiswerten TagesEbooks später zu lesen.

    Dadurch können mehr verkauft werden.