Vorschläge „so ähnlich wie“

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Ich fände es wahnsinnig hilfreich, wenn es, wie bei allen gängigen Onlinebuchläden und auch Hörbuchstreamingdiensten, etc. Buchvorschläge zu ähnlichen Büchern geben könnte. Ich glaube, dass es eine Menge tolle Bücher in der Onleihe gibt, aber dadurch, dass ich sie haptisch nicht sehen kann, fällt es mir häufig schwer, gute Bücher abseits des Mainstreams zu entdecken.

    Wenn ich ein gutes Buch gelesen habe, versuche ich schon über die zB Amazonvorschläge ähnliche Bücher zu entdecken, nur leider gibt es diese Vorschläge dann häufig nicht in der Onleihe.
    Aber ich bin der festen Überzeugung, dass es in der Onleihe andere gute ähnliche Bücher gibt und würde mich sehr über ein internes Vorschlagswesen freuen! :)

  • Echt? Ich finde diese “so ähnlich wie“-Vorschläge lästig. So unterschiedlich sind die Meinungen...


    Aufgrund der “Lesevorlieben“ wäre das bei der Onleihe auch gar nicht möglich, da glücklicherweise aus Datenschutzgründen die persönlichen Entleihungen nicht gespeichert werden.

  • Ich fände sowas ebenfalls echt lästig, es wäre nur dann akzeptabel, wenn es sozusagen zuschaltbar/abschaltbar wäre.


    Ich hatte noch nie ein Problem Bücher in Bibliotheken zu finden, weder online noch offline, wobei mir auffällt, dass Bibliotheksnutzer teilweise sehr "einseitig" lesen. Oft wird lediglich nach ein, zwei Autoren gesucht und wenn da nichts im Regal steht, wird garnichts anderes ausprobiert.

    Was kann schon passieren?

    Das ist ja der Vorteil gegenüber einer Buchhandlung in der ich kaufen muss...

    das Buch geht mit und wenn es doch nicht passt, geht es eben wieder zurück...

  • Es muss ja gar nichts zu persönlichen Vorlieben gespeichert werden, sondern nur „Cluster“ von Büchern gebildet werden. Natürlich kann nichts passieren, wenn ich ein Buch ausleihe, dass mir nicht gefällt. Aber mir geht’s mehr darum, die für mich „guten“ überhaupt zu entdecken. Also gute Bücher von unbekannten Autoren.

  • Ich finde die Idee gut. Wie du schon schreibst, ist das inzwischen absolut üblich (sogar unser Bibliothekskatalog macht das).


    Ich persönlich finde die Vorschläge bei solchen Empfehlungen meistens nicht besonders hilfreich - nur weil etwas ein ähnliches Thema hat, muss es mir ja nicht zwangsläufig gefallen und den Schreibstil beurteilt ein solcher Algorithmus auch nicht ;) Trotzdem mag ich die Idee und für den ein oder anderen wäre es sicher hilfreich.

  • Ein Grund, warum ich die Verlagsanzeige so schmerzlich vermisse - wenn da früher "Luchterhand" oder "Carl Hanser" oder "Diogenes" etc auftauchte, war das schon der erste Schritt zur Empfehlung.