Ich würde gerne meine ausgeliehenen Sachen irgendwo lesen - ist das denn wirklich so schwer?

  • Entschuldigt, ich bin aktuell echt genervt. Ich habe das Gefühl, jedes Mal, wenn ich etwas bei der DigiBObb auseihe wird es schlimmer und das liegt nicht an der Bibliothek, sondern was hier in der Onleihe angestellt wird.


    Ich habe mir ein eMagazin ausgeliehen, das ich eigentlich gerne am Recher lesen würde. Am liebsten mit dem alten Reader von Sony, ok, der ist schon uralt, da kann ich verstehen, wenn nun beim Herunterladen mit ADE und dem Versuch es zu öffnen ein Fehler kommt - auch wenn ich es sehr bedaure.

    Beim Versuch, es mit der Adobe-Software zu öffnen erscheint diese Meldung:



    Wenn ich einfach auf herunterladen klicke und der Onleihe:reader sich öffnet erscheint das

    Und zwar ganz egal ob mit Win7, Win10, aktuellen Firefox, Chrome, in meiner Verzweiflung sogar einmal Edge probiert. Das sind zwei PCs, drei Laptops, ein Convertible, ein Surfacebook.


    Gehe ich dann auf meine Tablets, erscheint die Rückmeldung, es gäbe eine neuere Version. Habe ich brav upgedatet. Jetzt geht da auch nichts mehr. Heute morgen habe ich noch mit der alten Version ein ausgeliehenes Buch weiterlesen können.


    Anderer Versuch: Ich bin angemeldet bei der DigiBObb oben recchts auf den Button Onleihe-Reader gegangen. Was da drin ist, kann ich öffnen, aber meine neu ausgeliehenen Sachen finde ich nicht darin. Wenn ich auf Suche gehe und ich z. B. einen Buchtitel, den ich definitiv ausgeliehen habe, eingebe, also das Buch gibt es, findet er das Buch nicht. Genauso ein anderes Buch, das ich nicht ausgeliehen habe, das es aber gibt. Das findet er auch nicht.


    Fazit, ich bin eingeloggt, habe eine ADE, habe auch die Onleihe App und den Onleihe:Reader im Browser, kann aber nichts lesen. Weder über Download mit ADE noch die Obleihe APP noch den Browser Reader. Herrliche Pfingsten!


    Immerhin kann ich das eine ausgeliehene Buch, das ich auf dem Tablet heute früh noch lesen konnte, wenigstens auf meinem schönen alten Sony-Reder weiterlesen, auf den ich wohl nun auch keine neuen Bücher von Digibob mehr bekomme.


    Deshalb ich will nun eine klare Aussage,

    1. mit welchem Browser (Version) und bis zu welchen Sicherheitseinstellungen funktioniert der Online-Onleihe:Reader? Auf welche Einstellungen muss ich achten?
    2. Welche ADE-Verion muss ich jetzt haben - wir hatten doch auch schon Zeiten da, ging nur eine alte und man sollte ja nicht updaten.

    Ich habe die Nase sowas von voll, dass ich inzwischen bei jeder Sache, die ich mir ausleihe immer im Hinterkopf haben muss, funktioniert vielleicht mal wieder nicht und massig Zeit einrechnen muss, dass ich alles wieder eventuell irgendwann zum Laufen bekomme. Das kann doch nicht sein! Und ich bin wahrlich nicht die Einzige, der das so geht.

    Jetzt hat Onleihe praktisch im Bibliotheksbereich fast eine Monopolstellung und bekommt es nicht zum Laufen.


    Meine Eltern, die nicht vor Ort wohnen und vom Alter her Hochrisikogruppe Corona sind, waren froh, dass sie die Onleihe hatten, nur wenn es bei denen nicht klappt, ist es natürlich noch schlimmer.


    Bekommt ihr das bitte endlich einmal für mindestens ein halbes Jahr auf die Reihe?

    Eigentlich ist das so ein schönes Angebot, wenn es endlich einmal wieder für eine gewisse Zeit problemlos laufen würde.


    Bis dahin hoffe ich einfach, dass mir andere User hier noch Tipps geben können, die mir helfen doch das ein oder andere Buch, die ein oder andere Zeitung und Zeitschrift lesen zu können.


    Vielen Dank im Voraus,

    sfsfsf

  • Den Frust kann ich nachvollziehen.

    Es geht auch anderen Leuten so.


    In diesem Forum helfen Onleihe-Nutzer anderen Onleihe-Nutzern.


    Die können sehr viel unterstützen und tun es auch.
    Nur das „verlangte“ , können sie nicht liefern.


  • ich nutze ein iPad.
    meine entliehenen Medien werden mir im Konto (Browser) angezeigt.
    beim Button jetzt lesen erhalte ich die Fehlermeldung über die hier gerade alle schreiben auch.

    Neben dem Button befinden sich 3 Punkte.

    Mit diesen lässt sich auch ein Download starten. Den kann ich extern im Bluefire Reader öffnen und die eMagazine lesen.
    vielleicht mal ausprobieren

    .

  • Ich habe das gleiche Problem. Sowohl der Web-Reader, als auch das Downloaden funktionieren nicht. Ich kann seit gestern Abend nicht mehr auf meine Medien zugreifen, da mir immer gesagt wird, dass ich keine Lizenz hätte.

  • Auf meinem eBook-Reader (PocketBook Touch Lux 4) hat es geholfen, das Datum manuell auf den 29.05.2020 zu stellen. Danach war der Download von Büchern wieder möglich. Bei einer anderen Userin hat das auch auf einem Tolino Shine geholfen.


    Im Webbrowser unter Windows hat es bei mir allerdings nichts gebracht, das Datum manuell zu verstellen. Da kommt im Onleihe Reader weiterhin eine Fehlermeldung mit der Lizenz.


    Die Ursache scheint ein abgelaufenes SSL-Zertifikat sein, das nur bis zum 30. Mai gültig war.

  • Anderer Versuch: Ich bin angemeldet bei der DigiBObb oben recchts auf den Button Onleihe-Reader gegangen. Was da drin ist, kann ich öffnen, aber meine neu ausgeliehenen Sachen finde ich nicht darin. Wenn ich auf Suche gehe und ich z. B. einen Buchtitel, den ich definitiv ausgeliehen habe, eingebe, also das Buch gibt es, findet er das Buch nicht. Genauso ein anderes Buch, das ich nicht ausgeliehen habe, das es aber gibt. Das findet er auch nicht.

    Vom Onleihe:Reader aus kannst du nicht auf dein Medienkonto in der Onleihe zugreifen. Mit der Suchfunktion des Onleihe:Readers findest du nur Titel, die du vorher bereits in den Reader geladen hast.


    Dass zurzeit keine Titel in den Onleihe:Reader geladen werden können, ist natürlich Mist. Ich nutze den Onleihe:Reader jetzt schon ein Weilchen und es ist gerade das erste Mal, dass der Download nicht funktioniert. Shit happens.

    Es hängt aber nicht an deinen Sicherheitseinstellungen, sondern der Fehler liegt wahrscheinlich bei der Onleihe.


    ADE: Mit der Vers. 2.0 klappt sowohl der Download als auch das Kopieren auf meinen eReader.


    APP (neueste Version): Bei mir auf meinem Android 6.0-Handy kein Problem. Ich kann sowohl Zeitschriften als auch Bücher downloaden/lesen. Bekomme weder eine Sicherheitswarnung, noch wird etwas nicht geladen.


    Das nur als Info, dass nicht bei allen auf allen Systemen alles gleichermaßen schlecht oder nicht läuft.

  • Ganz herzlichen Dank für die Tipps. Den Ansatz mit dem Datum werde ich einmal verfolgen.


    charliebrown Blufire werde ich auch mal probieren. Wenn es jetzt darüber wieder ginge, wäre ich glücklich, denn eine Zeit lang konnte ich nichts Gelesenes über Bluefire lesen, das wr kurz nach dem Update der Onleihe:app, da dachte ich dann, vielleicht ist da irgendetwas dabei, was es eben nicht mehr ermöglicht, die Sachen mit Bluefire zu öffnen.

    ADE: Mit der Vers. 2.0 klappt sowohl der Download als auch das Kopieren auf meinen eReader.

    Muss mir dann mal überlegen, ob ich diese alter Version verwende. Nur könnte das dann wieder Probleme mit anderen Sachen bereiten, die evtl. eine modernere Verion erfordern. Aber vielleicht nehme ich das dann auf einem Rechner, hab ja noch genug andere Möglichkeiten.

    APP (neueste Version): Bei mir auf meinem Android 6.0-Handy kein Problem. Ich kann sowohl Zeitschriften als auch Bücher downloaden/lesen. Bekomme weder eine Sicherheitswarnung, noch wird etwas nicht geladen.


    Das nur als Info, dass nicht bei allen auf allen Systemen alles gleichermaßen schlecht oder nicht läuft.

    Das ist ja gerade das Problem, dass man das Gefühl hat, es ist ein Vabanquespiel, ob die Onleihe klappt oder nicht. Wenn das nun Opensource wäre und auf gegenseitige Hilfe ausgelegt in einem relativ frühen Stadion einer Software, dann wäre das voll ok,


    Aber die GmbH, also Onleihe, bekommt Geld, auch aus öffentlicher Hand, unsere Steuergelder, für ihre Leistung und dass die weniger als das Gelbe vom Ei ist, sieht man auch, wie z. B. die App in den Stores bewertet ist, eben wegen dieser dauernden Problemen. Aktuell 2 bei iOS, gibt aber auch Zeiten mit unter 2 und knapp über 2 bei Android. Das ist einfach peinlich und nicht hinnehmbar. Jeder andere professioneller Appanbieter würde sich in Grund und Boden schämen.


    Ich liebe das Prinzip der Onleihe, die Möglichkeiten, die man damit hat. Ich nutze sie täglich, wenn ich in der S-Bahn die knapp 30 Minuten zur Arbeit und zurük fahre. Das ging jahrelang ganz ordentlich. Klar gab es mal Probleme, aber das waren Sachen, die sich relativ schnell beheben ließen oder wurde relativ schnell behoben.

    Aber je näher ich mit meiner Erinnerung an die Gegenwart komme, umso schlimmer und häufiger werden die Ausfälle, die auch länger dauern. Manchmal hat man auch das Gefühl, dass die Onleihe selbst überrascht ist und nicht weiter weiß.


    Ich zahle über meinen Bibliotheksbeitrag und Steuergelder für eine Leistung, die inzwischen nicht mehr ordnungsgemäß erbracht wird.

    Und ordnungsgemäß erbracht heißt nicht, juhu, bei Max und Lena funktioniert die Onleihe, wenn sie bei Xaver und Martina nicht funktionieren. Sozusagen ein Glücksspiel, ob es geht oder nicht.

    Ich finde auch schlimm, dass die Bibliotheksmitarbeiter dann ihren Kopf hinhalten müssen, wenn mal wieder etwas nicht geht. Die können nichts dafür, werde in ihrer Arbeit durch die Anrufe dort aber gestört.

  • sfsfsf : Das Laden von Titeln im Onleihe:Reader funktioniert übrigens seit gestern Nachmittag wieder. :thumbup:

    (Betrifft auch u.a. das von dir angesprochene Thema Open Source - denn dieser Reader funktioniert auch unter Linux. So, wie auch das Streamen von eAudios im Browser unter Linux funktioniert. Diese Tatsache mag Nutzer*innen anderer Betriebssysteme nicht interessieren - ist aber für Linux-User*innen von großer Bedeutung.)


    Dieses Problem wurde also zügig behoben (ich finde es nicht selbstverständlich, dass so etwas sogar an einem Feiertag geschieht).

  • Muss mir dann mal überlegen, ob ich diese alter Version verwende. Nur könnte das dann wieder Probleme mit anderen Sachen bereiten, die evtl. eine modernere Verion erfordern. Aber vielleicht nehme ich das dann auf einem Rechner, hab ja noch genug andere Möglichkeiten.

    Die alte Version von ADE funktioniert bei mir schon seit über 2 Jahren problemlos. Es war bisher nicht nötig auf eine neuere zu wechseln.


    BTW: Das Problem vom WE lag an einem planmässig abgelaufenen Zertifikat: https://www.heise.de/news/AddT…ot-Zertifkat-4771717.html

  • Hallo zusammen,


    auch ich kämpfe nun schon seit Monaten mit der onleihe, habe Stunden damit verbracht, die Bibs anzuschreiben, hier im Forum nachzulesen, alle möglichen Tipps ausprobiert - nichts hat geholfen. Ich kann seit Februar zwar Titel ausleihen, aber nie laden - und somit nicht nutzen. Ein bunter Strauße von Fehlermeldungen taucht auf. Ich kann das nun langsam auch nicht mehr nachvollziehen - eine Zeit lang habe ich gehofft, das ist nur eine Frage der Zeit bis updates die Lösung bringen - aber ich habe den Eindruck, es wird immer schlimmer. Bis heute unmöglich, ausgeliehene Medien zu laden geschweige denn zu öffnen, egal ob am Rechner, Tablet oder Phone, egal mit welchen Tricks... Was kann man tun, wen anschreiben, damit endlich ein funktionierendes System eingeführt wird?


    Danke und liebe Grüße!

  • egal ob am Rechner, Tablet oder Phone,

    Geh mal mit deinem Tablet und/oder Phone persönlich in deine Heimatbibliothek – da werden sie bestimmt geholfen. ;)

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

  • Bis heute unmöglich, ausgeliehene Medien zu laden geschweige denn zu öffnen, egal ob am Rechner, Tablet oder Phone, egal mit welchen Tricks... Was kann man tun, wen anschreiben, damit endlich ein funktionierendes System eingeführt wird?

    Edit: Ich habe mir alle deine Beiträge durchgelesen (auch die in dem Thread --> Onleihe münchen ebooks nicht downloaden ) und gesehen, dass zwischendurch immer mal wieder ein Download funktioniert - deshalb erübrigt sich mein Hinweis darauf, mal ein anderes Netz auszuprobieren.

    2 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Ohne konkrete Fehlermeldung und Angabe der verwendeten Geräte und der Softwareversionen, die du verwendest, wirst du keine konkreten Tipps bekommen können.

  • Auf dem Screenshot von dem OP sieht man eine (ältere?) Windows-Version, bei der die Lizensierung nicht funktioniert.

    Ich hab das selbe Problem mit macOS / Safari / ADE (alles latest release)


    Bei mir geht des öffnen bei zwei Magazinen (bei einem Dutzend funktionierenden Medien) mit ADE schief - obige Fehlermeldung

    Der Online Reader öffnet davon die aktuelle 'Abenteuer und Reisen', aber kann das aktuelle "Merian' nicht öffnen:


    "Entschuldigung, wir konnten Ihr Medium nicht öffnen.

    Keine gültige Lizenz für dieses Medium gefunden."


    ..Das ist schätze ich wie die Inkompatibilität mit macOS ADE, die jahrelang angeblich an Apple / Adobe lag und seit dem Infrastruktur-update für den Online-Reader auf magische Weise funktioniert...:rolleyes:

  • Ich komme seit gestern nicht mehr in die Onleihe, bekomme jedesmal die Meldung "Leider wurde das Programm Onleihe beendet".


    Zuvor konnte ich schon das ausgeliehene Buch nicht mehr in meinem Reader (Aldiko) öffnen. Dann wollte ich es in der Onleihe öffnen, musste da aber eine neue Adobe-ID anmelden. Das ging einmal - wobei ich mich geärgert habe, denn selbst bei Maximal-Einstellung ist die Schrift viel zu klein.


    Aber beim nä#chsten Öffnen, eine Stunde später, kam ich in die Onleihe gar nicht mehr rein (s.o.). Es erscheint ein grüner Bildschirm, dann die Meldung. Ich habe die App mehrfach deaktiviert und neu geladen, ich habe den Cache und die Daten im Anwendungsmanager gelöscht, keine Chance.


    Liegt das an meinem Phone oder daran?

    11.08.2020 | Onleihe-App 5.6.4 unter Android 4.4.x
    In der Onleihe-App 5.6.4 hat sich ein Fehler in die Abwärtskompatibilität zu Android 4.4.x eingeschlichen. Auf entsprechenden Geräten kann die App mit Update aktuell nicht genutzt werden.

    Wir prüfen derzeit auf Korrekturmöglichkeiten und halten die Bibliotheken dazu auf dem Laufenden.



    Danke für Eure Hilfe!:saint:

  • Zeitungen laden final wider nicht (obwohl das Ausleihen funktioniert hat)- weder in den internen noch in einen externen Reader. Es nervt! Leihfrist habe ich jetzt noch 37 Minuten, dann ist das Kontingent für heute mal wieder aufgebraucht und das wars dann.

    Wenn Ihr Probleme habt, dann verlängert doch bitte auch entsprechend die Lesedauer!


    Und ja - es sind mal wieder mehrere meiner Onleihekonten verschiedener Bibliotheken betroffen. Und ja, ich habe ein iPad und nein, es funktioniert auch nicht über den Browser. Da kann ich mich nämlich nicht anmelden.


    Nochmals meine schon mehrfach geäußerte Frage - warum ist die onleihe so extrem fehleranfällig? Liegt es an schlechter Stellenbesetzung? Kein echtes Wirtschaftsunternehmen könnte sich diese Fehleranfälligkeit erlauben!

  • Wenn Ihr Probleme habt, dann verlängert doch bitte auch entsprechend die Lesedauer!


    Und ja - es sind mal wieder mehrere meiner Onleihekonten verschiedener Bibliotheken betroffen.

    1. „ihr“

    Im userforum sind „ihr“ hauptsächlich „User“ der Onleihe, die dir nix verlängern können.
    2. „ mehrere Onleihekonten verschiedener Bibliotheken“
    Über Kontakt kann man sich direkt bei seine(n) Onleihe-Bibliotheken melden. Wenn die Anmeldung über den Browser nicht funktioniert, würde ich das unbedingt über die (jeweilige) Heimatbibliothek klären, das muss gehen.


    Zum letzten Satz kann ich nur sagen ich nutze seit 2013 die Onleihe mit diversen Geräten von zwei Bibliotheken, mehrmals pro Woche.:)


    Probleme gibt es ab und an.
    Da ärgert man sich schon mal.
    ;)