Fehlermeldung E_ADEPT_DOCUMENT_TYPE_UNKNOWN (ADE), Onleihe:reader: Keine gültiges Medium gefunden

31.08.2020 | Huawei Appstore "AppGallery"
Neue Huawei-Geräte bieten keinen Google Play Store mehr. Alle Infos dazu HIER

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Heute Download zweier Titel, die gestern nur ausgeliehen, aber nicht heruntergeladen worden sind.

    Erster Titel: funktioniert problemlos.

    Zweiter Titel: Fehlermeldung beim Öffnender acsm-Datei. E_ADEPT_DOCUMENT_TYPE_UNKNOWN. Eine Wiederholung des Downloads ergab dieselbe Fehlermeldung. Versuch, den entliehenen Titel über Link "jetzt lesen" in der Onleihe-Reader-web-app. Hier heißt die Fehlermeldung: "Entschuldigung, wir konnten Ihr Medium nicht öffnen. Keine gültige Lizenz für dieses Medium gefunden."

    Ausleihen, Download und Öffnen ist für beide Titel identisch gewesen - sogar innerhalb desselben Zeitraums, im Abstand von ca 30 Sekunden.


    -----------

    Anmerkung: Ich hänge bewusst nicht an ein 2 Jahres Thema an. Die Umgebungsvariablen haben sich in dieser Zeit geändert.

  • Schau doch bitte einmal in diesen Thread, dort wird von derselben Fehlermeldung berichtet und ein Serverproblem als Ursache vermutet...vielleicht klappt es etwas später wieder? Ich habe gerade in meiner Hamburger Onleihe ein Buch ausgeliehen, welches sich zwar problemlos am PC (Windows 10/Firefox)mit ADE herunterladen lässt, beim Versuch, es im Onleihe:reader zu lesen aber die gleiche Fehlermeldung produziert. In der Onleihe-App lässt sich das Buch ohne Probleme laden und lesen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BettinaHM ()

  • Ich hatte beide Bücher in derselben Minute heruntergeladen.

    Das eine funktioniert, das andere nicht.


    Gerade eben habe ich das fehlerhafte Medium nochmals heruntergeladen und ein weiteres, das schon seit einigen Tagen ausgeliehen worden ist.

    Das eine funktioniert nicht, das andere funktioniert.

    10 Minuten später mit einem anderen Buch. Funktioniert. Das fehlerhafte Medium nicht.


    An irgendeinem Server kann das wohl nicht liegen. Tut mir leid.


    Allerdings kann ich nun kein Buch mehr mit dem Onleihe-Reader öffnen.


    Eine Onleihe-App habe ich nicht, daher kann ich diesen Punkt nicht nachvollziehen.

  • Hallo zusammen,
    bekomme auch Fehlermeldung!


    Eigenartigerweise sehe ich im ONLEIHE:READER kein epaper, wenn ich aber auf Mein Konto gehe,

    sehe ich folgendes Bild



    Eigenartigerweise sehe ich im

  • Jetzt ist mir erstaunlicherweise gelungen, das Buch mit ADE herunterzuladen. Es lässt sich sogar ADE öffnen.

    Der Onleihe:reader ist weiterhin offline. Das ist jedoch ein anderes Problem und mit der fehlerlosen Öffnung durch ADE nicht weiter relevant.

    Das einzig interessante an dem Fehlerpaket war, dass es nur ein Medium von mehreren betraf, die zeitgleich ausgeliehen und heruntergeladen worden sind.

  • Jetzt ist mir erstaunlicherweise gelungen, das Buch mit ADE herunterzuladen. Es lässt sich sogar ADE öffnen.

    Der Onleihe:reader ist weiterhin offline. Das ist jedoch ein anderes Problem und mit der fehlerlosen Öffnung durch ADE nicht weiter relevant.

    Das einzig interessante an dem Fehlerpaket war, dass es nur ein Medium von mehreren betraf, die zeitgleich ausgeliehen und heruntergeladen worden sind.

    Für denjenigen, der mit einem Desktop mit Linux ein Buch lesen will, ist es noch relevant, wenn der Onleihe:reader offline ist. Herunterladen mit ADE funktioniert bei mir zumindest nicht.

  • Heute wieder ein Buch ausgeliehen. Wieder die Fehlermeldung E_ADEPT_DOCUMENT_TYPE_UNKNOWN erhalten.

    Da der Onleihe:online-Reader wieder funktionsfähig ist, habe ich versucht, das Buch direkt mit dem Online-Reader zu öffnen.

    Funktioniert. :)

    Jetzt hat mich der Hafer gestochen und ich habe das soeben verweigerte Buch nochmals für ADE heruntergeladen.

    Versuchte, die acsm-Datei zu öffnen und in ADE zu laden.

    Funktioniert. :)


    Ich bin erschüttert :) Es funktioniert tatsächlich ;)


    Wäre also vielleicht ein Manchmal-Funktionierende-Workaround?

  • Ich hatte es schon oft, dass beim zweiten Versuch ein Titel in ADE plötzlich downgeloadet werden konnte, bei dem es vorher eine Fehlermeldung (ziemlich gleichgültig, welche) gab.

    War für mich mit ein Grund, mich endgültig von ADE zu verabschieden. Zuviele Fehler, bei denen nicht erkennbar war (ist), warum sie überhaupt passieren. Leider helfen mehrere Downloadversuche nicht immer.

  • Gibt es eine Alternative zu ADE?

    Bisher dachte ich, acsm-Files sind native File types, die nur mit ADE zu öffnen sind.


    Bei mir haben bisher mehrere Download-Versuche direkt hintereinander nichts gebracht. Erst über Nacht (Datenbank-Reorganisation?) hat sich das Problem häufiger gelöst als nicht gelöst.

  • Gibt es eine Alternative zu ADE?

    Bisher dachte ich, acsm-Files sind native File types, die nur mit ADE zu öffnen sind.

    Dateien dieses Typs können am PC (ADE), auf mobilen Geräten mit DRM-fähigen Apps und auf eReadern geöffnet werden.


    Was das Öffnen am PC betrifft: Bisher brauchte man dafür ADE.

    Deshalb habe ich lange keine Onleihe-Titel am PC gelesen.

    Mit dem Onleihe:Reader kann man jetzt aber auch ohne ADE am PC on- und offline lesen (nur Care-DRM und DRM-freie Titel).

    Titel ausl. Verlage lese ich entweder auf meinem eReader oder in der Onleihe-App.


    Was deine englischsprachigen Titel betrifft: die beiden Verlage sind in meiner Onleihe nicht vertreten; deshalb kann ich leider nichts Konkretes dazu sagen.


    ADE 2.0: Nachdem ich immer wieder Probleme mit ADE 4.x hatte, hatte ich die neue ADE-Version deinstalliert und ausschl. ADE 2.0 installiert. Keine Parallelinstallation. ADE 2.0 lädt übrigens auch epub3-Titel, mit denen neuere Vers. von ADE ihre Probleme haben, völlig problemlos.


    Ich bin vor geraumer Zeit von Windows auf Linux umgestiegen - nutze deshalb also auch kein ADE mehr, da es es unter Linux nur mit Krücke installiert werden kann und dort auch nicht problemlos funktioniert. Habe aber noch Windows im Dualboot und kann dort ADE betreffende Dinge testen.

  • Wenn ich es richtig verstehe, gibt es zum Öffnen von acsm-Dateien nur Adobe Digital Editions - und keine Alternativen dazu.


    Der online-Onleihe-Reader ist nur für bestimmte Medien verfügbar und hat damit wesentliche Einschränkungen. Englischsprachige Bücher sind nicht möglich, genausowenig wie DRM-unterworfene Bücher.


    Aus diesem Grund ist eine Empfehlung, auf ADE vollständig zu verzichten, nur eingeschränkt zu treffen. Und da ADE 2.0 zu der Produktfamilie Adobe Digital Editions gehört, bin ich verwirrt.

  • Wenn ich es richtig verstehe, gibt es zum Öffnen von acsm-Dateien nur Adobe Digital Editions - und keine Alternativen dazu.


    Der online-Onleihe-Reader ist nur für bestimmte Medien verfügbar und hat damit wesentliche Einschränkungen. Englischsprachige Bücher sind nicht möglich, genausowenig wie DRM-unterworfene Bücher.


    Aus diesem Grund ist eine Empfehlung, auf ADE vollständig zu verzichten, nur eingeschränkt zu treffen. Und da ADE 2.0 zu der Produktfamilie Adobe Digital Editions gehört, bin ich verwirrt.

    Du musst unterscheiden zwischen Care-DRM und Adobe-DRM. Diese beiden DRM-Vefahren werden zurzeit in der Onleihe parallel angewendet = man kann sie (je nach Software und Gerät) mit beiden DRMs herunterladen. Nur einige Titel nicht (s.u.)


    Der Onleihe:Reader ist für eBooks, ePaper und eMagazine geeignet, die mit dem Care-DRM ausgeliefert werden können.

    Dass Titel einiger ausl. Verlage nicht mit Care-DRM, sondern nur mit Adobe-DRM ausgeliefert werden können, hat rechtliche Gründe.

    An der Sprache scheitert es nicht. Es gibt auch englisch-/fremdsprachige Bücher, die mit Care-DRM ausgeliefert werden und im Onleihe:Reader gelesen werden können.


    Ausführliche Informationen finden sich in der Onleihe:Hilfe u.a. auf folgender Seite:

    --> Häufige Fragen zum neuen DRM für eBooks, eMagazines und ePaper

    Zitat aus der Seite:

    Zitat

    Gibt es Ausnahmen, bei denen wir nicht mit dem neuen DRM arbeiten können?

    • Spezielle vor allem originalsprachliche Titel aus amerikanischen Verlagen bei denen wir weiterhin verpflichtet sind das Adobe-DRM anzuwenden
    • Das DRM-System (CARE oder Adobe) wird automatisch gewählt, abhängig davon welche Plattform (PC, eInk-Reader, etc.) oder Programm (Onleihe-App, Adobe Digital Editions, etc.) verwendet wird

    ADE: Ich weiß nicht, was du mit "Empfehlung, auf ADE vollständig zu verzichten" meinst. Ich verwende es nicht (u.a. da Adobe es für mein Betriebssystem - Linux - nicht anbietet), gebe aber nirgendwo eine Empfehlung, es nicht zu verwenden. ADE 2.0. bringt deutlich weniger Fehlermeldungen als neue 4.x-Versionen, gerade auch wenn es z.B. um das Kopieren vom PC auf einen eReader geht. ADE 2.0 kopiert auch epub3-Titel problemlos (was man von neueren ADE-Versionen nicht behaupten kann). Deshalb wäre ADE 2.0 das Mittel der Wahl für mich (und ist es für einige andere ebenfalls) - trotz der mögl. Sicherheitslücken (dazu steht auch einiges im Forum).


    Ich komme bestens ohne ADE aus. Wenn ich das Adobe-DRM gelegentlich brauche, kopiere ich die betreffenden Titel ohne ADE via USB auf meine eReader. Z.B. die Titel, die nur mit Adobe-DRM ausgeliefert werden können oder epub3-Titel, die auf meinem Shine 3 zurzeit nicht mit Care-DRM funktionieren.

  • SWAN : um dir helfen zu können benötigen wir noch ein paar Informationen. Je mehr Informationen du beriets in der Fragestellung lieferst, um so eher kann dir geholfen werden.

    Auf welchem Gerät nutzt du die Onleihe? Ist dieses Gerät mit deiner Adobe ID autorisiert? Wann genau bekommst du dieses Fehlermeldung?

    Die Meldung deutet darauf hin, dass in Adobe Digital Editions ein Fehler bei der Autorisierung aufgetreten ist und die Information zur Autorisation beschädigt ist.

    Helfen kann, die Adobe-ID in Adobe Digital Editions mit Hilfe der Tastenkombination Strg+Shift+D (PC) oder Cmd+Shift+D (MAC), zu löschen und anschließend den Computer neu mit deiner ursprünglichen Adobe-ID zu autorisieren. Anschließend kannst du den Download des ausgeliehenen Titels erneut starten.

  • BettinaHM : Vielen Dank für die Antwort. Ich nutze die Onleihe auf meinem Mac (macOs Sierra Version: 10.12.6) , dieses Gerät ist mit der Adobe ID autorisiert. Ich bekomme die Fehlermeldung sobald ich die ascm-Datei herunter geladen habe und sie öffnen möchte. Auf meinem Ipad kann ich die Datei über ADE öffnen, aber nicht auf dem Mac. Ich habe verschiedene Varianten probiert: aus dem Download-Ordner, aus ADE ... immer die gleiche Fehlermeldung. Als ich wie von Dir emfohlen versucht habe, die Autorisierung zu löschen, kam die Fehlermeldung "Die Autorisierung kann nicht gelöscht werden. Versuchen Sie es später erneut.". Sollte ich nun vielleicht ADE ganz löschen und neu laden?




  • ... Fehlermeldung "Die Autorisierung kann nicht gelöscht werden. Versuchen Sie es später erneut.". Sollte ich nun vielleicht ADE ganz löschen und neu laden?

    guck mal hier: --> Aktivierungsfehler in Adobe Digital Editions

    Ist zwar nicht genau deine Fehlermeldung, könnte aber evtl. bei De- und Neu-Autorisierung helfen...


    (Wenn du auf der Seite nach unten scrollst, ist deine Fehlermeldung E_ACT_NOT_READY aufgeführt und es steht dazu als Hilfetext: "Versuchen Sie, die Autorisierung von Adobe Digital Editions aufzuheben und es neu zu autorisieren.")