HILFE, kann mich bei der onleihe nicht mit tolino anmelden

  • Hallo, ich habe Probleme mit 2 tolinos. Ich kann über die onleiheapp auf dem Handy ausleihen, aber wenn ich die Bücher dann auf den tolino laden will klappt es nur für ein onleihe- Konto. Beim anderen sagt er immer " falsches Kennwort oder nr" - was NICHT stimmt! Was kann ich tun?

    Lg july

  • Zurzeit gibt es auf den Tolinos Probleme mit der Passwort-Speicherung.

    Am besten alle Login-Daten löschen und danach nicht mehr speichern, sondern jedesmal das Passwort neu eingeben; dann müssten beide Konten richtig aufgerufen werden können.

    Siehe dazu auch einen Beitrag in der Onleihe-Hilfe:

    --> Ausleihe mit dem eReader - dort steht unter dem Punkt "Login":

    Zitat

    Aktuell bitte das Passwort - auf einem Tolino - zur Anmeldung bei der Bibliothek nicht(!) speichern. Bitte die Option "abbrechen" wählen.

    Die Anmeldung findet normal statt, das Passwort wird jedoch nicht gespeichert und muss stets erneut eingegeben werden.

    Die Passwortspeicherung wird in einem der nächsten Updates seitens Tolino korrigiert.

    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder ()

  • Ich bin Mitglied in zwei Onleihen. 1. Onleihe Köln, 2. Onleihe (Verbund ) bergische onleihe.

    Da ich seit Einspielung von Windows 10 immer wieder Probleme habe, Bücher über den PC auf den Tolino Vision 4 HD zu übertragen, bin ich dazu übergegangen, mittels web browser und care zu lesen. Nun kann ich mich in keiner Onleihe anmelden; es erscheint immer die Ansage : Der Anmeldevorgang war nicht erfolgreich; bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Frage : mein Passwort ist eigentlich ( so von der BIB vorgesehen, der Geburtstag die ersten beiden Ziffern und die letzten beiden Ziffern des Geburtsjahres. Für z.B 10.06.1960, wäre das dann 1060.

    Im Reader steht allerdings, man solle das Passwort angeben mit TT.MM.JJJJ. habe beides ausprobiert geht beides nicht und die Eingabe auf der

    "Tastatur" ist ja Körperverletzung schlechthin. Bis zur Passage "speichern" bzw. "abbrechen" komme ich garnicht.

    Was ist zu tun bzw. welches ist das richtige Passwort(system) im Reader ?

  • Wie das PW eingegeben muss, bestimmt die jeweilige Bibliothek (es gibt kein einheitliches System).

    (Berlin z.B. hat die Vorgabe TTMMJJJJ - ohne Punkte)


    Bergische Onleihe, Direktlink für den Tolino: https://www5.onleihe.de/bergische-onleihe/

    Dort auf das Feld "Bibliothek" tippen, auf der folgenden Seite deine Bibliothek auswählen, dann deine Zugangsdaten für diese Bibliothek in der vorgeschriebenen Form (so, wie der Tolino vorgibt) eingeben.


    Köln, Direktlink für den Tolino: https://www5.onleihe.de/koeln/

    Dort deine Zugangsdaten für Köln in der vorgeschriebenen Form eingeben.


    ich glaube, es gab/gibt bei einigen User*innen ein Problem mit führenden Nullen - falls das bei dir der Fall ist, kannst du ja beides versuchen; mit und ohne...

    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder ()

  • Du konntest dich doch bisher einloggen in der Onleihe oder? An der Form wie das Passwort einzugeben ist dürfte sich nichts geändert haben. Da würde ich eher mal in der jeweiligen Bibliothek nachfragen ob mit dem Konto alles in Ordnung ist bzw. am jeweiligen Online-Katalog schauen ob der Login geht.

  • Danke an@spitzefeder und Bibliothekarin.

    Konnte mich mittlerweile zumindest in die Bergische Onleihe einloggen. Wieso das bei der Onleihe Köln mit den entsprechenden Login-Daten nicht klappt, weiss ich auch nicht. Habe versucht telefonisch anzufragen aber die Warteschleife nahm kein Ende. Ich probiere es morgen wieder. Beitrag ist erst Ende Juli fällig, daran kann es auch nicht liegen. Vor allen Dingen bin ich genervt von der sorry, hundsmiserablen Tastatur, die die Eingabe einiger, weniger Buchstaben oder Ziffern zu einer nervenzerfetzenden Sache machen. Ich habe sehr kleine Hände bzw. Finger aber auf dieser Tastatur richtig zu tipseln ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit oder ist mein Gerät bzw. das Display nicht in Ordnung ? Damit kann doch kein Mensch arbeiten ?

  • Auf meinem Tolino Shine ist das Tastaturfeld ca 5cm (Höhe) x 9 cm (Breite) groß, die einzelnen Tasten sind ca 0,8 cm x 0,8 cm groß - da habe ich beim Tippen mit meinen normal großen Fingern;) keine Schwierigkeiten. Ist das auf deinem Gerät anders? Hast du es einmal mit einem Tastaturstift versucht? Meine Mutter (80) , die zurzeit meinen Tolino Vision nutzt, kommt damit besser zurecht. Sie leiht ausschließlich über den Reader im Wlan der Bibliothek aus, da sie daheim keinen PC hat, muss also beim Stöbern und Suchen öfter mal Buchstaben eingeben, hat allerdings die Anmeldedaten gespeichert.

  • Mit einem Tastaturstift gehts garnicht. Die Tasten reagieren ganz komisch. Ich arbeite da ganz konzentriert und dennoch habe ich ständig Fehltips. Teilweise sind die Tasten so empfindlich, dass sie bei kürzester Berührung 2x auslösen. Bei einigen Buchstaben muss ich den Reader auf den Kopf stellen, damit ich ein "e" tippen kann, ohne dass ein "w" erscheint. Ein "l" zu tippen, ohne das @-Zeichen auszulösen, ist fast unmöglich und ich habe wirklich kleine Hände bzw. Finger. Ich meine aber, ich hätte hier auch mal darüber gelesen, dass diese Tastatur nur etwas für Masochisten sei. Mein Tastaturfeld hat auch diese Grösse allerdings sind keine Tastenfelder vorhanden, sondern nur die Buchstaben. Diese sind auch eigentlich weit genug auseinander und trotzdem reagieren sie sehr oft falsch. Ich denke, ich muss da mal jemanden bei Thalia nerven.

  • Ich kenne die Tastaturen vom Vision 4HD (eine meiner Töchter hat einen), Shine 3 (ebenfalls nur Zeichen, keine "Tasten") und Uralt-Shine und die funktionieren alle drei gut auf unseren Geräten. Die von dir beschriebenen Verhaltensweisen kenne ich von diesen Tastaturen nicht. Habe normal große Hände, vielleicht vom Alter etwas plattgegriffen. Unsere Tastaturen funktionieren auch mit Stift.

  • sascha18 Was mir gerade noch einfällt:

    Du kannst die Tolino-Anmeldeseite auch im Browser am PC aufrufen (ich mache es öfter mit Firefox, müsste aber auch mit anderen Browsern gehen...):
    https://www5.onleihe.de/koeln/

    Dann kommt erst mal eine Begrüßungsseite mit u.a. der Meldung: "Sie besuchen unsere Seite mit einem von uns nicht getesteten Gerätetyp.".

    Dort einfach auf den Link "Weiter zur Onleihe" klicken, dann kommst du zur Anmeldeseite der eReader-Onleihe. Dort kannst du deine Anmeldedaten testen (mit der komfortableren PC-Tastatur). Klappt die Anmeldung dort, im Tolino aber nicht, liegt es am Tolino. Klappt die Anmeldung in der eReader-Onleihe auch am PC-Browser nicht, stimmt möglicherweise irgendetwas mit den Anmeldedaten nicht.

  • Das ist eine Idee. Werde ich aber erst morgen ausprobieren. Vielen Dank.

  • Habs jetzt doch probiert. Wenn ich die Login_daten eingebe, Kommt : UUPS, ein Fehler ist aufgetreten. Wir sind über das Problem informiert und arbeiten an einer Lösung, was immer das bedeuten mag. Habe jetzt eine Anfrage an meine Bib gestartet. Mal schauen, was die mir (hoffentlich morgen ) mitteilen, denn tel. kam ich nicht durch. Vielleicht wegen des Fehlers ? Habe nämlich heute Bücher zugeteilt bekommen, die ich gerne lesen möchte. Nochmals vielen Dank. Jetzt weiss ich doch wenigstens, dass ich nicht zu blöd bin, Login_Daten einzugeben, sondern dass es irgend etwas nicht ok ist.

    Schönen Abend noch aus Köln

  • Am PC hatte ich die ganze Zeit Zugriff. Ich würde die Bücher nur gerne mittels Tolino lesen. Dafür muss ich mich im web-Browser des Tolino anmelden (bei der Kölner Onleihe ) und das ging nicht. Siehe #4 und #13. Bücher mit mehreren 100 Seiten am PC zu lesen ist mir ehrlich gesagt, zu unkomfortable. Mal sehen, ob sich heute eine Lösung ergibt. Aber danke für deine Bemühungen.

  • Wenn der Bildschirm auch sonst bei Eingaben nicht vernünftig reagiert, dann würde ich damit mal beim Händler vorbei schauen.

    Kann man ja leicht testen indem man einfach mal eine normale Internetsuche startet oder ne beliebige URL versucht einzutippen. ISt das genauso unberechnbar, würde ich auf eine fehlerhafte Kalibrierung tippen.

  • Habe jetzt wieder probiert, über den Reader in meine Onleihe zu kommen. Habe sicherheitshalber nochmal die Login-Daten neu eingegeben.

    Danach erschien auch die Ansage "Willkommen in der Onleihe-Köln". Habe dann, wie hier bei der Divibib-Hilfe-Seite angegeben, auf "abbrechen" geklickt. Dann erschien wieder die Anzeige " Der Anmeldevorgang war nicht erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe ".

    Komische Geschichte, denn jetzt funktioniert auch der Link von spitzefeder aus #11. Da kam ja gestern Abend "Uuups....usw." Bin im Moment wirklich ratlos, aber vielleicht antwortet meine Bib heute, ist aber noch zu früh. Leider bin ich auch für eventuell mögliche "workarounds" nicht IT-affin genug, so dass mir damit, sollte es da was geben, vermutlich nicht zu helfen ist ;)))

  • Habe bereits Antwort von meiner Bib bekommen. Scheinbar liegt es daran, dass ich bei zwei Onleihen bin und insofern natürlich auch zwei unterschiedliche Zugangsdaten versucht habe, zu verwenden. Lt. Bib soll der Tolino mit dieser Konstellation ein Problem haben. Das heisst, ich muss dann jedesmal auf dieser ätzenden Tolino-Tastatur meine jeweiligen Zugangsdaten eingeben. War das Problem bekannt ? Gibt ja bestimmt einige User, die mehrere Onleihen nutzen.

    Werde mich morgen wieder mit dem Tolino beschäftigen; jetzt muss ich mich zunächst um eine heutige Geburtstagsfeier bei mir kümmern.

  • Das Problem mit mehreren Zugangsdaten ist bekannt, auf der Hilfeseite gibt es ja extra den Hinweis bei der Thematik Login

    Zitat

    Aktuell bitte das Passwort - auf einem Tolino - zur Anmeldung bei der Bibliothek nicht(!) speichern. Bitte die Option "abbrechen" wählen.

    Die Anmeldung findet normal statt, das Passwort wird jedoch nicht gespeichert und muss stets erneut eingegeben werden.

    Die Passwortspeicherung wird in einem der nächsten Updates seitens Tolino korrigiert.

  • Das heisst, ich muss dann jedesmal auf dieser ätzenden Tolino-Tastatur meine jeweiligen Zugangsdaten eingeben. War das Problem bekannt ? Gibt ja bestimmt einige User, die mehrere Onleihen nutzen.

    In Beitrag #2 dieses Threads habe ich das von Bibliothekarin Erwähnte bereits geschrieben - hatte angenommen, du hättest es gelesen...

  • In Beitrag #2 dieses Threads habe ich das von Bibliothekarin Erwähnte bereits geschrieben - hatte angenommen, du hättest es gelesen...

    Doch, habe ich auch. Habe das aber nicht direkt in einen kausalen Zusammenhang gebracht, weil, ich mit deinem Link in #11 dann die UUps- Sache hatte. Lediglich die Sache mit auf "abbrechen" anstatt auf "speichern" tippen war mir present; aber soweit war ich ja gestern garnicht gekommen, weil die Ansage, dass die Login-Daten nicht stimmen, vorher schon angezeigt wird.

    Das Problem mit mehreren Zugangsdaten ist bekannt, auf der Hilfeseite gibt es ja extra den Hinweis bei der Thematik Login

    Dadurch dass ich immer über den PC downgeloadet habe, habe ich mich mit der Thematik vorher nicht beschäftigt. Hatte ja auch schon über die Bergische Onleihe im Reader gelesen. Das Problem tauchte ( für mich) erst gestern auf, als ich vorgemerkte Bücher von der Onleihe Köln dann im Reader lesen wollte und somit dann zwei versch. Logins das Problem aufzeigten. Ich hoffe, ich kriege das morgen hin und danke allen, die sich hier Mühe gegeben haben.