Bekomme keine Benachrichtigungsmails mehr

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo!

    Ich bekomme neuerdings keine Benachrichtigungsmail mehr, wenn ein vorgemerkter Titel verfügbar ist. So verpassi ich unter Umständen den Zeitraum, in dem ich ihn ausleihen kann.

    Bevor jemand fragt, meine E-Mail-Adresse ist natürlich noch dieselbe. Ich werde auch bei der Vormerkung wie üblich gefragt, ob ich das mit der hinterlegten E-Mail-Adresse machen will, was ich immer bestätige.

    Ich finde noch ncihts im Forum dazu – ist dieses Problem bekannt?

  • Wenn ich in meiner Hamburger Onleihe einen Titel vormerke werde ich jedesmal gefragt, ob ich per Mail über die Zuteilung informiert werden möchte. Wenn ich dies möchte muss ich jedesmal meine Mailadresse eingeben und durch ein erneutes Eingeben bestätigen, es erscheint folgender Hinweis:

    "Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse:Die angegebene E-Mail-Adresse wird lediglich für die Dauer der Vormerkung gespeichert. Sie dient dazu, Sie bei Verfügbarkeit des Titels per E-Mail zu benachrichtigen.Die Informationen werden keinesfalls dauerhaft gespeichert oder für einen anderen als den genannten Zweck verwendet.

    Mit dem Setzen des Vormerkers erklären Sie sich damit einverstanden, dass die angegebene E-Mail-Adresse für die Dauer der Vormerkung gespeichert wird."

    Alternativ kann ich den Titel auch ohne die Eingabe meiner Mailadresse vormerken, indem ich den Button "ohne Benachrichtigung" anklicke.Ist dies bei der VÖBB auch so?

    Falls es so ist und du, obwohl du jedesmal deine Mailadresse eingegeben hast, keine Benachrichtigung bekommst (die landet bei mir auch manchmal im Spamordner, kommt aber verlässlich auf meinem Rechner an) solltest du Kontakt zu deiner Bibliothek aufnehmen und nachfragen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BettinaHM ()

  • Ich werde das auch jedes Mal gefragt. Im Spam-Ordner habe ich nachgesehen. Ich werde der Sache also in meiner Bibliothek nachgehen. Dankr für die Antwort!

  • Betrifft es Vormerkungen in der App oder Vormerkungen in der Web-Onleihe oder beides?

    Ich habe bis jetzt jede Benachrichtigungsmail erhalten (erst heute); bin ebenfalls beim VOEBB. Die nächste Benachrichtigungsmail (Vormerkung in der App) müsste morgen kommen...

  • Die Benachrichtigung per E-Mail klappt bei mir auch tadellos. Ich kann mir auch nur vorstellen, dass die E-Mail-Adresse falsch eingegeben wurde oder dass die E-Mails im Spam landen oder dass der Provider sogar die Zustellung verhindert. Letzteren, seltenen Fall hatte ich aber auch schon. Welchen E-Mail-Provider hast du denn?

  • Hallo!

    Ich bekomme neuerdings keine Benachrichtigungsmail mehr, wenn ein vorgemerkter Titel verfügbar ist. So verpassi ich unter Umständen den Zeitraum, in dem ich ihn ausleihen kann.

    Bevor jemand fragt, meine E-Mail-Adresse ist natürlich noch dieselbe. Ich werde auch bei der Vormerkung wie üblich gefragt, ob ich das mit der hinterlegten E-Mail-Adresse machen will, was ich immer bestätige.

    Ich habe heute meine Benachrichtigungsmails (ebenfalls VOEBB) vollständig erhalten. Falls es um die Vormerkungen in der App geht: Hast du denn schon das gemacht, was Kakaokau dir geraten hat, nämlich in der App die hinterlegte E-Mail-Adresse mal gelöscht und neu eingegeben?

  • Alternativ kann ich den Titel auch ohne die Eingabe meiner Mailadresse vormerken, indem ich den Button "ohne Benachrichtigung" anklicke.

    Seit Monaten will ich diese Variante mal testen. Heißt das, dass das Medium dann automatisch auf dem Konto landet? (Overdrive hatte dieses feature früher - haben sie aber wieder eingestellt.) Das könnte ja zumindest für Bibliotheken mit kurzer Frist zwischen Benachrichtigung und Ausleihe lohnen.

    Hat jemand das schon mal ausprobiert und kann berichten?

  • Seit Monaten will ich diese Variante mal testen. Heißt das, dass das Medium dann automatisch auf dem Konto landet? (Overdrive hatte dieses feature früher - haben sie aber wieder eingestellt.) Das könnte ja zumindest für Bibliotheken mit kurzer Frist zwischen Benachrichtigung und Ausleihe lohnen.

    Hat jemand das schon mal ausprobiert und kann berichten?

    Einziger Unterschied zwischen Vormerken mit oder ohne Angabe einer E-Mail-Adresse:

    Du wirst über die Zuteilung nicht benachrichtigt, wenn du keine Adresse angegeben hast, musst also dein Konto im Blick haben, sonst verfällt der Vormerker.


    Wenn der Titel ohne E-Mail-Adresse vorgemerkt wird, kannst du ihn nach Zuzteilung unter "Vorgemerkt" ausleihen, er landet aber nicht automatisch unter "Ausgeliehen" - ausleihen musst du ihn aktiv.

  • Also bringt mir das rein gar nichts, oder? Für wen ist das wohl nützlich? (Ok, Leute, die aus irgendeinem Grund ihre email Adresse nicht eingeben wollen.) Gerade bei Büchern mit vielen Vormerkern ändert sich die Vormerkungszeit oft, weil mehr Exemplare angeschafft werden. Man müsste also wirklich täglich im Konto nachsehen. Unnötig.

  • Es gab in der Vergangenheit durchaus Nutzer, die sich diese Möglichkeit gewünscht haben. Das Argument war, dass sie ohnehin täglich in ihrem Konto unterwegs seien und/oder die nötige und doppelte Eingabe der Adresse bei Vormerkung über den Browser ihnen lästig war.

  • Interessant, wie Leute das unterschiedlich handhaben. (Ich hab meine email meist in der Zwischenablage, also ist die Eingabe kein Problem; andererseits bin ich zwar täglich im Bluefire Reader, aber im Konto nur bei konkretem Anlass. Tja, andere machen es anders, wie man sieht.)