W_ADEPT_CORE_NO_LOAN_TOKENS_FOUND

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Ich hab seit vielen Jahren einen Kobo Glo. Seit einiger Zeit können Bücher die online ausgeliehen wurden und mittels ADE auf den Reader geladen wurden nicht mehr angezeigt werden. Das Buch bleibt schwarz, Die Fehlermeldung: Der Reader sei nicht autorisiert. Das ist er aber. Das Buch kann auf dem Mac gelesen werden. Ebenso auf dem Telefon. Auf Werkseinstellungen zurücksetzten hilft nicht. ADE löschen und neu installieren auch nicht.


    Die vermeintliche Lösung: Ich hab deswegen den Tolino Shine 3 gekauft. Leider auch hier das selbe Problem. Beim Shine 3 kann ich online via Browser die Bücher herunterladen. Das ist aber das einzige positive. Bis ich ein Buch herunterladen kann erscheint gefühlt hundert mal "Ops ein fehler ist aufgetreten". Das ist nicht auszuhalten. Das ist unterirdisch... sorry


    Beim ersten Buch musste ich den Code eingeben und abarakadabara.. ich konnte es öffnen. Zu früh gefreut... ich dachte durch die Eingabe des codes wäre das Problem gelöst.


    Wird nun ein Buch über ADE auf den Shine übertragen verschwinden die anderen, die online geladenen wurden, wieder. Die Bücher von ADE können weiter nicht gelesen werden.

    Fehlermeldung: W_ADEPT_CORE_NO_LOAN_TOKENS_FOUND. Daraus schliesse ich auf ein Kommunikationsproblem zwischen Reader und ausleihe. Der Reader bekommt die Ausleihe nicht bestätigt. Deshalb schreibe ich hier im Forum.


    Nach vielen stunden des verzweifelten suchen und probieren ist meine Geduld aufgebraucht und ich bin auf 200. Die Lösung mit dem Browser ist nichts für mich. Das Gerät ist nicht gemacht fürs Web resp. die Seite nicht optimiert für den Reader.


    Ich will meine Bücherliste von ADE auf mein Gerät übertragen und dort lesen.

    Wer kann mir helfen?

    Vielen Dank schon mal...

  • Bitte lies dir doch einmal den Eintragzu der von dir genannten Fehlermeldung in der Onleihe-Hilfe durch, vielleicht hilft dir der dort genannte Lösunsgtipp weiter.

    Hast du dir die Anleitungen in der Onleihe-Hilfe für das Ausleihen direkt über den Tolino, bei dem das neue DRM CARE genutzt wird und du einmalig pro Gerät den Code eingeben musst und auch für den Weg über PC und ADE, bei dem das alte DRM von Adobe genutzt wird, auf den Reader durchgelesen?

    Was meinst du damit, dass "die Bücher, die online geladen wurden, wieder verschwinden"? In deinem Onleihe-Konto siehst du doch alle Bücher, die du ausgeliehen hast, egal, ob sie direkt über den Browser des Tolinos oder über den PC ausgeliehen wurden. Du kannst auch z. B. am PC auswählen und ausleihen (mache ich auch so, weil ich es übersichtlicher finde) und dann erst direkt auf dem Tolino den Titel herunterladen. Oder eben schon am PC in ADE herunterladen und dann per USB Kabel auf den Reader übertragen. Selbst ohne ADE ist eine Übertragung möglich, sofern Reader und Rechner mit der gleichen Adobe ID autorisiert sind, schau doch einmal in den 1. Beitrag, der im Tolino-Bereich angepinnt ist, dort findest du eine Reihe von Lösungstipps. Im Tolino-Bereich findest du übrigens eine ganze Reihe von Threads zu der von dir genannten Problematik mit Lösungshinweisen, denn leider hat die Implementierung des neuen CARE auf den Tolinos (außer Tolino Shine, der bekommt es nicht mehr) und das Format epub 3 zu Problemen geführt, die wohl erst ein Softwareupdate von Tolino lösen kann.

    Im Kobo-Bereich dieses Forums gibt es übrigens Rückmeldungen von Nutzern, denen die Verwendung einer älteren Version von ADE geholfen hat, die Onleihe auf den älteren Kobo-Readern weiter nutzen zu können, vielleicht findest du dort auch noch Tipps für deinen Kobo-Reader...

  • Ich habe seit gestern dasselbe Problem:


    Bücher lassen sich problemlos mit ADE (aktuelle Version) auf den PC laden und dort auch öffnen. Sowohl aus dem Ordner "alle Medien" als auch vom Tolino direkt.


    Nach dem Übertrag auf den Tolino (SW ist aktuell) werden unter "Meine BÜcher" die Cover nicht angezeigt. Stattdessen steht da: "Kein Bild". Versuche ich das Buch zu öffen, erscheint die Fehlermeldung W_Adept_Core_No_Loan_Tokens_Found


    Neuinstallation von ADE und neues Authorisieren von PC und Tolino haben nicht gebracht.


    Das alte Cybook zeigt übrigens denselben Fehler.


    Das direkte Herunterladen von der Onleihe auf den Tolino funktioniert. Aber die nachträglich hinzugefügte Schrift "Minion" läßt sich nicht verwenden.


    Hat jemand eine seniorengerechte Lösung? Danke schon mal.

  • Hast du einmal versucht, eine ältere Version von ADE zu nutzen? Ich selbst habe noch die Version 2.0 auf dem Rechner, da mein alter Tolino Shine ja auf das DRM von Adobe angewiesen ist und habe keine Probleme damit.

    Es gibt im Tolino-Bereich des Forums zahlreiche Beiträge von Nutzern, die berichten, dass es damit besser klappt, denn die aktuelle ADE Version hat wohl mit einigen Büchern im epub 3 Format Schwierigkeiten, siehe dazu auch den Eintrag zur Fehlermeldung in der Onleihe-Hilfe.. Vielleicht hilft ja schon das dort beschriebene Verfahren, einen älteren Titel (der garantiert nicht im epub3 Format vorliegt), auszuleihen, damit die Leihinformationen für den Titel, der die Fehlermeldung liefert, mitgezogen werden. Für diesen Versuch bieten sich die sog. Plus-Titel an, die dein Ausleihkontigent nicht belasten und die keine Lizenzen verbrauchen.

    Beim direkten Ausleihen und Herunterladen über den Tolino mit Softwareversion ab 12.2 wird ja das neue DRM CARE genutzt, daher tauchen hier die Adobe-Probleme (wenn es denn so funktioniert wie es soll ;)), natürlich nicht auf.

    In diesem älteren Thread wurde allerdings das Thema "Schrift unter CARE DRM" auch angesprochen, es konnte allerdings die Schrift geändert werden.

    Hast du einmal die Schrift "Vollkorn" getestet, die auf dem Tolino regulär vorhanden ist? Vielleicht wäre das eine Alternative für eine nachträglich installierte Schrift, die du beim direkten Ausleihen nicht nutzen kannst. Da ich auf meinem Reader, wie gesagt, nicht das CARE DRM nutzen kann weiß ich leider nicht, wie sich nachträglich installierte Schriften beim Öffnen verhalten, aber wenn die Schrift sauber in den Ordner Fonts kopiert wurde, sollte es doch eigentlich funktionieren, die Schrift nachträglich zu ändern.

    Solltest du auf eine ältere Version wechslen wollen, so findest du sie z.B. hier bei Lehmanns (verlinkt auf die Adobe Seite).

    Vor dem Installieren einer anderen Version sollte dein Gerät deautorisiert werden und die aktuelle Version komplett vom Rechner entfernt werden, erst danach eine andere Version installieren, da sich zwei unterschiedliche Versionen auf einem Gerät stören können.

  • Vielen Dank für Deine umfangreiche Anleitung.


    Bisher hat die Methode, einen älteren Titel quasi "vorzuschicken", funktioniert. Dabei habe ich aber nicht darauf geachtet, wie alt der tatsächlich war. Mit einem Buch von 2009 funktioniert es jetzt wieder wie es soll!


    Die Sache mit den Plus-Titel kannte ich auch noch nicht ...