Historie meiner Ausleihen

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Vielleicht bin ich ja zu alt: aber ich kann mir leider nicht wirklich merken, welche Medien ich schon gelesen oder gehört habe. Kann ich irgendwo eine Historie meiner Leihvorgänge abrufen oder - noch besser - darin suchen?

    Bei Büchern ist natürlich eine zweite Leihe wegen vorzeitiger Rückgabe kein großes Problem - aber bei den eAudios ärgert mich das schon, wenn ich wegen meiner Vergesslichkeit ein Hörbuch unnötig blockiere.

  • Ich habe mir vor langer Zeit mal eine Excel-Tabelle dafür angelegt. Dort vermerke ich nicht nur die Onleihe-Bücher, die ich gelesen habe, sondern auch die Papierbücher und andere Quellen.

  • LibraryThing kann ich auch noch empfehlen um eigene Bücher die man gelesen hat (oder noch lesen will) zu katalogisieren.

  • LibraryThing kann ich auch noch empfehlen um eigene Bücher die man gelesen hat (oder noch lesen will) zu katalogisieren.

    Das finde ich nicht so gut. Zum einen mag ich solche Listen nicht im Internet abspeichern und auf Wikipedia steht:

    Zitat

    Anwender (auch thingamabrarians genannt) können sich kostenlos anmelden und bis zu 200 Bücher online verwalten, Leselisten und Wunschlisten führen und andere Nutzer mit den gleichen Büchern finden. Für größere Buchmengen oder für kommerzielle Anwender wird eine Gebühr verlangt.

    Mit 200 Büchern komme ich nicht weit und dafür extra zu bezahlen, hätte ich jetzt auch keine Lust.


    In meiner Excel-Tabelle trage ich übrigens auch die Bücher ein, die ich noch gerne lesen möchte.