Onleihe:reader - Eure Meinungen

  • Hallo zusammen,

    ich möchte nicht meckern ;), nur ein Feedback geben.

    Ich habe eine sehr schnelle Internetverbindung, doch das laden (epaper) geht langsam bis sehr gemächlich vollstatten.

    Ich habe es zu verschiedenen Zeiten und Tagen festgestellt,

    Außerdem kann ich des öfteren keinen Vormerker setzen sondern nur auf den Merkzettel legen !?

    woran kann das liegen?

    Mit freundlichen Gruß
    lese_insel

  • Zu deiner letzten Frage: hast du eventuell die Anzahl der maximal möglichen Vormerkungen erreicht?

    Hallo,

    nein, ist auch schon bei der ersten passiert!

    dann konnte ich mal ein epaper oder Magazin vormerken dann wieder nicht!

    Mehr als 1 oder 2 hatte ich noch nie vorgemerkt.

  • wenn das tägliche Ausleihlimit (des ePaper) erreicht ist, kann man nicht mehr vormerken sondern nur noch auf den Merkzettel legen. Als aktuelles Beispiel gerade zu sehen bei VOEBB mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: 24 Exemplare, 0 verfügbar, verfügbar ab morgen.

    Mir ist hier nicht ganz verständlich, weshalb keine Vormerkung (für den nächsten Tag) möglich ist, aber offenbar gilt das Exemplarlimit jeweils für den laufenden Tag, am nächsten Tag wird es wieder zurückgesetzt (??). Für eine Tageszeitung erscheint mir das logisch, bei einer Wochenzeitung nicht so ganz, aber "das ist dann halt so" 🤔

  • wenn das tägliche Ausleihlimit (des ePaper) erreicht ist, kann man nicht mehr vormerken sondern nur noch auf den Merkzettel legen. Als aktuelles Beispiel gerade zu sehen bei VOEBB mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: 24 Exemplare, 0 verfügbar, verfügbar ab morgen.

    Mir ist hier nicht ganz verständlich, weshalb keine Vormerkung (für den nächsten Tag) möglich ist, aber offenbar gilt das Exemplarlimit jeweils für den laufenden Tag, am nächsten Tag wird es wieder zurückgesetzt (??). Für eine Tageszeitung erscheint mir das logisch, bei einer Wochenzeitung nicht so ganz, aber "das ist dann halt so" 🤔

    Das wäre eine Erklärung, aber wofür ist die Max. Ausleihdauer: zB.: 1 Stunde dann nütze?
    Wenn jedes Exemplar doch nur einmal pro Tag ausgeliehen werden darf.

  • Hallo,


    wir haben jetzt 16:30 + 4 Stunden = ????

    Warum die Meldung - Das Kontingent möglicher Ausleihen ist für heute aufgebraucht ?

    Wenn nur 30 Exemplare pro Tag ausgeliehen werden können, macht lese dauer von 4 Stunden doch wenig Sinn, oder?

  • Die 30 könnte hier auch für 30 Lizenzen stehen, die z.B. jeweils bis zu 5x pro Tag entliehen werden dürfen und dann hätte man 150 bis zu 4stündige Ausleihen pro Tag.

    Es könnten aber auch nur 6 Lizenzen sein mit wieder bis zu 5 Ausleihen pro Tag (sowas würde ich vermuten). Dann wäre die 30 tatsächlich die Anzahl der max. pro Tag erlaubten Ausleihen. Mir war es nie wichtig, das zu wissen.


    Bei den 4 Stunden geht es evtl. zum Teil darum, was mit den Verlagen vereinbart wurde (wäre vorstellbar), vor allem wird es der Versuch sein, ein aktuelles ePaper oder eMagazin möglichst vielen Nutzern möglichst schnell zugänglich zu machen. Evtl. sind in deinem Fall also wirklich nur max. 30 tägl. Ausleihen möglich oder eben mehr.

  • Das kommt immer darauf an, wann die anderen aufstehen ;)


    In diesem Thema geht es aber eigentlich um Rückmeldungen zum Onleihe:reader. Deshalb: für weitere Fragen/Diskussionen zum Thema ePaper bitte ein passendes Thema suchen oder selber eins eröffnen!

  • Nachdem der onleihe:reader nun in vielen Onleihen verfügbar ist, wäre vielleicht ein eigener Bereich in der Rubrik 'Nutzung digitaler Werke' angebracht. Kann jeder Forist einen solchen Bereich anlegen oder können das nur die Administratoren?


    Ich habe den neuen Webreader jetzt ausgiebig genutzt, und zwar für diverse Gartenratgeber. Dabei habe ich folgende Erfahrungen gemacht und ich frage euch, ob ihr diese Erfahrungen bestätigen könnt:


    1. Gartenratgeber im epub-Format werden ruckzuck geladen, egal wieviel Bilder/Illustrationen enthalten sind. Die Schritte 1 - Der Import wird gestartet bis Schritt 8 - Der Import ist abgeschlossen flutscht nur so vorbei.

    Buchbeispiele: Ursula Kopp - Die schönsten Pflanzen, die wenig Wasser brauchen ----

    Joachim Meyer - Mini-Hochbeete


    2. Gartenratgeber im PDF-Format laden nicht. Schon die ersten beiden Schritte geschehen gemächlich, bei Schritt 3 - Medium wird geladen ist dann meist Ende der Fahnenstange. Ich habe viel Geduld, aber auch nach einer Stunde bewegt es sich meist nicht weiter. In ganz wenigen Fällen reicht es allerdings zu Schritt 4 - Medium wird gespeichert. Aber danach ist endgültig Sense.

    Buchbeispiele: Antje Krause - Trick 17 - Garten und Balkon bringt es manchmal bis zum Schritt 4

    Didier Willery - Was wächst wo? stagniert bei Schritt 3


    Ich habe den Verdacht, dass das nicht vollständige Laden auch damit zusammenhängt, dass das Eingeloggtsein im Webbrowser nach sehr kurzer Zeit abbricht, wenn man 'untätig' ist. Da wurde ja schon an anderer Stelle dringend ein 'Angemeldet-bleiben-Häkchen' gewünscht.

    Kann es sein, dass der Reader nur dann weiter tätig ist, wenn das Onleihekonto im Browser geöffnet ist?

    Oder ist es einfach der Umfang, den der Reader nicht bewältigt?

  • Da das Thema hinsichtlich des neuen Web-Readers ja " brandaktuell" ist, hätte ich gedacht, dass sich da mal jemand, z.B. Administrator angesprochen gefühlt hätte. Normalerweise interessiert mich der Web-Reader nicht so sehr, allerdings hast Du mich jetzt schon auf die Idee gebracht, hier in Sachbüchern zu stöbern z.B. Kochbücher oder dergl. aber wenn das denn schon wieder so mühsam ist, habe ich da erst garkeine Lust, das auszuprobieren.

  • aber wenn das denn schon wieder so mühsam ist, habe ich da erst garkeine Lust, das auszuprobieren.

    epubs gehen wunderbar, aber ein PDF konnte ich im Webreader bisher nicht öffnen. Es gibt sicher genug epub-Kochbücher, die Du wunderbar im neuen Reader öffnen kannst.

    Es kann ja auch sein, dass nur ich nicht in der Lage bin, die genannten pdfs zu öffnen und bei anderen geht es vielleicht

  • Es kann ja auch sein, dass nur ich nicht in der Lage bin, die genannten pdfs zu öffnen und bei anderen geht es vielleicht

    In meiner Onleihe kann ich die von dir genannten Titel leider nicht testen, da der Titel von Antje Krause voraussichtlich erst ab Ende Juli wieder ausleihbar ist und der Ttiel von Didier Willery gar nicht im Bestand meiner Bibliothek ist.

    Ich habe mir aber gerade für eine anstehende Telefonkonferenz eine Reihe von eigenen PDFs in den Onleihe:reader geladen (jeweils ca 65 Seiten) und bin erfreut, wie gut ich damit arbeiten kann, was Markierungen und Notizen angeht - dafür muss ich auch nicht in meinem Onleihe-Konto angemeldet sein. Mal schauen, wie es dann in der Konferenz abläuft, bisher habe ich keine längere Inaktivität im Web-Browser durchgespielt...

  • Die von dir genannten Bücher (PDFs) kann ich ebenfalls nicht testen. Ich habe aber bei einem gesehen, dass es eine ziemlich große PDF ist.

    Antje Krause: Trick 17 - Garten und Balkon gibt es in meiner Onleihe zweimal - einmal mit 109, einmal mit 131 MB.

    Nachtrag: Den Titel "Willery, Didier: Was wächst wo?" habe ich vorgemerkt, ist für mich am 14.05. verfügbar, ich werde ihn dann testen.


    Ich habe jetzt mal Gartenbücher (bin Hobbygärtnerin) mit vielen MBs ausgeliehen.

    1. Gaissmayer, Dieter: Alte Staudenschätze 117 MB
    2. Howcroft, Heidi: Iris in bester Gesellschaft 127 MB

    der Klopper: 3. Grieb, Ortrud: Alles über Bio-Gemüse 177 MB mit über 541 Seiten


    ich konnte alle Titel problemlos im Onleihe:Reader laden. Der Ladevorgang dauerte jeweils zwischen 2 und 5 Minuten (abhängig u.a. von der Dateigröße, der Seitenzahl, der Zahl der Abb...)
    Der Reader bewältigt also auch umfangreiche PDFs.

    Sobald der Download eines Titels im Onleihe:Reader gestartet ist, muss das Onleihe-Konto im Browser nicht mehr geöffnet sein (ist jedenfalls meine Erfahrung).


    Wenn du keine großen PDFs laden kannst, könnte es an deiner Internetverbindung, ggf. in Kombination mit deiner Hardware liegen.

    Der Onleihe:Reader hat jedenfalls kein grundsätzliches Problem damit, auch sehr große Gartenbücher-PDFs zu verarbeiten.


    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • sascha18 Wir haben den Beitrag von Gast77 gelesen.

    Wie bereits eingangs geschrieben lesen wir hier stets mit, auch wenn wir nicht jeden Beitrag immer kommentieren.
    Ich habe mir eben die beiden genannten Titel "Trick 17 - Garten und Balkon" sowie "Was wächst wo?" angeschaut und testweise ausgeliehen.
    Sie ließen sich beide problemlos mit dem Onleihe:reader unterhalb 1 min. laden und öffnen.
    Das erfolgreiche Ausleihen und Laden von Medien erfordert neben einer stabilen und ausreichend guten Internetverbindung auch eine aktive Sitzung auf der Web-Onleihe.

  • Ausnahmsweise mal ein Doppelpost, ich hoffe, es ist okay. Ist eventuell für den einen oder anderen Supporter nützlich.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Meine Kollegin in der Stadtbibliothek Erlangen hat für unsere Leserinnen und Leser mal wieder ein neues Tutorial gezaubert.

    Diesmal zum Re-Design der Franken-Onleihe und zum neuen Webreader.


    Schaut mal rein 😉