EBooks lassen sich mal mit ADE herunterladen, mal nicht

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Oze : magst du bitte noch ein paar Informationen geben? Auf welchem Gerät hast du Adobe Digital Editions installiert?

    Zu deiner Fehlermeldung gibt es einen Eintrag mit Lösungstipp in der Onleihe-Hilfe, die du hier oben auf der Seite findest, schau doch einmal, ob dir das weiterhilft. An der Größe der Dateien liegt es vermutlich nicht, so groß sind die Buchdateien, selbst bei Büchern mit mehr als 1000 Seiten, nicht, die meisten epub Dateien haben zwischen 0,5 und 3 MB. Länger dauern kann es allerdings, wenn das Buch sehr viele Abbildungen hat.

  • Achso, ja - ist auf einem Win7 PC installiert. Es hat ja bisher ganz normal funktioniert.

    Den Eintrag bei den FAQ hab ich mir schon angesehen und auch gegoogelt aber finde nichts dazu. Es funktioniert ja nur manchmal nicht, also kein Win 10 oder Rechteproblem.


    Das größte Buch das ich mir bis jetzt heruntergeladen habe hatte 129Mb. Anbei nochmal ein Screenshot wie es aussieht. Der Ladebalken bleibt nicht immer an der selben Stelle stehen und wie gesagt, manchmal funktioniert es. So wie es aussieht sind 10Mb nun das Limit.


  • Das größte Buch das ich mir bis jetzt heruntergeladen habe hatte 129Mb. Anbei nochmal ein Screenshot wie es aussieht. Der Ladebalken bleibt nicht immer an der selben Stelle stehen und wie gesagt, manchmal funktioniert es. So wie es aussieht sind 10Mb nun das Limit.

    Falls es um Wendel: Protein-Power-Smoothies geht: Ich habe gerade mal einen Uralt-PC (Win 7) angeworfen und das Buch mit ADE 2.0 downgeloadet. Mit dieser uralten ADE-Variante ging das völlig problemlos.

    Auf dem PC ist diese uralte ADE-Version, weil alle 4.x-Versionen von ADE irgendwann irgendwelche Probleme mach(t)en.

    Das neueste ADE ist nicht unbedingt das beste ADE.

  • Nicht ohne Grund hat die Onleihe ja das neue DRM CARE eingeführt;).

    Eine ältere Version von ADE gibt es z.B. hier bei Lehmanns (verlinkt auf die Adobe Seite.

    Vor der Installation einer anderen Version am besten die derzeitgi genutzte deautorisieren und komplett vom Rechner entfernen, erst danach eine andere Version installieren.

  • Ich habe die erneute Authorisierung gemacht - jedoch auch ohne Erfolg. Habe dann ADE auf einem anderen Laptop installiert und dort dann die Fehlermeldung bekommen, dass die Adobe ID bereits auf einem anderen Gerät in Verwendung ist und dieses nicht aktiviert werden kann. Dabei sollte die Adobe ID auf 6 Geräten verwendbar sein. Ich glaube ich geb's auf.

  • Dabei sollte die Adobe ID auf 6 Geräten verwendbar sein. Ich glaube ich geb's auf.

    Nicht zu früh aufgeben;)...es ist richtig, dass du mit deiner Adobe ID bis zu 6 Geräte autorisieren kannst,(und den Zähler auch herausetzen kannst, wenn du mehr Lizenzen verbraucht hast, da "Gerät" z.B. auch eine autorisierte App meint) so steht es auch direkt auf der Adobe Seite! Falls du Probleme hast kannst du per chat kontakt mit Adobe aufnehmen, unten rechts auf der verlinkten Seite, in dem Kreis mit dem Sprechblasensymbol, findest.

    Hast du denn wirklich deautorisiert und alle vorher genutzen Versionen von ADE vom Gerät entfernt, so wie in Beitra #87 beschrieben?

  • Ja, habe ich gemacht. Es liegt meiner Meinung nach ja auch nicht an der Authorisierung weil es ja bei den meisten Büchern funktioniert. Heute klappte wieder zufällig ein 15MB Buch zum downloaden, die kleineren werden alle ohne Probleme geladen.

    Komischerweise funktionieren die großen Bücher im Onlinereader auch nicht. Da gibts aber keine Fehlermeldung sondern das Buch erscheint einfach nicht.

  • Komischerweise funktionieren die großen Bücher im Onlinereader auch nicht. Da gibts aber keine Fehlermeldung sondern das Buch erscheint einfach nicht.

    Was den Onleihe:Reader betrifft: Der kann auch große Datenmengen laden. Z.B. hier das Buch "Wendel: Protein-Power-Smoothies"

    (epub, 32 MB)


    Ich habe auch schon wesentlich größere Bücher im Onleihe:Reader gelesen.

    Wenn sowohl ADE als auch der Onleihe:Reader große Bücher nicht oder nur manchmal laden, ist vielleicht ist auf deinem PC zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden oder die Internetverbindung ist zu langsam (vielleicht Router-Update o.ä.?), oder... oder...

  • Ja, ich vermute es liegt an der langsamen Internetverbindung aber wie gesagt hat es früher einwandfrei funktioniert und die Probleme haben im März angefangen. Vorher waren auch die 120Mb kein Problem.

  • Ja, ich vermute es liegt an der langsamen Internetverbindung aber wie gesagt hat es früher einwandfrei funktioniert und die Probleme haben im März angefangen. Vorher waren auch die 120Mb kein Problem.

    Bei mir konnte ich keinerlei Veränderungen beim Download o.ä. feststellen. Deshalb würde ich überlegen, ob sich bei dir irgendetwas verändert hat. Also z.B. ob es ein Router-Update gegeben hat, das evtl. DRM-Downloads der Onleihe langsamer macht, sonstige Softwareveränderungen (z.B. auf PC) o.ä.... denn du hast ja geschrieben, dass große Bücher manchmal geladen werden können, manchmal nicht. Es kann natürlich auch sein, dass du bei den größeren Downloads immer ungünstige Zeitfenster erwischst - aber das wäre schon reichlich viel Zufall...

  • März = Home Office-Beginn für sehr viele Menschen, stärkere Nutzung von Netflix etc. Vielleicht hängt dein Problem damit zusammen, dass jetzt viel mehr Nutzer vor dir in der Leitung hängen und Leistung absaugen. Hast du mal deine Download-Geschwindigkeit getestet?

  • die Probleme haben im März angefangen. Vorher waren auch die 120Mb kein Problem.

    Seit März sind viele PErsonen auch im HomeOffice und dementsprechend wir das Internet halt auch mehr genutzt. Je nachdem wie die Infrastruktur vor Ort ist kann sich das dann stärker oder schwächer auswirken.


    [Edit: Kakaokau war schneller]