App der letzte Mist

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Echte Gutmenschen kann halt nichts erschüttern.....

    Wikipedia: Gutmensch ist eine Bezeichnung, die häufig als ironisch oder verachtend gemeinte Verunglimpfung von Einzelpersonen, Gruppen oder Milieus („Gutmenschentum“) genutzt wird. Diesen wird aus Sicht der Wortverwender ein übertriebener, äußere Anerkennung heischender Wunsch des „Gut-sein“-Wollens in Verbindung mit einem moralisierenden und missionierenden Verhalten und einer dogmatischen, absoluten, andere Ansichten nicht zulassenden Vorstellung des Guten unterstellt. In der politischen Rhetorik wird „Gutmensch“ als Kampfbegriff verwendet.


    Lass es doch einfach hier .... bitte! Dafür gibt es doch Facebook und Twitter ...

  • Momentan geht fast gar nix. Es ist wohl ein echtes Problem. Faz ausgeliehen. Laden nicht moeglich. Buch ausgeliehen. Laden geht nicht. Warum muss denn staendig etwas geändert werden, ich verstehe es manchmal echt nicht mehr. Bis vor paar Tagen war alles gut. Zumindest bei Android.

  • Momentan geht fast gar nix. Es ist wohl ein echtes Problem. Faz ausgeliehen. Laden nicht moeglich. Buch ausgeliehen. Laden geht nicht. Warum muss denn staendig etwas geändert werden, ich verstehe es manchmal echt nicht mehr. Bis vor paar Tagen war alles gut. Zumindest bei Android.

    Kann sein, dass viele Onleihen zurzeit etwas überlastet sind... auch meine Onleihe ist extrem langsam. Muss alles nicht unbedingt etwas mit der App zu tun haben sondern kann auch ein temporär allgemeines Problem sein.

  • Ich habe die Button. Aber es laedt nix. Bis vor paar Tagen alles okay. Entweder kommt Fehler 617, dann kommt Fehler kein Internet (ist Quatsch, wurde geprueft),und dann kommt auch beim Buch Fehler ist aufgetreten. Habe noch Android 9 auf Handy. Auch Hoerbuch kann nicht ausgeliehen werden. Fehlermeldung ohne Nummer. Auch das staendig neu anmelden kommt auf meinem Samsung Handy. Fehlermeldungen bei beiden Handys. Also scheint Marke egal zu sein.

  • ...

    Von daher würde ich einem der vorhergehenden Schreiber glatt zustimmen - die App ist der letzte Mist.

    Bei mir funktioniert die App zwar leidlich (Android), ab sie nervt durch gegenüber der Vorgängerversion verschlechterte Benutzerführung:

    • beim Start wird jetzt nach häufig dem Passwort gefragt
    • der Einstieg erfolgt nicht bei "Meine Medien", sondern auf der Empfehlungsseite, und der Nutzer muss warten, bis (die für mich völlig uninteressanten) Empfehlungen geladen sind.

    Hier sollte das Verhalten der Vorgängerversion wieder hergestellt werden.

  • OK, den Gutmensch relativiere ich. Mir geht es einfach nur auf den Wecker, dass mittlerweile jedes Thema hinter dem "großen C-Problem" kleingeredet wird. Die Fehler mit der Onleihe bestehen nicht erst seit Corona sondern begannen deutlich früher. Darüber hinaus bin ich kein Einzelfall - wie man ja anhand der vielen Beispiele, die allein hier genannt werden, erkennen kann.

    Da darf man ja doch mal nachfragen, wann wieder ein stabiles System zu erwarten ist, oder?

  • OK, den Gutmensch relativiere ich. Mir geht es einfach nur auf den Wecker, dass mittlerweile jedes Thema hinter dem "großen C-Problem" kleingeredet wird. Die Fehler mit der Onleihe bestehen nicht erst seit Corona sondern begannen deutlich früher. Darüber hinaus bin ich kein Einzelfall - wie man ja anhand der vielen Beispiele, die allein hier genannt werden, erkennen kann.

    Da darf man ja doch mal nachfragen, wann wieder ein stabiles System zu erwarten ist, oder?

    Ja, darf man, aber der Ton macht die Musik. Bitte zurückhaltender schreiben, bei allem Veständnis für den Unmut.


    Eine Anmerkung: es war mitnichten nur eine Datenbank und zudem mehrere hundert Terabyte an Daten insgesamt.

    Falls jetzt argumentiert wird, dass das für den Nutzer irrelevant ist - ok - dann allerdings auch bitte keine eigenen Mutmaßung zum Aufwand des Umzugs anstellen.


    Die Onleihe läuft stabil. An dieser Stelle besteht jedoch ein Fehler, keine Instabilität.


    Wir sind dran, schreiben das aber nicht jeden Tag hier rein, denn dies ist keine Plattform für Tagesmeldungen der laufenden Arbeiten an, bei, um und zur Onleihe.


    Die Umstände, dass man die eMagazines und ePaper aktuell nicht auf Android lesen kann, bitten wir zu entschuldigen - wie gesagt: wir sind dran.


    Noch eine letzte Anmerkung zur langsamen Onleihe - meine Erfahrung aktuell ist, dass es überall ein wenig langsamer ist, ich führe das u.a. auch darauf zurück, dass einfach derzeit sehr viele Menschen im Netz unterwegs sind - insbesondere zu anderen Zeiten als bislang üblich.


    Freundliche Grüße

    Admin

  • Wir sind dran, schreiben das aber nicht jeden Tag hier rein, denn dies ist keine Plattform für Tagesmeldungen der laufenden Arbeiten an, bei, um und zur Onleihe.

    Lieber Admin, ich hatte ja bereits über die App Mail-Kontakt zu den Entwicklern und auf die Abbrüche bei den Downloads von Audios hingewiesen. Das Thema ist Ihnen bekannt und von unserer subjektiven Wahrnehmung aus erst nach dem Serverumstieg entstanden. Unsere Bibliothek hat die Anzahl der Ausleihen auf 5 reduziert. Die fehlgeschlagenen Ausleihen der Hörbücher stehen jetzt als ausgeliehen zu buche und blockieren die Ausleihe von Büchern, da Audios nicht zurückgegeben weden können. Wollte ich nur nochmal anmerken hier, da Sie nicht über PM erreichbar sind, was ich verstehen kann. Sie prüfen sicherlich auch darauf hin ihr Netzwerk im Backend, mit allen Puffern etc.

    LG

  • Lieber Admin, ich hatte ja bereits über die App Mail-Kontakt zu den Entwicklern und auf die Abbrüche bei den Downloads von Audios hingewiesen. Das Thema ist Ihnen bekannt und von unserer subjektiven Wahrnehmung aus erst nach dem Serverumstieg entstanden. Unsere Bibliothek hat die Anzahl der Ausleihen auf 5 reduziert. Die fehlgeschlagenen Ausleihen der Hörbücher stehen jetzt als ausgeliehen zu buche und blockieren die Ausleihe von Büchern, da Audios nicht zurückgegeben weden können. Wollte ich nur nochmal anmerken hier, da Sie nicht über PM erreichbar sind, was ich verstehen kann. Sie prüfen sicherlich auch darauf hin ihr Netzwerk im Backend, mit allen Puffern etc.

    LG

    eMails gehen nie direkt an den Entwickler. "Die" sollen entwickeln, keine eMails von Endnutzern lesen.
    Sofern es z.B. über die App-Bewertungen geht, dann sammeln wir die Rückmeldungen und geben es entsprechend weiter.


    Anders ist das mit "Absturzberichten", die abhängig von der Absturzart von der Onleihe-App optional erbeten werden diese gehen direkt an den technischen Partner.


    Dass die "fehlerhaften Medien" einen Platz im Ausleihkontingent verbrauchen, können wir nicht ändern. Das Grundkonzept der Ausleihe kann für solche Fälle nicht ad hoc geändert werden.
    Eine Umleitung ist nicht immer zugleich auch eine Autobahn.


    Freundliche Grüße

    Admin

  • Lieber Admin, ich weiß ja nicht welche Rolle Sie, außer hier in diesem Forum, bei Divibib oder dem Plattform-Betreiber bekleiden. Aber Ihre Antwort und der Wortlaut irritiert mich sehr. Ich habe über die Mailadresse der App eine sehr qualifizierte Fehlerbeschreibung gesendet und die folgende Antwort erhalten:


    Sehr geehrter Herr mein Name,

    vielen Dank für Ihre Rezension der Onleihe-App und das ausführliche Feedback.

    Wir bekommen vermehrt Rückmeldungen, dass der Download von eAudios bei bestimmten Titeln nicht abgeschlossen wird.

    Wir befinden uns hier noch in der Analyse. Weitere Informationen werden folgen, sobald wir mehr wissen.

    Die Funktion, abgelaufene Titel auch auf iOS-Geräten löschen zu können, wird dem nächsten Update der App kommen.

    Freundliche Grüße

    Ihr divibib-Support


    Ich war bis vor zwei Jahren IT-Leiter in einem großen Medienunternehmen in Deutschland und habe dort technisch u. a. auch die Mediatheken und die Webtechnik verantwortet. Glaube also einschätzen zu können, was Sie und ihre KollegInnen leisten. Deshalb versuche ich auch hier im Forum ein wenig zu „erden“ bei der Kritik. Was Sie hier aber öffentlich schreiben, gerade Ihre letzten Sätze, bezeichne ich hier auch öffentlich als wenig professionell und ist Wasser auf die Mühlen derer, die Ihnen und der Entwickler-Agentur und Betreiber der Plattform Unfähigkeit vorwerfen. Fehlerhafte Medien nach dem Download wie Sie schreiben, das ist das Ergebnis einer fehlerhaften Entwicklung und fehlerhaften Mediatheken. So einfach ist es auf den Punkt gebracht. Und was Sie von Grundkonzept schreiben, so kann ich nur antworten, dann haben Sie da einen konzeptionellen Fehler oder veraltete Prozesse in ihrer Infrastruktur. Und Umleitung und Autobahn, da verkneife ich mir einen Kommentar.

  • Die obige Rückmeldung kommt nicht von einem Entwickler, sondern vom divibib-Support. Der Support ist Support, dort sitzen nicht die keine Entwickler.
    Die Irritation verstehe ich daher nicht, es ist so, wie ich sage.

    Bitte nicht missverstehen - das soll nicht heißen, dass die Rückmeldungen nicht zu den Entwicklern gelangen - das wäre selbstverständlich Quatsch - aber diese lesen sich nicht die App-Rezensionen durch.
    Nicht aus Desinteresse, sondern weil sie in der Zeit entwickeln sollen. Als IT-Leiter ist Ihnen die Trennung von Support "Nutzer" und Entwicklung sicher ein Begriff. Es mag in verschieden großen Unternehmen jeweils leicht anderes gehandhabt werden, das steht außer Frage.


    Ihre Einschätzung zu fehlerhaften Medien nach dem Download gebe ich intern weiter.


    Vielen Dank für Ihre offen Worte und freundliche Grüße

    Admin

  • danke auch für Ihre freundliche Antwort. Natürlich kenne ich die Trennung von Support und Entwicklung, gerade bei einer sehr großen Anzahl von Anwendern wie hier. Ich hatte deshalb auch eine Mail verfasst und nicht eines der vielen Feedbacks im AppStore abgesetzt. Deshalb war ich so naiv zu glauben, dass meine lange und fundierte Fehlerbeschreibung wenigstens in einem Level höher gelesen wird ;-). Sei es drum, viel Erfolg mit ihrer Software und ihren Mediatheken.