Status "Neu" bei Adobe Digital Editions

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo, ich lade mir seit ca. 5 Jahren eBooks auf mein Kobo Aura. Neuerdings gibt es Probleme; nach dem Herunterladen kann ich das Buch nicht öffnen. Ich nutze Adobe Digital Editions in der Version 4.5.11.187... Meine Frage: in meiner Adobe Digital Editions gibt es neuerdings viele Bücher mit dem Status "Neu" (siehe Dateianhang): Was bedeutet das "Neu" als Status? Danke für die Unterstützung. MfG Helmut

  • Helmut-Berlin : ich habe deinen Beitrag in den Kobo-Bereich dieses Forums verschoben, da du schreibst, dass du einen Kobo Aura für die Onleihe nutzt - im Pocketbook-Bereich war er daher falsch.

    Da die Titel, die mit "neu" versehen sind, alle den gleichen Datums- und Zeitstempel tragen, vermute ich, dass sich ADE beim Herunterladen bzw. beim Versuch, die Leihinformationen zu holen. irgendwie "verschluckt " hat.

    Es gibt hier im Kobo-Bereich einige Nutzer, die berichten, dass das Öffnen von Leihbüchern mit einer älteren Version von ADE klappt..


    Alternativ kannst du auch versuchen, ohne ADE zu übertragen:


    URLlink auf Reader kopieren ohne ADE


    1. Am PC beim Ausleihen Im Onleihe-Konto mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken (nur klicken, nicht downloaden!), es öffnet sich ein Kontextmenü.

    2. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" auswählen und Datei auf Festplatte/PC speichern und Speicherort merken (das kann auch der Ordner "Digital Editions" sein, wenn es den auf deinem Rechner bereits gibt, muss es aber nicht sein, da es ohne ADE geht).

    3. Im Explorer den Speicherort der Datei, also den gemerkten Ordner aufrufen, dort steht jetzt der URLLink.acsm und noch keine epub Datei!

    4. WLan am Reader einschalten, Reader und PC mit USB Kabel verbinden.

    5. Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene/gespeicherte Datei (=URLlink.ascm) klicken, es öffnet sich wieder ein Kontextmenü.

    6. Im Kontextmenü kopieren auswählen und die Datei dann auf deinem Gerät in einen Ordner einfügen (dies muss nicht der Ordner "Digital Editions" sein, da es ja um die Übertragung ohne ADE geht. Auf dem Reader sollte sich das Buch dann öffnen lassen.

  • Hallo BettinaHM, danke für die Infos. Zur Info: Vermutlich bin ich PC-Profi. Drei Fragen hätte ich noch:

    1.) Wir reden hier doch üner Onleihe Berlin: 3 Wochen Leihdauer - oder?

    2.) Warum unter Punkt 4 das WLAN einschalten? Wo geht diese Verbindung hin`- zum PC oder zu meinem Router?

    3.) Zu Pinkt 6: Wo muß die Datei genau "hin" im Reader? .....in welches Verzeichnis?

    Also Danke noch einmal und gruß nach Hamburg! MfG Helmut

  • Ja, es geht um die Bücher, die du aus deiner Onleihe ausgeliehen hast - welche Leihdauer du dafür ausgewählt hast weiß ich natürlich nicht, hier in Hamburg kann ich zwischen 2, 4, 7. 14 und 21 Tagen wählen.

    Da du zwar ohne ADE, aber natürlich nicht ohne das DRM von Adobe ausleihst, muss der Reader ins Netz gehen, damit sich Adobe die Leihinformationen (und was Adobe sonst noch so speichert) holen kann.

    Und zu deiner 3. Frage: wie die Ordner auf deinem Reader heißen weiß ich leider nicht, da ich keinen Kobo habe, du kannst einen Ordner auswählen. Da es um die Übertragung ohne ADE geht muss das nicht der Ordner"Digital Editions" sein. Falls du den auf deinem Kobo hast kannst du ihn natürlich nehmen, musst es aber nicht;).

    Solltest du eine ältere Version von ADE testen wollen findest du sie z.B. hier bei Lehmanns Buchhandlung (verlinkt zur Adobe Seite). Vor der Installation aber die derzeitig genutzte ADE Version deautorisieren und komplett vom PC löschen und dann erst eine andere Version installieren, da sich zwei unterschiedliche Versionen auf einem Gerät stören können.Viel Erfolg.

  • Guten Morgen BettinaHM,

    also das funktioniert sofort hier sofort nach Deiner Anleitung (nit einem Tolino shine 2 HD). Noch 2 Fragen:

    1.) Hat dieser Weg (also ohne Adobe Digital Editions) Nachteile?

    2.) Warum muß der eReader über WLAN ins Internet? Was will er da?

    Danke für Infos. MfG Helmut

  • 1.) Hat dieser Weg (also ohne Adobe Digital Editions) Nachteile?

    2.) Warum muß der eReader über WLAN ins Internet? Was will er da?

    Danke für Infos. MfG Helmut

    Zu 1.: Nein, keine Nachteile, sondern den Vorteil, dass dieser Weg betriebssystem-unabhängig möglich ist.

    Zu 2.: Der eReader muss nur zum erstmaligen Öffnen eines Titels im WLAN sein, um die Leihinformationen abzurufen. Danach kann der eReader wieder vom Internet/WLAN getrennt werden und du kannst den Titel während der Leihdauer offline lesen.


    Erläuterung: Wenn du die Bücher via ADE überträgst, muss ADE zum Öffnen des Titels ebenfalls mit dem Internet verbunden sein, um die Leihinformationen abzurufen. Danach kann der Titel via ADE ohne Internetverbindung des eReaders übertragen werden, da er bereits beim Öffnen in ADE via Internet mit den Leihinformationen versehen wurde.

    Da beim Übertragen ohne ADE der Zwischenschritt "Öffnen mit ADE" weggelassen wird, muss sich der eReader die Leihinformationen direkt über das WLAN holen.

  • Hallo, ja, so langsam verstehe ich den neuen Weg - sehr schön. Zwei Probleme habe ich noch:

    A.) Unter Punkt 2 und 6 wird die ACSM-Datei bei jedem neuen Buch doch immer wieder die Datei ERSETZT - oder?

    B.) Ich bekomme meinen 5 Jahre alten Kobo-Aura nicht zum laufen und suche die Ursache. Meine Ideen:

    1,) Entweder der Kobo kommt mit meiner WLAN-Verschlüssel (WPA") nicht klar oder

    2.) Ich weiß nicht wohin mit der ACSM-Datei im Kobo: Ist das Verzeichnis im Kobo egal?

    Es ist ein "KOBO Aura N514 schwarz". Als Anlage die Ordner im Kobo. Danke für Infos.
    MfG Helmut

  • A.: entweder sie wird ersetzt, nummeriert oder du löschst erst die alte und kopierst dann die neue Datei, einfach mal ausprobieren...

    B.1.: Wenn du keine Wlan-Verindung hast, findest du vielleicht hier etwas:

    ->> Beheben Sie Wi-Fi-Probleme auf Ihrem Kobo eReader

    B.2.: Vermutlich in den Ordner "Digital Editions". Nicht in die Ordner, die einen Punkt vor dem Namen haben (das sind versteckte bzw. Systemordner)


    Ergänzung: Falls der Kobo partout nicht ins Internet kann (warum auch immer), würde ich es an deiner Stelle mit einer älteren Version von ADE auf dem PC probieren, wie BettinaHM in Beitrag #5 bereits beschrieben hat (also vorher die aktuelle Version deautorisieren und komplett! vom Rechner entfernen, dann die neue "alte" Version installieren und autorisieren).

    Falls du Win 10 nutzt, kannst du auch googeln oder hier im Forum suchen, was man bei der Kombination ADE/Win 10 beachten kann/muss/sollte...

    (Ich kann da nicht weiterhelfen, nutze kein Windows).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hallo Spitzefeder,

    danke für Deine Unterstützung. Ich nutze Win 10 und habe nun meine Version 4.5.11 vom ADE deinstalliert.

    Nun habe ich Version 4.5.1 von ADE installiert und es läuft erstmal gut! Ansonsten würde ich danach ADE Version 4.5.8 ausprobieren.

    Andere Frage: Könnte ich (in Berlin) auch das "Care-DRM" nutzen? Wenn ja: Wo finde ich Infos? Welche eReader können das?

    Danke noch mal: Das ist ein tolles Forum!!!!

    MfG Helmut

  • Freut mich, dass es zurzeit klappt.

    Das Care-DRM kannst du mit der App nutzen (Handy, Tablet) oder den Tolino-eReadern (alle Geräte bis auf den Shine 1). Andere (z.B. Pocketbook) sollen noch folgen.

    Allerdings gibt es zurzeit einige Probleme (einfach mal im Forum suchen) - u.a. abhängig vom benutzen Endgerät und auch abhängig vom jeweiligen Betriebssystem bzw. der Betriebssystem-Version.


    Oder guck mal in die Onleihe-Hilfe: --> onleihe:hilfe - dort stehen alle Informationen zum neuen Care-DRM.