Spammails durch einen Nutzer des Userforums

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Es haben noch weitere Nutzer solche eMails bekommen. Es müssen sich hier nicht alle melden.
    Das ist eine eigentlich reguläre Funktion des :userforum, die von einer SpamBot missbraucht werden kann.


    Der Nutzer ist gesperrt, alle Möglichkeiten "Nachrichten" zu schreiben, deaktiviert.

    Ein paar werden vermutlich noich versendet, da die in der "Warteschlange" noch enthalten sind.


    Wie wir danach weitere Fälle dieser Art verhindern können, müssen wir im Nachgang prüfen, klar.


    Freundliche Grüße

    Admin

  • Ich habe das heute auch bekommen.

    Es müssen sich hier nicht alle melden.

    Danke.


    Inzwischen wurde auch die Warteschlange gekillt, neue können nicht mehr versendet werden. Wenn man noch welche von "heute morgen" in der jeweiligen Mail-Box hat (was halt immer für eine Mail verwendet wird), sind die natürlich noch da.



    Wie gesagt, es ist eine normale Funktion im :userforum ("eMail an andere Nutzer versenden"), die hier missbraucht wurde.

    Speziell diese werden wir auch nicht mehr aktivieren.


    Normale Konversationen lassen wir ebenfalls noch eine Weile ausgeschaltet.
    Die Anmeldung neue Nutzer behalten wir ebenfalls noch etwas im Auge.


    Danke an alle für's Melden und die ganzen Hinweise. Wir haben heute morgen nach Prüfung des Postfaches sofort alle Maßnahmen in die Wege geleitet.
    Weitere Schritte - sofern irgendmöglich auch rechtliche - prüfen wir natürlich intern.


    Freundliche Grüße

    Admin

  • Ich denke, ich mach hier mal dicht, es ist alles gesagt, die Info von der Divib ist nicht nur hier sondern auch über die Verteiler raus, auf die letzten achtunddrölfzehn metoo-Meldungen kann wohl verzichtet werden :)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de