Tolino Shine 2 HD Performance 2020 noch gut?

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Hallo zusammen

    Ich habe ein Angebot für ca. 60 Euro ein praktisch neues Tolino Shine 2 HD mit Hülle zu kaufen. Nun ist das Teil aber schon 5 Jahre (seit 2015) auf dem Markt. Darum meine Frage:


    1. Hat jemand einen Shine 2 HD und kann mir sagen wie die Performance heute ist? (Die werden ja oft langsamer mit all den neuen Updates und Funktionen.)

    2. Hat jemand sogar noch ein Shine 1 von 2013 erfolgreich und mit akzeptabler Performance im Einsatz?


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Beste Grüsse

    Roli

  • Ich nutze immer noch den Tolino Shine von 2013 und kann damit ohne Probleme die Onleihe nutzen sowie gekaufte ebooks lesen. Das Gerät ist ein prima eReader und macht als Lesegerät genau das, was es soll.

    Natürlich kann man den Reader nicht mit einem Tablet vergleichen, das Ausleihen über den Browser des Gerätes kann schon etwas länger dauern, aber es handelt sich eben nicht um ein Tablet, welches viel mehr Funktionen bietet, sondern, sofern es nicht gerootet wurde, um ein Lesegerät mit (eingeschränktem) Android 4.0.4 (mit Firmware 12.1.0 erhielten die Tolino Reader eine neuere Android Version 4.4.2, der Tolino Shine hat allerdings aktuell die Softwareversion 10.5 und bekommt auch kein Update mehr).

    Wie gesagt, als Lesegerät ist der Tolino Shine durch das E-Ink- Display meiner Meinung nach immer noch sehr gut zu nutzen und durch die Möglichkeit der Erweiterung per SD-Karte bietet er Platz für eine riesige Auswahl an Büchern.

  • ich benutze immer noch einen Tolino Shine der ersten Generation. Hatte noch nie Probleme damit. Darum werde ich auch erst wechseln, wenn Probleme auftreten oder die Software nicht mehr passt. Das ist mir den Umweg über PC und Adobe wert. Neu ist nicht immer besser. Das ist meine Erfahrung.

  • Generell rate ich davon ab, ein "altes" Gerät zu kaufen, wenn es bereits Nachfolgermodelle gibt. Sicher funktionieren die bislang noch gut. Das kann sich aber praktisch mit jedem Update ändern, der Shine -1- z.B. wird ja bereits einigermaßen abgehängt.

    Ich glaub, das wäre am falschen Ende gespart...

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • 60,- EUR für ein derartig altes Gerät (auch wenn es fast unbenutzt ist) finde ich stark übertrieben und würde das auch nicht investieren. Aber das muss jede*r für sich entscheiden. Mein Shine 1 hat bis vor kurzem bestens funktioniert, nur hat der Akku nach den vielen Jahren dann doch nachgelassen. Funktioniert immer noch; aber ich habe mir einen neuen Shine 3 zugelegt (Sonderangebot für unter 100,- EUR) und muss sagen, dass das Display, die Darstellung der Schrift etc. deutlich besser geworden sind (für meine Augen).

    Einen alten Shine 1 (auch wenn er fast wie neu gewesen wäre) hätte ich mir mit Sicherheit nur noch gekauft, wenn ich ihn für 10,- oder 20,- EUR hätte haben können.

  • 60 Eur widerspricht auch irgendwie dem Fairnessgedanken. Wenn der Verkäufer auf deine 60Eur weitere 50-60Eur draufpackt, kann er sich zu aktuellen Konditionenen einen neuen Shine 3 + Hülle kaufen. Der hat dann allerdings sogar 2 Jahre Garantie/Gewährleistung ... Man sollte auch bedenken: wenig genutzt kann durchaus bedeuten, dass das Gerät noch ein paar Jahre nutzbar ist. Genauso kann es aber bedeuten, dass das Gerät oft und lang mit tiefenentladem Akku in einer Schublade lag und das mögen Akkus überhaupt nicht.

    Wenn der Shine 2HD noch die alte Firmware 10.1 oder allenfalls 11.x hat und das Geld gerade knapp ist, würde ich bei max. 40Eur wahrscheinlich das Risiko eingehen und über einen Kauf nachdenken.

    (Bei Firmware vor 12.x umschifft man die ganzen Care-Probleme.)

  • Danke für die Antworten. :thumbup:


    Für mich zählt auch noch das ökologische Argument. Es fühlt sich einfach besser an ein Gerät zu kaufen, welches sowieso nur irgendwo in einer Schublade rumliegt. Ich möchte allerdings einen fairen Preis dafür bezahlen.