Pocket book erscheint nicht in ADE Bibliothek

  • Hallo zusammen. Hab mich als Neuling inzwischen so weit vorgearbeitet, dass ich ein Buch leihen kann und durch "Öffnen" auf meinen PC downloaden kann. Hier lande ich dann in der Adobie digital edition Biblithek. Hier sollte nach meinem Verstänis links mein angeschlossener e-book reader (Pocket book touch HD 3) erscheinen. Auf ihn könnte ich dann das Buch verschieben. Mein Reader erscheint hier aber nicht!!!!!!:( Hat jemand eine Idee was ich falsch mache?

  • Probiere es mit einem anderen USB Kabel.


    Die werden häufig als Fehlerquelle genannt. Besonders die friemeligen USB-Micro Stecker sind die Pest.



    Edith sagt: Die PocketBook Reader haben doch WLAN. Warum leihst du nicht mit dem PocketBook-Browser mittels WLAN aus?

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

  • Erscheint der Reader denn im Windows Explorer? Anderes USB-Kabel ist ein sehr gute Tipp. Oder mal einen anderen USB-Port probieren.


    Ist der Reader mit der gleichen Adobe-ID autorisiert?

  • Wenn dein Pocketbook Reader partout nicht in ADE erkannt wird, also auch nicht mit einem anderen USB Kabel,kannst du auch folgendes Vorgehen einmal probieren (dafür müssen natürlich PC und Reader mit der gleichen Adobe ID autorisiert sein):


    URLlink auf Reader kopieren ohne ADE


    1. Am PC beim Ausleihen Im Onleihe-Konto mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken (nur klicken, nicht downloaden!), es öffnet sich ein Kontextmenü.


    2. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" auswählen und Datei auf Festplatte/PC im Ordner "My Digital Editions" speichern.


    3. Im Explorer den Speicherort der Datei, also den Ordner "My Digital Editions" aufrufen, dort steht jetzt der URLLink.acsm und noch keine epub Datei!


    4. WLan am Reader einschalten, Reader und PC mit USB Kabel verbinden.


    5. Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene/gespeicherte Datei (=URLlink.ascm) klicken, es öffnet sich wieder ein Kontextmenü.


    6. Im Kontextmenü kopieren auswählen und die Datei dann auf deinem Gerät in den Ordner „Digital Editions“ einfügen.Auf dem Reader sollte sich das Buch dann öffnen lassen.

  • Danke. Mit dem Kabel hab ich auch Probleme gehabt. Das jetzt benutzte Kabel müsste passen, da der Reader im Explorer erscheint und auch geöffnet werden kann. Die ID ist die gleiche. Denke aber auch bei falscher ID sollte der Reader in der Bib erscheinen.

  • hallo Bettina

    Danke für die Anleitung. Hat aber leider nicht funktioniert. Sitze weiter auf meinem problem, dass mein Reader nicht in der Bib erscheint und somit das Buch nicht auf ihn übertragen werden kann.:rolleyes:

  • Bei der von mir genannten Vorgehensweise muss dein Gerät nur vom PC erkannt werden, es ist ausdrücklich eine Anleitung, wie du ohne ADE, also ohne dass der Reader in ADE erkannt wird, das ausgeliehene Buch auf deinen Reader übertragen kannst - daher wäre es doch nicht notwendig, dass ADE ihn als Lesegerät erkennt! Du öffnest das Buch bzw. den URLLink nicht in ADE, sondern erst auf deinem Reader!

    Welche Version von ADE hast du denn auf dem Rechner? Es gibt hier im forum Nutzer, die berichten, dass in einer älteren Version von ADE, z.B. 3.0, ihr Reader erkannt wurde. Das wäre also auch noch eine Möglichkeit.

    Aber wie gesagt, wenn du nach der Beschreibung der Übertragung ohne ADE vorgehst könnte es vielleicht auch klappen. Oder du probierst, wie ja auch bereits vorgeschlagen, direkt über den Browser deines Gerätes auszuleihen.

    Einmal editiert, zuletzt von BettinaHM ()

  • Direkt über den Brower des Readers kommt wenn ich beim gewünschten Buch bin und das downloaden verweigert wird die Fehlermeldung:

    Download abgebrochen(E_LIC_ALREADY_FULLFILLED_BY_ANOTHER _USER..........)

  • Probiere es doch einfach einmal mit einem neuen Buch entweder über den Browser oder auch noch einmal Schritt für Schritt nach der Anleitung für die Übertragung des URLLinks ohne ADE auf den Reader. Bei diesem Vorgehen taucht der Titel, den du ausgeliehen hast, auch nicht in ADE unter "entliehen" auf, du kannst ihn also gar nicht aus ADE auf den Reader übertragen ;)...daher ist es egal, ob ADE deinen Reader erkennt oder nicht.

  • Frankonus

    Der fehler besagt, dass das buch bereits mit ener adobe-id verknüpft ist. Es ist nicht dieselbe wie auf dem reader.


    Du solltest sowohl ADE als auch reader deautorisieren und dann beide nochmals mit der adobe-id verknüpfen. Und dann alles nochmal mit frischen Büchern versuchen.

  • Hast du es noch einmal mit dem in Beitrag #4 beschriebenen Vorgehen ohne ADE versucht?

    Falls du mit ADE ausleihen möchtest -welche ADE Version nutzt du? Siehe dazu auch meinen Hinweis in Beitrag #7...

  • Hallo Bettina HM

    URL Link ohne ADE hat funktioniert. :):thumbup:. Vielen Dank. Dieses Vorgehen sollte ich jetzt bei jedem gewünschten Titel machen?

  • Solange wie dein Pocketbook Reader nicht in ADE erkannt wird und du deshalb kein Buch aus ADE auf den Reader ziehen kannst und solange es per Ausleihe direkt im Browser deines Readers nicht klappt fällt mir keine andere Möglichkeit ein. Noch einmal die Nachfrage - welche ADE Version hast du auf dem PC und hast du es mal mit der älteren Version 3.0 oder noch älter versucht?

  • Auf meinem PC ist die ADE Version 4.5.11 - wie komme ich denn an eine ältere Version?

  • Hallo Bettina HM

    Hab es auch mit der ADE Version 3.0 und 2.0 versucht. Der Reader erscheint nicht. Mit der anderen Methode geht es aber. Ist es denkbar dass der Pocketbook HD3 nicht kompatibel ist?

    Trotzdem vielen Dank für den funktionierenden Kniff.

  • Ich selbst nutze keinen Pocketbook Reader und kann die Frage nach der Kombatibilität daher leider nicht beantworten, generell sollte es aber kein Problem sein, sonst hätten wahrscheinlich viel mehr Nutzer sich hier gemeldet ;).

    Hast du vor der Installation einer älteren ADE Version jeweils die vorige ADE Version deautorisiert und restlos vom PC gelöscht, bevor du eine andere Version heruntergeladen hast? Es kann sein dass mehrere ADE Versionen auf einem PC sich gegenseitig stören und es deshalb nicht funktioniert.

    Im benachbarten e Reader Forum schreibt der Nutzer "Forkosigan" im Pocketbook -Bereich, er ist Mitarbeiter im Support von Pocketbook, vielleicht kann er dir diese Frage beantworten.

    Wie du vielleicht in der Onleihe-Hilfe bei den Informationen zum neuen DRM gelesen hast gibt es schon einen Grund, warum die Onleihe auf ADE verzichten möchte und dass irgendwann auch die Pocketbook Reader mit dem neuen DRM CARE versehen sein werden, so dass auch sie auf ADE verzichten können

    Gut dass du, wenn auch mit ein wenig Aufwand, die Onleihe auf deinem Gerät nutzen kannst.