Onleihe-Bücher können nicht über Digital Editions auf Tolino geladen werden

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Mein Problem ist wohl eine neuartige Variante des ärgerlichen "dieses Buch kann nicht geöffnet werden" / "es ist ein Fehlerauftereten, alle Fenster werden geschlossen, starten sie Ihren Tolino neu" / "uups... es ist ein Fehler passiert" etc.


    Mein Tolino vision 4 HD ist seit letztem September langsam, Seiten blättern geht nicht immer, die Kapitel springen manchmal und bei einigen Onleihe-Büchern (nicht nur denen von der Liste) passiert es, dass ich sie nicht öffnen kann.

    Das ist mühsam und ärgerlich, aber bisher konnte ich die Bücher immer auf dem PC mit Adobe Digital editions herunterladen und auf den Tolino ziehen.


    Aber seit dem Update auf 13.2.1 geht das nicht mehr:

    Wenn ich das Buch auf Digital Editions herunterlade und auf den Tolino laden will, bekomme ich die Meldung, dass ich es dort nicht öffnen kann, weil die Rechte nicht vorliegen (bzw. weil die Rechte für Digital Editions vorliegen)!

    Na super!


    Aktuell handelt es sich um das Buch "Sucht" von Simon Borowiak. Es war aber auch mit einigen, nicht allen, anderen Onleihe-Büchern so.

    Auf den Tolino meiner Tochter mit einer älteren Softwareversion (12. irgendwas) kann ich das Buch problemlos sowohl direkt aus der Onleihe wie auch aus Digital Editions laden und öffnen und blättern.


    Nun habe ich als Notlösung dank des des Tipps hier im Forum mir selber den Downloadlink geschickt und mit diesem das Buch zu öffnen versucht.

    Interessanterweise konnte man es downloaden, aber um es zu öffnen, musste ich meine Adobe DRM ID eingeben:cursing:! Ich hatte gedacht, die sei nicht mehr in Verwendung? (Natürlich wusste ich das Passwort nicht mehr, das ja einer hochgeheimen Formel folgen muss... musste es neu erstellen etc.)


    Kann mir hier jemand weiterhelfen:

    Ist es Absicht, dass man die Bücher nicht mehr aus Digital Editions auf den Tolino laden kann? Wenn ja - ok, aber dann möchte ich alle Bücher direkt in den Tolino laden können, bitteschön!

    Oder was mache ich falsch?

    Und warum kann ich das Buch nicht einfach direkt runterladen aus onleihe?


    (Zwischenzeitlich habe ich auf dem Handy mit der Kindleapp gelesen... man braucht schon hohe moralische Standards, um nicht einfach dahin zu wechseln- da funktioniert alles tiptop, schnell und unkompliziert und die Bücher sind relevant billiger)

  • Sowohl für die Übertragung mit ADE als auch für den Weg mit dem Download-Link muss der Reader mit der Adobe-ID authorisiert sein. Vermutlich hat der Tolino beim Update auf die neue Version die ID "vergessen" deswegen musst du sie jetzt neu hinterlegen.


    Bei der Übertragung mit ADE ist vor allem wichtig, dass bei beiden Geräten die gleiche Adobe-ID hinterlegt ist.


    Nur beim Direktdownload auf den eReader (oder Nutzung der Onleihe-App) wird das neue DRM CARE verwendet. Die Anleitung für den direkten Download am Reader findest du hier: https://hilfe.onleihe.de/display/ER/Ausleihe+mit+dem+eReader

  • Dann ist es aber sehr seltsam, dass ich andere onleihe-Bücher öffnen konnte. Auch habe ich ein ebook gekauft, heruntergeladen und gelesen, das hätte dann auch nicht funktionieren dürfen.

  • bisher konnte ich die Bücher immer auf dem PC mit Adobe Digital editions herunterladen und auf den Tolino ziehen.


    Aber seit dem Update auf 13.2.1 geht das nicht mehr

    Das klingt für mich so als wäre nach dem Update generell das Öffnen von Titeln aus der Onleihe nicht mehr gegangen?! Und jetzt schreibst du du konntest andere Onleihe-Bücher öffnen? Auf welchem Weg hast du die Bücher auf den Tonlino übertragen?


    Bei gekaufen Büchern ist nicht zwingend die Adobe-ID erforderlich.

  • Sorry für das missverständliche Schreiben und danke für die Hilfe.

    Vor dem Update konnte ich das Problem, dass ich einige Bücher direkt im Tolino nicht öffnen konnte, immer so lösen, dass ich die Onleihe-Bücher auf den PC heruntergeladen, den Tolino daran angeschlossen und in Digital Editions auf den Tolino gezogen hatte.


    Seit dem Update kann ich die Onleihe-Bücher nach wie vor am PC herunterladen, in Digital Editions öffnen und lesen, aber eben nicht mehr auf den Tolino übertragen. Es kam die Info, dass die Rechte nicht vorhanden seien (aber keine Abfrage der Adobe DRM)


    Ich konnte vor und nach dem Update einige Bücher (Beispiel: Fred Vargas - Im Schatten des Palazzo Farnese) direkt aus der Onleihe in den Tolino laden und lesen, bei einigen ging das aber nicht.

    Das heisst: Die Bücher, die ich im Tolino-Browser aus der Onleihe runterladen konnte, konnte ich auch nach dem Update öffnen, ohne dass ich die Adobe DRM eingeben musste. Das DRM wurde nur abgefragt, als ich mir den Downloadlink per Mail geschickt hab.

  • Das heisst: Die Bücher, die ich im Tolino-Browser aus der Onleihe runterladen konnte, konnte ich auch nach dem Update öffnen, ohne dass ich die Adobe DRM eingeben musste. Das DRM wurde nur abgefragt, als ich mir den Downloadlink per Mail geschickt hab.

    Wenn du Bücher direkt über den Browser deines Tolinos ausleihst wird das neue DRM CARE genutzt, hierfür musst du einmalig pro Gerät den CARE Code eingeben und wirst danach nicht wieder zur Eingabe dieses Codes aufgefordert, das Adobe DRM wird bei diesem Vorgehen nicht genutzt.

    Wenn du den Downloadlink per Mail an deinen Tolino schickst, so wird der Titel mit der Adobe ID des Tolinos verknüpft, hier wird also das alte DRM von Adobe genutzt, dies wird auch so in der Anleitung, die der Nutzer Technikus im Lösungsthread im Tolino-Bereich gepostet hat, beschrieben.

    Noch bietet die Onleihe ja beide DRM Verfahren an, Nutzer wie z.b. ich, die den alten Tolino Shine, der das neue DRM CARE nicht nutzen kann, verwenden, können die Onleihe also weiterhin nutzen können, entweder per PC und ADE oder mit dem direkten Download im Browser des Tolinos.

  • Ach so, dass noch beide Systeme genutzt werden, wusste ich nicht, danke . Und warum kann ich dann, wenn ich mir den Downloadlink schicke, die Adobe DRM eingeben - wenn ich das Buch aber aus Digital Editions direkt auf den Tolino lade, heisst es nur, dass es wegen der Rechte nicht geht - es gibt gar keine Möglichkeit, die DRM einzugeben.


    Ich habe es jetzt auch nochmal probiert und es geht immer noch nicht, obwohl die Adobe DRM jetzt ja wieder eingegeben ist.

  • Hast du denn den PC, auf dem du ADE installiert hast, mit der gleichen Adobe ID autorisiert wie deinen Tolino? Dies machst du in der Regel ja nur ein mal und nicht bei jedem Übertragen, es sei denn, dein Tolino hat die Adobe ID aus irgendwelchen Gründen verloren. Auf deinem Tolino siehst du unter "Meine Konten", ob dein Gerät autorisiert ist, siehe Anhang.

    Du schreibst, dass du dein Passwort nicht mehr wusstest - hast du es über den Adobe Support zurücksetzen lassen oder hast du evtl. sogar eine neue Adobe ID erstellt?

    Wahrscheinlich ist jetzt ein Durcheinander von Adobe IDs auf deinen Geräten entstanden. Wenn du den Titel auf ein nicht autorisiertes Gerät überträgst

    erhälst du eine willkürliche ID, die du nicht kennst und die deshalb natürlich auch nicht mit der auf dem jetzt auf dem Tolino hinterlegten Adobe ID übereinstimmt. Du kannst den Titel dann nicht öffnen.

    Ich würde einmal alles auf Anfang setzen, PC und Reader deautorisieren, so wie hier in der Onleihe-Hilfe beschrieben und dann beide Geräte neu autorisieren und es mit einem neu ausgeliehenen Buch noch einmal versuchen.

    Wenn sich das Buch per direktem Download öffnen lässt, also das DRM CARE genutzt wird, wäre alles prima. Sollte der Titel Probleme machen kannst du probieren, ihn entweder über den PC aus ADE auf den Reader zu übertragen oder indem du dir den Downloadlink per Mail schickst.

  • Ja, ich habe beide Geräte mit der gleihen Adobe ID autorisiert.

    Ich habe das Passwort vom Adobe Support zurücksetzen lassen und neu erstellt.

    Es müsste also für beide Geräte passen!



    Auch wenn ich es vertauscht hätte (was nciht der Fall ist), dann würde das ja immer noch nicht erklären, warum es mit einigen Büchern aus der Onleihe funktioniert und mit anderen nicht.


    Es ist super, dass ich hier Unterstützung erhalten, die Hilfe ist wirklich grossartig, danke dafür.


    Trotzdem ist das ganze Tolino-onleihe System alles andere als benutzerfreundlich. Bücher, die nicht gehen, Seiten die nicht aufgeruften werden, unterschiedliche Fehlermeldungen, unterschiedliches Rechtemanagement, sehr langsame Reaktion im Browser... Es ist einfach nicht einfach und selbsterklärend.

  • Ach so, dass noch beide Systeme genutzt werden, wusste ich nicht, danke .

    HAtte ich in meinem Beitrag bereits erklärt gehabt...

    Trotzdem ist das ganze Tolino-onleihe System alles andere als benutzerfreundlich. Bücher, die nicht gehen, Seiten die nicht aufgeruften werden, unterschiedliche Fehlermeldungen, unterschiedliches Rechtemanagement, sehr langsame Reaktion im Browser... Es ist einfach nicht einfach und selbsterklärend.

    Für die Titel die nicht gehen ist ein Update von Tolino erforderlich, das diese bis jetzt nicht geliefert haben. Zum Thema REchtemanagement gibt es auf der Hilfeseiten zahlreiche Informationen: https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=1048882

    Dass der Tolino-Browser nicht sehr schnell ist liegt in der Natur der Sache und nicht an der Onleihe-Seite direkt. Die eInktechnologie ist zum einen nicht mega schnell und zum anderen hat der Tolino jetzt auch nicht den mega Prozessor drin... deswegen gibt es ja die extra optimierte Seite um die Nutzung zumindest so gut es geht zu erleichtern.

  • Bei uns ist es auch so, dass beim direkten Download _immer_ auf das CARE zurückgegriffen wird; man hat keinerlei Chance, auf Adobe auszuweichen. Das geht einzig mit dem Link-Trick. Aber immerhin dann funktionerts.

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de