App und online kein Anmelden möglich

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Wer soll "Sie" sein? Dies hier ist das Userforum, die hier schreibenden User*innen können nichts einspielen.

    Es wurde beim Umzug keine neue "Version" der Onleihe eingespielt. Die Onleihe wurde umgezogen.
    Der Umzug war im Januar abgeschlossen. Danach konnte sich der Router verbinden.

    Der Router kann sich erst seit Freitag vergangener Woche nicht mit der Onleihe verbinden.

    Gut, ich meinte mit "Sie" die Onleihe, weil ich auf die Antwort von der "Biblothekarin" reagierte, deren Funktion ich mehr auf der Onleihe-Seite gesehen habe. Wir wissen auch nicht, ob von der "Onleihe" nichts an der SW geändert wurde. Ich habe gelesen, dass dieses Problem vereinzelt schon seit Anfang Februar besteht.

    Ich hatte heute schon 2 Mal mit der Telekom kommuniziert und nach deren Meinung hat sich bei ihnen nichts geändert.

    Auch meine "Störungsmeldungen" bei der örtlichen Bücherei haben bisher zu keinem Ergebnis geführt. Jeder schiebt es auf die anderen.

    Also, was tun?


  • Gut, ich meinte mit "Sie" die Onleihe, weil ich auf die Antwort von der "Biblothekarin" reagierte, deren Funktion ich mehr auf der Onleihe-Seite gesehen habe.

    Falsch gedacht, ich bin zwar Bibliotheksmitarbeiterin, habe mit der Divibib aber nicht mehr zu tun als jede/r andere Bibliotheksmitarbeiter/in. Moderator/in zu sein heißt nur, dass man ncoh etwas mehr Möglichkeiten hat in Bezug auf das Forum, das ist jedoch kein Dienstverhältnis zur Divibib.


    Aber auch Anfang Februar war der Umzug der Divibib ins neue Rechenzentrum schon abgeschlossen. Daher kann das nicht die Ursache für das Problem sein. Es sind nach aktuellem Stand ausschließlich Telekomkunden betroffen, also ist die Telekom definitiv in der Pflicht das genau zu prüfen. Die Divibib hat das ebenfalls getan und nach aktuellem Stand kommt das Problem nicht von dort.

    Auch meine "Störungsmeldungen" bei der örtlichen Bücherei haben bisher zu keinem Ergebnis geführt.

    Die sollen es an die Divibib melden, dann werden sie auf jeden Fall auf dem Laufenden gehalten und können dich dann informieren.

  • Das heißdiskutierte Problem mit der Anleihe-App habe ich seit dem 14.02.2020, auch Telekom-Kundin, auch Speedport Router. Gestern war ich ich in der Humboldtbibliothek in Berlin-Tegel. Problem nicht bekannt. Über Bibliothek WLAN hat die Onleihe App reibungslos funktioniert. Ohne WLAN-Verbindung funktioniert die App auf dem Phone einwandfrei. Bin erleichtert zu erfahren, dass viele das gleiche Problem haben, danke für den Austausch und hoffe auf eine baldige Lösung.

  • Hier die Antwort der Onleihe Hessen ( scheint Standard zu sein, da einige andere dieselbe Antwort bekommen haben)


    Wir erhalten vermehrt Rückmeldungen, dass sich Telekom-Kunden mit dem Router "Speedport W724V Typ


    B" seit 14.02.2020 nicht mehr auf Ihren Onleihe-Konten anmelden können. Eine erste Analyse unserer


    Systeme verlief positiv und ergab keine Auffälligkeiten. Sobald wir mehr zu diesem Thema wissen,


    melden wir uns wieder".



    Nutzen Sie auch den oben genannten Router der Telekom? Dann könnte das die Erklärung für Ihr Problem


    sein. Eine Alternative wäre, dass Sie ein anderes, öffentliches WLAN-Netz zum Beispiel in Ihrer


    Heimatbibliothek nutzen oder über Ihre mobile Daten (falls Sie ein ausreichendes Kontingent zur


    Verfügung haben) den OnleiheVerbundHessen aufrufen.



    Meine Heimatbibliothek ist 20km entfernt und mobile Daten hab ich nur am Handy mit geringem Kontingent.

    Eine wirklich befreidigende Antwort ist das nicht. Immerhin ist das Problem bekannt und man scheint es ernst zu nehmen, hoffe ich jedenfalls.





  • Das Problem bleibt aber damit bestehen und nicht jeder hat genügend datenvolumen


    [Edit Moderation: Text aus Zitat entfernt und unten angefügt]

  • Das Problem bleibt aber damit bestehen und nicht jeder hat genügend datenvolumen

    Daher bitte auch parallel bei der Telekom beschweren.


    Vergangene Woche gab es auch einen größeren Ausfall bei den Internetverbindungen (nach meiner Erinnerung am Donnerstag) und seit Freitag tritt das Problem mit der Onleihe auf...

  • Ich habe auch den Speedport W724V und kann seit einigen Tagen die Onleihe nicht nutzen. Es ist mir auch nicht möglich bei Online Hessen ein Problem zu melden. Leider verstehe ich zu wenig von Internet und PC um mich mit der Telekom auseinandersetzen zu können wie ich bei vorherigen Schwierigkeiten feststellen musste. Muss ich jetzt wirklich auf ein Wunder warten? Oder sollte es nicht so sein daß die Onleihe ein Interresse an einen störungsfreien Betrieb hat.

  • Kontakt zur Onleihe Hessen: https://digiauskunft.digibib.net/onleihe/form.html


    Störung bei der Telekom melden: https://www.telekom.de/hilfe/hilfe-bei-stoerungen

    Oder sollte es nicht so sein daß die Onleihe ein Interresse an einen störungsfreien Betrieb hat.

    Die Onleihe kann aber auch nicht die Probleme lösen, die ihren Ursprung vermutlich bei der Telekom haben. Die werden sicher tun was sie können aber das wird defintiv nicht ohne die Telekom lösbar sein.

  • Hedwig:

    Du kannst den Fehler auch melden, indem du deine Heimatbib vor Ort anrufsr oder ihr eine Email schreibst.

    Wenn du dich an die Telekom wendest, könntest du auch sagen, dass es dir zunächst nur darum geht, ihnen das Problem zu melden. Sollte sich herausstellen, dass es mit den Ersatzroutern funktioniert, willst du auch einen. ;)

    Ich denke, das Melden des Problems iwäre wichtig.

  •  

    Die Onleihe kann aber auch nicht die Probleme lösen, die ihren Ursprung vermutlich bei der Telekom haben. Die werden sicher tun was sie können aber das wird defintiv nicht ohne die Telekom lösbar sein.

    Aber ich denke, es gibt eine Menge Sachen, die die Divibib ausprobieren könnte, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Dass nur Seiten der onleihe betroffen sein sollen und nur wenn sie von diesen Routern angesteuert werden, bleibt sehr merkwürdig. Vielleicht hat jemand dieses Modell noch im Keller liegen und stellt es der Divibib zu Testzwecken zur Verfügung. 8o

  • Aber ich denke, es gibt eine Menge Sachen, die die Divibib ausprobieren könnte, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Dass nur Seiten der onleihe betroffen sein sollen und nur wenn sie von diesen Routern angesteuert werden, bleibt sehr merkwürdig. Vielleicht hat jemand dieses Modell noch im Keller liegen und stellt es der Divibib zu Testzwecken zur Verfügung. 8o

    Klar: Die Telekom ändert irgendwas und die divibib muss dann mit ihrem Personal versuchen, den Fehler bei der Telekom zu ergründen?
    Bitte???=O

  • Klar: Die Telekom ändert irgendwas und die divibib muss dann mit ihrem Personal versuchen, den Fehler bei der Telekom zu ergründen?
    Bitte???=O

    Was hat die Telekom denn geändert? Kannst Du mir bitte erklären wovon Du sprichst?


    Das letzte Update für diesen Router war nach meiner Recherche im Oktober 2019.

  • Was hat die Telekom denn geändert?

    Das musst Du die Telekom fragen.

    Die Divibib schrieb um 15.03 Uhr auf der Hilfeseite:

    "Heute Vormittag konnten wir mit der Telekom in Kontakt treten. Wie sich herausstellte liegt die Ursache bei dem o.g. Router.

    Um eine Korrektur haben wir bereits gebeten.

    Sobald wir mehr zu diesem Thema wissen, melden wir uns wieder."

  • Das musst Du die Telekom fragen.

    Die Divibib schrieb um 15.03 Uhr auf der Hilfeseite:

    "Heute Vormittag konnten wir mit der Telekom in Kontakt treten. Wie sich herausstellte liegt die Ursache bei dem o.g. Router.

    Um eine Korrektur haben wir bereits gebeten.

    Sobald wir mehr zu diesem Thema wissen, melden wir uns wieder."

    Dass es am Router liegt weiß ich.


    Erstens habe ich nicht Dich gefragt, sondern Bibliotheksmensch woher die Information stammt, dass die Telekom etwas geändert hat und


    zweitens ist in Deinem Zitat NICHTS aber auch gar nichts zu sehen, was daraufhin deutet, dass die Telekom etwas geändert hat.

  • Wenn NUR User mit diesem Router betroffen sind, wer mag dann wohl verantwortlich sein:

    a) der Telekommunikationsanbieter des Routers
    b) ein Seitenbetreiber im Internet, dessen Service im gleichen Fall bei allen anderen Routern funktioniert?

  • Wenn NUR User mit diesem Router betroffen sind, wer mag dann wohl verantwortlich sein:

    a) der Telekommunikationsanbieter des Routers
    b) ein Seitenbetreiber im Internet, dessen Service im gleichen Fall bei allen anderen Routern funktioniert?

    Die Frage war nicht wer verantwortlich ist.


    Ich möchte von Dir wissen woher Du die Information hast, dass die Telekom etwas geändert hat.

  • Mir ist das zu einseitig, alles auf die Telekom zu schieben, Biblotheksmensch.

    Ich habe den Router 4 Jahre und hatte bisher keine Probleme. Fakt ist, dass alle anderen Webanwendungen mit dem Smartphone oder PC funktionieren , nur mit Onleihe nicht, die wahrlich in letzten Monaten auch nicht sehr störungssicher war.

    Ich hoffe, dass Techniker von Onleihe mit den Technikern der Telekom zusammen an einer Problemlösung arbeiten.

  • Klar: Die Telekom ändert irgendwas und die divibib muss dann mit ihrem Personal versuchen, den Fehler bei der Telekom zu ergründen?
    Bitte???=O

    Willkommen in der Realität ;). Außerdem macht die Divibib es gern genauso. Wir Nutzer dürfen ihr nachweisen, dass gerade oder gar seit längerem was schief läuft und erst dann wird sie irgendwann tätig. Klar klang das schwer nach "der Router ist Schuld", aber nur die Seiten der onleihe sind betroffen ... ich halte da immer noch sehr viel für möglich. Es wäre allerdings schön, wenn die Telekom das regeln könnte und am besten ohne dass ein Austausch der Router erforderlich wird.


    Und leider muss auch das sein: völlig daneben, dass man jetzt permanent die Hilfeseite für eventuelle Supportupdates aufsuchen soll. Könnte man dafür nicht einen RSS-Feed einrichten? :) Das meine ich übrigens ernst!


    P.S. ich habe auch keine Pushnachricht erhalten. Da die webonleihen diese letzten Supportnews auch nicht mehr bekommen haben, war das leider zu erwarten.:(