ADE Ausleihen lassen sich nicht herunterladen

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo Forum, ich habe hier ein Problem mit einem Nutzer, der Medien am PC runterladen kann. Dann kommt nach dem Download : Datei öffnen mit ADE 2.0, obwohl er die aktuelle Version vom ADE runtergeladen und auch installiert hat. Was ist da los?

    • Folgendes habe ich an anderer Stelle im Forum gefunden. Vielleicht hilft das....
    • Da stimmt wahrscheinlich ein Eintrag im Windows-Kontextmenü nicht.

    Versuch mal Folgendes (ADE muss vorher mit der aktuell verwendeten Adobe-ID autorisiert werden):


    1. Im Onleihe-Konto mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken, es öffnet sich ein Kontextmenü.

    2. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" auswählen und Datei auf Festplatte speichern, Speicherort merken.

    3. Im Explorer den Speicherort der Datei aufrufen

    4. Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene/gespeicherte Datei (=URLlink.ascm) klicken, es öffnet sich wieder ein Kontextmenü.

    5. Im Kontextmenü "öffnen mit" auswählen.Dort auf "anderes Programm" klicken (oder "Durchsuchen") und dann das richtige Programm (= Adobe Digital Editions) auswählen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Selloiner () aus folgendem Grund: Leider geht die Onleihe immer noch nicht. Im Kontextmenue gibt es keine weitere Auswahl außer ADE Verison 2, obwohl diese Version nicht installiert ist? Sehr komisch... gibt es noch Tipps dazu?

  • Wichtig ist, dass man dort sich "weitere Apps" (Windwos 10) anzeigen lässt und dann da schaut ob das Programm dabei ist.


    Ansonsten sollte der Benutzer mal alle Versionen von ADE nochmals deinstallieren und dann die neuste nochmals installieren.

  • Was für ein Gerät verwendest du? Was für einen Browser? Welche Version von ADE`?


    Hast du mal versucht die Datei zunächst auf den PC zu speichern und dann mit ADE zu öffnen?

    Leider geht es immer noch nicht. Ich habe ADE 4.510, ein Acer Aspire F17 Notebook, den neuesten Firefox-Browser und Windows 10 Pro x64. Ich kann die Datei nicht speichern, weil ich sie nur teilweise herunterladen kann und dann hängt sich der Prozess auf.

  • Ich kann die Datei nicht speichern, weil ich sie nur teilweise herunterladen kann und dann hängt sich der Prozess auf.

    Das wundert mich stark, denn die acsm-Dateien haben ja nur eine sehr geringe Größe. Das eigentliche Buch wird ja dann erst beim Import in ADE dann quasi entpackt.

    Du solltest nicht versuchen, die Datei zu speichern.

    Würde ich auf jeden Fall machen, wenn sich bei "öffnen mit" direkt ADE aufhängt. Vielleicht läuft der Prozess sauber durch, wenn man erst speichert und dann mit ADE öffnet.

  • Die Datei, genauer, den asm-Link, kann ich speichern. Er lässt sich dann auch in ADE öffnen, aber nicht herunterladen.


    Ich kann auch gleich den Downolad mit ADE öffnen, aber ADE hängt sich dann ebenfalls auf.


    Ich erhalte immer die Meldung in ADE: Der Fehler wird an Microsoft übermittelt.

  • Verstehe ich dich richtig, dass du das Buch am Notebook in ADE öffnen und lesen kannst?

    Wohin möchtest du denn die Datei noch herunterladen, wenn du sie bereits auf deinem Gerät hast?

    Wenn du gleich beim Download "öffnen mit ADE" auswählst, öffnet sich dann ADE und das Buch wird in deine Bibliothek in ADE kopiert, so dass du es im Regal unter "entliehen" sehen kannst?

    Kannst du im Ordner Dokumente > My Digital Editions das Buch sehen und öffnen?

    Hast du einmal versucht, eine ältere Version von ADE, z.B. die Version 3.0 zu verwenden?

  • Ich versuche am Notebook mit ADE Bücher herunterzuladen und dann zu lesen. Dier Download funktioniert nicht vollständig, der Fortschrittsbalken häng sich auf.


    Jetzt glaube ich das ADE einen Fehler hat. Ich habe das Programm deinstalliert und neu installiert, dann mit einem Unistaller deinstalliert und neu installiert, aber es hat nichts genutt. ADE hängt sich regelmäßig auf. der Fehler muss in diesem Programm liegen.


    Nun habe ich es an einem alten Notebook mit Windows 7 versucht und da funktionieren der Download und das Lesen mit ADE einwandfrei.


    ADE muss auf meinem neuen Notebook mit Windows 10 einen Fehler haben, den ich nicht beseitigen kann.

  • Überlege dir, ob du wiklich noch viel Zeit in diese Rumprobierei investieren willst. Der Webreader soll nach dem Umzug kommen. Das sollte also recht bald sein und wenn der dann auch tut, was er soll, wird es deine Probleme lösen.

    epaper am PC mit Webreader lesen

    Wahrscheinlich ging eine entsprechende Info an die Bkbliotheken.

    Die Zeit bis dahin kannst du vielleicht irgendwie überbrücken.

  • Mit ADE 3.0 und 4.2 und 4.57 (einem Update) habe ich es auch probiert. Es geht nicht. ADE hängt sich immer auf. Es gibt vielleicht auch ein Problem mit der Autorisierung? Jedenfalls kann ich nichts machen.

    Evtl. liegt es ja an einem Anti-Virus Scanner? Führe doch mal an dem Gerät, an dem es nicht funktioniert, einen Start in den abgesicherten Modus (mit Netzwerk) durch und probiere es dort erneut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von WST ()

  • Es gibt tatsächlich ein Problem mit der Autorisierung. Ich habe es noch auf einem anderen Notebook mit Windows 10 versucht und da gab es das gleiche Problem. ADE hing sich auf, nachdem ich den Computer mit meinem Konto autorisiert hatte. Das Konto ließ sich auch in ADE nicht mehr löschen, es lief nur noch die Sanduhr.


    Im Internet habe ich dann die folgende Anleitung gefunden mit der ich die Autorisierung des Computers mit ADE löschen konnte und ADE hängt sich nun nicht auch nicht mehr auf.


    (Weiter bin ich noch nicht gekommen. Bücher kann ich immer noch nicht ausleihen. Wahrscheinlich muss ich ein neues Konto bei Adobe, für die ADE, erstellen.)


    Wenn der Deautorisierungsprozess unter Windows fehlschlägt, ist es möglich, die Registrierung zu ändern, um die Aktivierungsinformationen zu entfernen.


    Schließen Sie alle Anwendungen.

    1. Wählen Sie „Start“ > „Ausführen“.
    2. Geben Sie im Feld „Öffnen“ den Befehl „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der Registrierungseditor wird geöffnet.
    3. Suchen Sie im linken Fensterbereich des Registrierungseditors den Registrierungsschlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Adobe\Adept.
    4. Wählen Sie den Schlüssel „Adept“ aus.
    5. Wählen Sie „Datei“ > „Exportieren“.
    6. Im Dialogfeld „Registrierungsdatei exportieren“ wählen Sie unter „Exportbereich“ die Option „Ausgewählte Teilstruktur“. Geben Sie einen Namen und Speicherort für den Backup-Registrierungsschlüssel ein. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.
    7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel „Adept“ und wählen Sie „Löschen“ aus.
    8. Klicken Sie im Dialogfeld „Löschen des Schlüssels bestätigen“ auf OK.
    9. Schließen Sie den Registrierungseditor.
    10. Öffnen Sie Adobe Digital Editions und autorisieren Sie es neu.
  • Es ist jetzt völlig klar, das mit meinem Konto etwas nicht stimmt. Bei ADE ist es möglich sich auch ohne Autorisierung anzumelden, dann können die Medien nur auf dem eigenen Computer gelesen werden. Das hat jetzt geklappt, nachdem ich mein eigentliches ADE-Konto aus der Registrierung des PC gelöscht hatte. So kann ich jetzt Medien aus der Bibliothek ausleihen. Was nicht geht, sind die Medien, die ich mit der alten Adobe-ID ausgeliehen habe. Da erhalte ich die Meldung: "Lizenzfehler".


    Ich habe gelesen, das man sich nur 6mal mit einer Adobe-ID auf Computern anmelden kann. Vielleicht habe ich ja die mögliche Zahl der Anmeldungen überschritten? Meine Adobe-ID ist schon sehr alt. Wahrscheinlich brauche ich ja doch ein neues Konto.


    Jetzt funktioniert es jedenfalls erst einmal.