STÖRUNG seit ca 16 Uhr

  • bei mir funktioniert die online, schönau am Königssee, seit gestern nicht mehr. Nur eine störungsmeldung. Keinerlei Funktion möglich.

  • Manchmal hat die "gute, alte PC-Version", die ich nutze, weil mir das kleine Gefummel und Geschiebe auf dem Smartie zu nervig ist, schon noch seine Vorteile. Erstaunlicherweise funktioniert per PC zur Zeit alles. (Noch... 3x auf Holz klopf )

    Die "gute, alte PC-Version" ist ja nicht veraltet und eigentlich auch keine reine PC-Version. Und, das muss man unbedingt lobend erwähnen: das neue Weblayout ist absolut responsiv, weshalb man die sogenannte Web-Onleihe auch sehr gut auf dem kleinenSmartphone-Display nutzen kann. Beim "alten" Layout muss man reinzoomen, schieben und fummeln - beim neuen Layout nur noch scrollen.


    Dass am PC zurzeit alles funktioniert, finde ich nicht erstaunlich, denn das ist (abgesehen von wenigen Ausnahmen) der Normalzustand, jedenfalls ist das meine Erfahrung.

  • Die "gute, alte PC-Version" ist ja nicht veraltet und eigentlich auch keine reine PC-Version. Und, das muss man unbedingt lobend erwähnen: das neue Weblayout ist absolut responsiv, weshalb man die sogenannte Web-Onleihe auch sehr gut auf dem kleinenSmartphone-Display nutzen kann. Beim "alten" Layout muss man reinzoomen, schieben und fummeln - beim neuen Layout nur noch scrollen.


    Dass am PC zurzeit alles funktioniert, finde ich nicht erstaunlich, denn das ist (abgesehen von wenigen Ausnahmen) der Normalzustand, jedenfalls ist das meine Erfahrung.

    Nun, dann hat das "neue Layout ", was für mich (zumindest noch ) nur Nachteile hat, für diejenigen, die mit der App arbeiten und am Smartie lesen, einen Vorteil, der mir leider nichts nutzt, weil mir die Smart-Displays wegen Sehschwäche einfach zu klein sind. Ich stöbere und suche und leihe aus am PC und lese dann auf dem Tolino.

  • Troxi : bitte lies doch einmal die Informationen oben in der Infobox auf dieser Seite. dort wird sicher darüber informiert, wenn die Nutzung der Onleihe-App wieder möglich ist.

    Bis dahin kannst du die Onleihe über den Browser deines mobilen Gerätes oder den PC nutzen.

    Wenn man Hörbücher hören möchte und keinen PC, sondern einen Mac hat oder ein anderes Apple-Gerät, nützt der Browser auch nichts, da Safari noch immer nicht unterstützt wird... Diese User sind beim Hören auf die App angewiesen und entsprechend ungehalten. Und ja - alle haben bestimmt noch analoge Medien im Regal oder andere digitale Angebote - es bleibt aber ärgerlich, wenn auch nicht lebensbedrohend.

  • Wenn man Hörbücher hören möchte und keinen PC, sondern einen Mac hat oder ein anderes Apple-Gerät, nützt der Browser auch nichts, da Safari noch immer nicht unterstützt wird...

    Es gibt aber die Möglichkeit, im Browser per Erweiterung den User Agent zu ändern (User Agent Switcher) und damit ein anderes Betriebssystem und/oder einen anderen Browser zu simulieren, in dem der Player läuft und das Hörbuch gehört werden kann.


    Wenn ich z.B. am PC hören möchte (bei mir, Ubuntu, funktioniert der Onleihe-Player nicht, obwohl es eigentlich so sein sollte), gebe ich meinen Browser als z.B. Firefox/Windows aus und schwupps läuft der Player :) Gibt es meines Wissens auch für Mac-Browser...

  • Es gibt aber die Möglichkeit, im Browser per Erweiterung den User Agent zu ändern (User Agent Switcher) und damit ein anderes Betriebssystem und/oder einen anderen Browser zu simulieren, in dem der Player läuft und das Hörbuch gehört werden kann.


    Wenn ich z.B. am PC hören möchte (bei mir, Ubuntu, funktioniert der Onleihe-Player nicht, obwohl es eigentlich so sein sollte), gebe ich meinen Browser als z.B. Firefox/Windows aus und schwupps läuft der Player :) Gibt es meines Wissens auch für Mac-Browser...

    Okay, danke, dann mach ich mich mal schlau. Nur zum Einschlafen muss ich mir was anderes überlegen! I

  • Nur zum Einschlafen muss ich mir was anderes überlegen! I

    Das kann ich dir seeeeeeeehr gut nachfühlen! Ich habe für Notfälle noch einen alten MP3-Player, mit dem ich Hörbücher (gekauft u./o. kopiert) hören kann. :) Bringt natürlich nichts für aktuell in der Onleihe ausgeliehene eAudios. Aber für Notfälle habe ich eAudios auf Halde.


    Beispiel für einen User Agent Switcher:


    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder ()

  • Ich kann die Onleihe öffnen und meine Bücher lesen, die ich aktuell ausgeliehen habe, aber ich kann keine neuen Bücher, keine die unter Vorgemerkt oder aus der Bibliothek, ausleihen, da immer die Meldung kommt, dass es keine Internetverbindung gibt. Und das schon seit Freitag.

    Bibliothek Meerbusch.


    Wann wird das wieder behoben sein? Habe schon emails bekommen, dass meine vorgemerkten Bücher bereit stehen, aber ja nur eine bestimmte Zeit, danach verfällt der Vormerker und das ist ärgerlich.

  • Ich vermute mal, es geht bei dir um die Onleihe-App. Wie hier bereits in zahlreichen Beiträgen zu lesen ist, sollte die Browser-Version funktionieren. Leihe deine Vormerkungen einfach per Browser aus. Herunterladen kannst du sie später dann auch per App.

  • Ich kann die Onleihe öffnen und meine Bücher lesen, die ich aktuell ausgeliehen habe, aber ich kann keine neuen Bücher, keine die unter Vorgemerkt oder aus der Bibliothek, ausleihen, da immer die Meldung kommt, dass es keine Internetverbindung gibt. Und das schon seit Freitag.

    Bibliothek Meerbusch.


    Wann wird das wieder behoben sein? Habe schon emails bekommen, dass meine vorgemerkten Bücher bereit stehen, aber ja nur eine bestimmte Zeit, danach verfällt der Vormerker und das ist ärgerlich.

    An der Wiederherstellung der App Funktion wird gearbeitet. Wann die Apps wieder laufen, ist nicht bekannt. Du kannst Dich aber auf der Homepage deines Bibliotheksverbundes einloggen und von dort aus deine Vormerker ausleihen und auch Downloaden. Das habe ich gerade gerade gemacht. Soweit ich die Mitteilungen hier verstanden habe, funktioniert das für fast alle Bibliotheksverbünde.

  • An der Wiederherstellung der App Funktion wird gearbeitet. Wann die Apps wieder laufen, ist nicht bekannt.

    Dieselbe Info alle 8 Stunden oder so zu aktualisieren, ist eine (sorry für die Wortwahl im Voraus!) saublöde Informationspolitik! Unter Aktualisierung verstehe ich etwas anderes.
    Dass die App „weiterhin nicht zur Verfügung“ steht und welche Fehlermeldung erscheint, haben ja alle ausreichend beim Öffnen der App mehrfach und seit drei Tagen erfahren dürfen! *Ärger off*

  • Moin aus dem Norden Nordfrieslands ...

    Auch hier läuft nichts in der App. Also ist die "Hintertür" gefragt ... über den Browser einloggen, Buch ausleihen, Aldiko-reader installiert, Adobe-ID anlegen. Dann klappt das lesen ..... ist natürlich beqemer über die App ....

  • nur um das klarzustellen, ich kann nichts ausleihen geschweige denn herunterladen.

    Wie das mit dem Bibliotheksverbund geht, weiß ichnicht, werde jetzt mal schauen.

  • Achso noch vergessen. Das Problem besteht ja scheinbar mit der neuen Version und das nun schon seit Freitag. Normalerweise kenne ich das so, dass man bei gravierenden Problemen (und das ist es hier ja scheinbar), wieder zurück auf die alte Version geht und die neue erstmal weiter im Testlauf verbessert, aber nicht im Livevorgang. Warum macht man das hier nicht?

  • Wie das mit dem Bibliotheksverbund geht, weiß ichnicht, werde jetzt mal schauen.

    Es hat nichts damit zu tun, ob Deine Heimatbibliothek eine Einzel-Onleihe oder Mitglied eines Onleiheverbunds ist.


    Ruf einfach die Seite Deiner Onleihe über Deinen mobilen Browser auf. Zum Öffnen der kopiergeschützten eBooks installierst Du eine DRM-fähige Lese-App wie Pocketbook, Bluefire oder Aldiko.

  • Achso noch vergessen. Das Problem besteht ja scheinbar mit der neuen Version und das nun schon seit Freitag. Normalerweise kenne ich das so, dass man bei gravierenden Problemen (und das ist es hier ja scheinbar), wieder zurück auf die alte Version geht und die neue erstmal weiter im Testlauf verbessert, aber nicht im Livevorgang. Warum macht man das hier nicht?

    Die divibib sucht sicherlich Fachleute wie Dich. Vielleicht mal Bewerbung schreiben... 8)
    Ansonsten die divibib einfach ihrer Arbeit machen lassen. Ich glaube einfach, dass deren Zeit im Moment für die Beantwortung solcher Fragen zu kostbar ist...

    Gruß,
    Bibliotheksmensch

  • Ruf einfach die Seite Deiner Onleihe über Deinen mobilen Browser auf. Zum Öffnen der kopiergeschützten eBooks installierst Du eine DRM-fähige Lese-App wie Pocketbook, Bluefire oder Aldiko.

    Nur ist (für Neulinge) das Finden der Bücherei bzw des eigenen Log-in Bereiches auf der Homepage etwas unüberschaubar ....

  • Dieselbe Info alle 8 Stunden oder so zu aktualisieren, ist eine (sorry für die Wortwahl im Voraus!) saublöde Informationspolitik! Unter Aktualisierung verstehe ich etwas anderes.
    Dass die App „weiterhin nicht zur Verfügung“ steht und welche Fehlermeldung erscheint, haben ja alle ausreichend beim Öffnen der App mehrfach und seit drei Tagen erfahren dürfen! *Ärger off*

    man kann zumindest beobachten dass das Fehlerbild wechselt: mal hat die App gar keine Verbindung, dann geht "nur" Download und Streaming nicht, Suche und Ausleihe schon. Das hat sich die letzten Tage regelmäßig wiederholt. Anscheinend ist es etwas verzwickt .... Hoffen wir das Beste 🤔

  • Nur ist (für Neulinge) das Finden der Bücherei bzw des eigenen Log-in Bereiches auf der Homepage etwas unüberschaubar ....

    Normalerweise haben die Bibliotheken auf ihrer Website einen Hinweis darauf wie die eigene Onleihe heißt und übre welche URL diese erreichbar ist. Wie genau das Angebot aber auf den jeweiligen Seiten beworben ist ist Sache der Bibliotheken.