Titel wird in englisch statt deutsch runtergeladen

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

30.01.2020, 10:55 Uhr | onleihe:hilfe im neuen Look
Einfach, intuitiv und übersichtlich: die neue onleihe:hilfe ist ab heute freigeschaltet!
Die einzelnen Themenbereiche erreichen Sie mit einem Klick über die Navigationsreiter im Header oder über die neuen Icons.

Aktuelle Supportmeldungen stellen wir ab sofort grundsätzlich auf der dortigen Startseite ein.

=> Zur neuen Seite geht es HIER.

  • Komisch, dass das anscheinend niemand vor dir gemeldet hat. Der Titel ist schon mehr als ein Dreivierteljahr dort im Bestand.

    Mich wundert das überhaupt nicht. Die allerwenigsten Onleihenutzer machen sich die Mühe, Medienfehler zu melden, das müsste Dir als Bibliothekarin schon aufgefallen sein. Es gibt ja genügend andere Medien und auch genügend Spielraum fürs Ausleihen: ich schätze, im Schnitt der Onleihen sind mindestens 10 gleichzeitige Ausleihen möglich. Was tut da schon ein Fehlgriff?


    Ich habe vor kurzem wieder diese Erfahrung mit dem Hörbuch "Frida Kahlo und die Farben des Lebens" gemacht:

    Ich schätze, dass dieses Hörbuch über alle Onleihen gesehen mit mindestens 100 Lizenzen im Bestand ist und seit Mitte November in den Onleihen


    Am 17.12.2019 habe ich gemerkt, dass die Tracks total vertauscht sind und ein sinnvolles Hören unmöglich ist. Da es ein gefragtes Hörbuch ist, war EINE Lizenz zwei mal vor mir verliehen (bei 14 Tagen Ausleihzeit). Zurückhaltend gerechnet, wurde das Hörbuch also mindestens 100 mal entliehen (und hoffentlich auch genutzt).

    Entweder hat keiner der mindestens 100 Leiher vor mir sich beschwert, oder, was ich nicht für unmöglich halte, die Meldung bei der Heimatbibliothek hat keinen interessiert. Ich habe beim Onleiheverband reklamiert und eine Rückfrage erhalten, die ich Ende Dezember auch beantwortet habe. Laut Support wurde das Hörbuch dann sofort bei der Divibib reklamiert, dennoch ist es immer noch gelistet und mit Dutzenden Vormerkern versehen. Frusterlebnisse der Ausleiher sind garantiert ...


    Ich hatte dann gegen Gebühr das physische Medium bei meiner Bibliothek vorgemerkt und inzwischen gehört; das funktioniert einwandfrei.


    Da neben der Onleihe auch andere Plattformen, z.B. Deezer den Trackmix online haben, sind eindeutig die liefernden Verlage schuld. Da diese Pannen so oft passieren, unterstelle ich den Verlagen gezielte Sabotage. Und das, obwohl eine Onleihe/Deezer-Lizenz ja viel mehr einbringt als eine Hörbuch CD, mit der man, nebenbei gesagt, viel einfacher Schindluder bzw. Lizenzverstöße betreiben kann als bei einer DRM-verschlüsselten Hörbuchdatei.


    Bis das Hörbuch gerichtet ist, gibt es wieder viele neue, dringend gewünschte und vorgemerkte Hörbücher und die Lizenzen laufen ins Leere. Da sind dann von 6 Lizenzen dauerhaft fünf verfügbar. Denn nicht nur ist nichts so alt wie die Zeitung von gestern, sondern auch nichts so alt wie das Frauenhörbuch von vor drei Monaten

  • Ich melde schon öfter was, aber die Bearbeitung ist dann oft etwas "zäh". Und die Rückmeldungen sind noch zäher, also oft sehr, sehr spät oder sogar gar nicht. Irgendwann habe ich zum Beispiel nur durch Zufall bzw. stetiges Ausprobieren mitbekommen, dass ein Buch noch mehreren Monaten korrigiert worden war. Zuvor wurde immer ein falscher Titel heruntergeladen. Das führt dann auch dazu, dass man sich fragt, ob es überhaupt Sinn macht, einen Fehler zu melden.


    Ebenfalls sehr frustrierend finde ich es, dass Bücher mitten in einer Reihe fehlen. Zwischen den Jahren habe ich sieben Bücher als Medienwunsch geäußert, zu denen bereits andere Bände in der Onleihe existieren. Das waren auch keine absoluten Neuerscheinungen, sondern die Bücher waren schon mindestens ein Jahr oder deutlich länger auf dem Markt. Oft waren das auch Bücher mitten (!) aus der Serie, also nachfolgende Bände existierten auch. Zu allen Büchern kam die Rückmeldung:

    Code
    1. Der von Ihnen gewünschte Titel kann leider nicht für die Onleihe erworben werden, da er derzeit
    2. nicht von unserem Dienstleister angeboten wird. Aus rechtlichen Gründen kann es sein, dass einzelne Bände von Reihen nicht in der Onleihe angeboten werden können.

    Das ist echt frustrierend.

  • Ebenfalls sehr frustrierend finde ich es, dass Bücher mitten in einer Reihe fehlen.

    Glaub mir, das frustriert nicht nur die Nutzer sondern auch die Bibliotheken. Aber wenn der Verlag die Titel nicht zur Verfügung stellt, dann ist die Bibliothek machtlos. Die Verlage können das einfach handhaben wie sie wollen und warum dann Bände in der Mitte fehlen kann keiner verstehen...

  • und warum dann Bände in der Mitte fehlen kann keiner verstehen...

    na ja, bei mir hat es dazu geführt, dass ich mir den fehlenden Band 2 der Brückenbauer-Reihe von Guillou über Audible gegönnt habe, nachdem ich mehrmals bei mehreren Onleihen und Nachfrage bei Ablehnung einsehen musste, dass es tatsächlich nicht geht. Obwoh. ganz sicher bin ich mir da nicht .... Vielleicht ist der Einkäufer der DiviBib da nicht ganz auf Zack.

    Frage an die Experten: handelt es sich bei den Hörbüchern der Brückenbauer-Reihe von Guillou um K-Lizenzen? Wenn ja, muss ich mich sputen, bevor sie alle sind.

  • “Den Einkäufer“ gibt's nicht. Die Verlage liefern zigtausende von Datensätzen der eBooks an die divibib, die sie für die Onleihe freigeben. Und wenn sie Teil 3 von 5 nicht in der Onleihe sehen wollen, dann ist der halt nicht dabei.