Onleihe Leo-Süd funktioniert auf Kindle Fire nicht mehr

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo zusammen. Ich habe ein Problem. Seit einigen Tagen funktioniert die Onleihe Leo-Süd auf meinem Kindle Fire nicht mehr, obwohl es bislang keinerlei Probleme gab. Es kommt immer die Meldung, dass die Datei nicht geöffnet werden kann. Kann mir jemand weiterhelfen? Lg Alex

  • Hallo Kakaokau. Also, es gab kein Update, es ist immer noch die Version 2.0.2. Die AdobeID ist noch eingetragen.
    jetzt habe ich noch eine blöde Frage: wie deautorisiere ich die App? Muss ich dafür die Adobe ID entfernen? Lg

  • : wie deautorisiere ich die App? Muss ich dafür die Adobe ID entfernen?

    Ja genau, irgendwo in der App muss es die Möglichkeit geben die ID zu entfernen und wieder neu einzutragen.


    Ich gehe allerdings davon aus, dass es an Bluefire liegt, dass die App vom Gerät nicht mehr als Programm zum Öffnen des Dateityps erkannt wird. Bluefire macht in letzter Zeit ja immer wieder Probleme. Kann mann nicht auch auf den Kindle-Talets inzwischen den Playstore installieren und dann die Onleihe-App nutzen oder ist die Android-Version zu alt? Ansonsten würde ich mal versuchen ob sich die Pocketbook-App installieren lässt.

  • Ich nutze ebenfalls ein Kindle Tablet (siehe mein Profil) und kann darauf ohne Probleme die Onleihe-App nutzen. Auch das externe Öffnen mit der Pocketbook Leseapp klappt ohne Schwierigkeiten. Bei der Bluefire Leseapp hatte ich die Aktualisierung auf die aktuelle Version 3.0 durchgeführt, danach konnte ich sie nicht mehr zum externen Öffnen auf dem Kindle Fire nutzen. Aber wie gesagt, der interne Reader der Onleihe-App (ohne Adobe ID) und die Pocketbook Leseapp (mit Adobe ID) sind auf meinem Gerät mit Fire OS 5.6.4.0 nutzbar.

  • Hallo BettinaHM


    hast du die Onleihe-App dort draufbekommen indem du den Google Play Store auf irgendeine Weise installiert hast, oder gibt es eine andere Lösung? Ich habe leider keinen Fire als Testobjekt, und bei einem mir heute vorgelegten Gerät öffnet sich der installierte Bluefire Reader nicht, für den ich spontan als einzige App eine seriösen Link zur .apk gefunden habe (war glaube ich mal in den FAQ, aber ich finde den richtigen Link auf der neuen Hilfeseite nicht mehr). Blinkt nur kurz auf und verzieht sich dann wieder. Der Play Store wird wahrscheinlich die Garantie beeinträchtigen, das wollte ich nicht auf Verdacht ausprobieren.


    Danke!

  • Rev : ich habe den Google Play Store auf meinem Kindle Tablet und darüber die Onleihe-App installiert. Garantie gibt es für mein Gerät nicht mehr und der Google Play Store ließe sich auch ohne Probleme wieder deinstallieren.

    Die Bluefire Leseapp funktioniert allerdings nach dem Update auf die Version 3.0 nicht mehr für Android Geräte und deshalb kann ich auf meinem Tablet Bücher aus der Onleihe auch nicht mehr extern mit der Bluefire Leseapp öffnen. In der Onleihe-Hilfe wird noch als Tipp genannt, diese Leseapp ohne den Google Play Store zu installieren, aber wie gesagt, die Version der Bluefire Leseapp, die es zurzeit gibt, funktioniert nicht.

    Was aber problemlos funktioniert ist das Öffnen mit den externen Leseapps von Pocketbook, Aldiko und Tolino, diese müssen allerdings mit deiner Adobe ID autorisiert sein und sind nicht im Amazon App Store zu finden.

    Du findest diese Leseapps z.B. hier, verschiedene Quellen im Netz bezeichnen sie als sicher, natürlich musst du selbst entscheiden, ob du sie nutzen möchtest.

    Nachtrag: Natürlich kann ich meine Onleihe auch direkt über den amazoneigenen Browser Silk erreichen, also ohne die Onleihe-App und die heruntergeladenen Bücher dann zum Lesen extern öffnen.

  • Nu muss ich doch mal dumm nach fragen. Geht die Onleihe App auf einem Kindel Reader ????

    Mir wurde gesagt der Kindel sei nicht kompatibel weil der Kindel nicht die Onleihe Formate unterstützt.

    Danke schon mal für eure Aufklärung.