Rückmeldungen zum neuen Update der Onleihe-App 5.5.0 *Android*

03.12.2019 | Geänderte Eingabe für das DRM im Tolino
Die CARE- Authentifizierung am Tolino wurde angepasst. Einen ausführlichen Beitrag dazu finden Sie auch auf unsere Hilfeseite oder öffnen Sie es direkt HIER.

Das bisherige Verfahren wurde geändert, um den offenen Standard LCP zukünftig auch in "externen Apps" wie z.B. Aldiko, Bluefire, etc. ermöglichen zu können.
Das gewohnte Anmeldeverfahren zu Eurer Onleihe-Bibliothek ist davon völlig unberührt.

05.12.2019 | Die Onleihe zieht um
Weitere und aktuelle Informationen gibt es HIER.

  • Was macht da meine Heimatbibliothek - hier gibt es das Feedback zur Tolino App und mein Feedback ist, dass die Tolino App

    Dieser Thread ist eine Möglichkeit zur Rückmeldung zur ONLEIHE-App, nicht zur Tolino-App! Der Weg über die Heimatbibliothek ist ein weiterer Weg zur Rückmeldung, der in der Regel schneller beachtet wird.

  • Dieser Thread ist eine Möglichkeit zur Rückmeldung zur ONLEIHE-App, nicht zur Tolino-App! Der Weg über die Heimatbibliothek ist ein weiterer Weg zur Rückmeldung, der in der Regel schneller beachtet wird.

    Und in der Onleihe App funktioniert CARE in keinem meiner Android 4.4 Geräte.

    Übrigens selbst ein Google Nexus mit Android 4.4.4 ist nicht mit dieser Onleihe App kompatibel (Play Store) - und dieses Gerät ist Google Android Standard.

    Nur per Sideloading lässt es sich installieren.

  • Also dass die neue App mit den 4.4er-Versionen Schwierigkeiten hat, wurde in diesem Thread mittlerweile ausführlich und hinlänglich beschrieben. Ich denke, wir können davon ausgehen, dass das bei der Divibib angekommen ist... ;)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Also dass die neue App mit den 4.4er-Versionen Schwierigkeiten hat, wurde in diesem Thread mittlerweile ausführlich und hinlänglich beschrieben. Ich denke, wir können davon ausgehen, dass das bei der Divibib angekommen ist... ;)

    Nur gibt es da ein interessantes Zusammenspiel. CARE funktioniert auch auf den neuen Tolinos mit Version 13.1 nicht und das Betriebsystem dieser ist wiederum Android 4,4.2.

    Und das deutet nicht auf ein Onleihe App Problem hin, sonder dass CARE unter dem Tolino Android 4.4.2 generell nicht funktioniert - generell und auch in der Onleihe App

  • das deutet nicht auf ein Onleihe App Problem hin, sonder dass CARE unter dem Tolino Android 4.4.2 generell nicht funktioniert

    Die neuen Tolinos sind jetzt erst wenige Tage auf dem MArkt, vielleicht sind von der Onleihe auch einfach noch Anpassungen für die neuen Geräte erforderlich. Lassen wir doch erst Mal die Kirche im Dorf und warten für die Tolinos ab.

  • Maryna : gehst du denn beim Ausleihen mit der Onleihe-App genau so vor, wie es in der Onleihe-Hilfe beschrieben wird?

    Tritt das Problem auf, wenn du auf der Seite "Meine Medien" die Übersicht deiner ausgeliehenen Bücher aufrufst und dann bei einem Buch auf "Laden" klickst?

    In der "Gebrauchsanleitung" zur Onleihe-App, wie sie in der Onleihe-Hilfe verlinkt ist, findest du im Menüpunkt "Titel-Menü/ Kontext -Menü" auch, wie du den Punkt "extern öffnen" aufrufen kannst, falls es mit dem Öffnen des Buches nach dem Laden im internen Reader der Onleihe-App auf deinem Gerät partout nicht klappt. Unter Android kommen die Leseapps von Pocketbook und Aldiko (auf meinem Tablet funktioniert auch die Leseapp von Tolino) mit den Leihinformationen der Onleihe klar, benötigen allerdings, im Gegensatz zur Onleihe-App, die Autorisierung mit deiner Adobe ID.(Siehe auch meinen früheren Beitrag #153)

    Ich kann heruntergeladene Dateien extern mit der Adobe Leseapp öffnen. Vielen Dank für den Tipp!


    Leider hat mir weder das Leeren von Cash mit weiterem Neustart und weiterer Neuinstallation nicht geholfen (bin dabei genauso vorgegangen wie es in der Gebrauchsanleitung steht): Nach wenigen Sekunden des Ladeversuchs meldet der interne Reader der Onleihe-App, dass er die Datei nicht öffnen kann.

  • Jetzt funktionierts aber offenbar wieder nicht, oder wie versteh ich das Maryna ? Es gab immer wieder Probleme mit der Adobe-App, daher würde ich empfehlen, den Aldiko oder die Pocketbook-App auszuprobieren (Was ist eigentlich mit Bluefire? geht die inzwischen wieder? @alle)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Auf meinen Geräten wird mir im Google Play Store die Bluefire Leseapp gar nicht mehr angeboten - auf dem Tablet habe ich das Update der Bluefire App auf 3.0 nicht gemacht (ich bin ja etwas vorsichtig geworden und wollte erst einmal die Rückmeldungen abwarten;)) und nutze noch die alte Version 2.0 und die funktioniert ohne Probleme mit der Onleihe.

  • Ich hatte Bluefire auf meinem Android-Handy. Nach dem Update hieß die App irgendwie anders, ich weiß aber nicht mehr, wie. Deshalb ist sie wahrscheinlich auch unter “Bluefire“ nicht mehr zu finden.


    Da sie nicht mehr funktioniert hat, habe ich sie deinstalliert und kann jetzt leider nicht mehr nach dem Namen schauen.

  • Ich hatte dieses Update auf 3.0 leider gemacht (auf meinem Android 6.0-Smartphone). Danach funktionierte Bluefire nicht mehr richtig und wurde von der Onleihe-App auch nicht mehr als externer Reader erkannt.

    Irgendwann (Bluefire ließ sich auch nicht deautorisieren), hatte ich die Idee, Bluefire zu de- und dann wieder neu zu installieren. Da wurde der Reader im Playstore aber bereits nicht mehr angeboten. Also habe ich ihn einfach nur deinstalliert.

  • Hallo Administrator,
    sind die etwas undeutlichen Erläuterungen zum Unterschied zwischen arm- und x86- Architekturen im

    Post vom 23.9. als Abkündigung der x86 Unterstützung zu verstehen ?
    Seit dem aktuellen Update führt bei mir schon das "Laden" von ebooks zum Absturz der App.

    (Tablet mit Atom Z3745 unter Android 5.0.1)

    Grüße, Thomas

    Ich muss das Thema auch nochmal aufgreifen. In meinem Fall (Medion Tablet mit Atom) funktioniert noch mehr nicht:

    1. eBooks intern lesen (ja, hatten wir schon ....), führt zum Absturz der App

    2. früher heruntergeladene eBooks lokal löschen führt ebenfalls zum Absturz der App

    3. Konto-Einrichtung einer neuen Bibliothek. Benutzer und Passwort sind richtig eingegeben, aber das Konto ist in der App einfach nicht aktiv (im Browser gehts aber).

    das hat in früheren Versionen der App immer funktioniert


    Insgesamt finde ich aber die lapidaren Hinweise seitens des App Anbieters bezüglich der Atom Geräte recht enttäuschend. Zitat aus dem entsprechenden Forenbeitrag [1]:


    "Betroffen sind hier hauptsächlich sog. Subnotebook oder Tablets."

    -> Tablets?? Mit welchem mobilen Gerät werde ich wohl eBooks lesen wollen? Mit dem Smartphone sicherlich nicht, sondern natürlich mit dem Tablet.


    weiter:


    "Die x86-Technologie ist nicht veraltet, in der Kombination mit mobilen Geräten allerdings eher sehr ungewöhnlich."

    -> nun, das halte ich ehrlich gesagt für Unsinn. Es gibt beispielsweise ein Dutzend verschiedener Tablet-Modelle von Medion die alle mit einem Atom Prozesser ausgestattet sind. Und diese Geräte wurden zu zehntausenden (wenn nicht sogar hundertausenden) bei Aldi-Nord/-Süd verkauft. Da kann man durchaus von weit verbreitet sprechen.


    Ich hoffe, die Entwickler nehmen sich dessen doch nochmal an. Im Moment ist die onleihe App für mich jedenfalls nicht mehr zu gebrauchen.


    [1] *UPDATE* zur Onleihe-App für iOS und Android

  • Vielleicht könnte die Divibib eine ältere Version der App auf ihren Servern zum Download bereitstellen.


    Es muss ja nicht im offiziellen Play Store sein, wenn das nicht möglich ist.


    Ich persönlich bin froh, dass ich rechtzeitig von dem Problem gelesen habe und kein Update gemacht habe, so dass ich eine ältere Version noch für eMagazines auf dem Tolino Tab 8 nutzen kann.

  • Hallo, ich bin neu im Forum und weiß nicht, ob es hierfür schon einen Fix gibt.

    Ich habe ein neues Phone mit Android 9 und habe die App vom PlayStore geladen. Adobe ID habe ich auch registriert.

    Wenn ich in einem heruntergeladenen Buch weiterblättern will, bleibt es immer auf der gleichen Seite hängen und manchmal erscheint eine leere Seite.

    Weiß jemand Rat?

  • Magst du bitte einmal genau angeben, auf welchem Gerät du die Onleihe-App nutzt? Dies ist bei einer Rückmeldung immer hilfreich.

    Tritt das von dir genannte Problem nur bei einem bestimmten Buch ( nenne doch einmal den Titel, ggf. kann jemand einmal testen) auf? Vielleicht ist das Buch defekt, dann müsstest du den Titel zur Korrektur an deine Heimatbibliothek melden.

    Falls das Problem bei unterschiedlichen Titeln auftritt kannst du einmal probieren, die betroffenen Bücher mit einer externen Leseapp wie Pocketbook oder Aldiko (diese Apps kommen unter Android mit den Leihinformationen der Onleihe zurecht) zu öffnen. Dafür beim ausgeliehenen Buch nicht auf "Laden" sondern im Drei Punkte Menü auf "Extern öffnen" klicken und dann die entspechende App auswählen. Die Onleihe-App benötigt keine Autorisierung durch die Adobe ID mehr, da sie das neue DRM nutzt, aber wenn du nicht im internen Reader liest sondern eine externe Leseapp nutzt muss diese noch mit deiner Adobe ID autorisiert sein.

  • Hallo, deine Tipps waren sehr hilfreich und haben zum Erfolg geführt.

    Mein Smartphone ist Samsung Galaxy A6 (2018).

    Das von mir beschriebene Problem betraf alle Bücher.

    Habe Pocketbook installiert und dann funktionierte es (mit Adobe ID) auf Anhieb.

    Längerfristig wäre es natürlich schön, wenn ich es auch in der Onleihe App selbst geht.

    Herzlichen Dank!