Kobo Glo: Keine Berechtigung zum Kopieren des Buches

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo zusammen,


    mir ist es jetzt mehrmals passiert, dass ich Bücher der Onleihe München (zuletzt: Ein Tropfen vom Glück - Antoine Laurain) zwar runter laden kann und mit ADE öffnen und auch am PC lesen kann, aber sie nicht auf meinen Kobo kopieren kann. Dann kommt die Fehlermeldung: Copy not allowed. Ich lade die Bücher auch immer als epub runter.

    Wenn ich aber die Medieninformation zu dem entsprechenden Buch aufmache steht da, dass ich kopieren darf.

    Ich hab bereits sowohl auf dem Kobo als auch bei ADE die Autorisierung gelöscht und neu autorisiert, meinen Kobo und ADE 4.5 geupdatet und synchronisiert und es mit einer älteren Version von ADE 3.0 versucht. Nichts hat funktioniert.


    Mittlerweile bin ich ratlos. Bei anderen Büchern ist das kein Problem. ?(


    Ich hoffe auf eure Hilfe! :S

  • Gehst du denn beim Übertragen der Bücher vom PC auf den Reader nach dieser Anleitung aus der Onleihe-Hilfe vor?

    Hast du gesehen, dass das Problem, nur auf einem anderen Kobo Reader, in diesem Thread bereits angesprochen wurde und Lösungsvorschläge genannt wurden?

    Wird dein Gerät in ADE am Rechner erkannt?

    Hast du ggf, einmal ein anderes USB Kabel getestet? Das Originalkabel überträgt Daten und dient zum Aufladen, manche anderen Kabel können nur laden...

  • Ich habe seit einiger Zeit genau das selbe Problem und kann es nicht lösen.

  • Gehst du denn beim Übertragen der Bücher vom PC auf den Reader nach dieser Anleitung aus der Onleihe-Hilfe vor?

    Hast du gesehen, dass das Problem, nur auf einem anderen Kobo Reader, in diesem Thread bereits angesprochen wurde und Lösungsvorschläge genannt wurden?

    Wird dein Gerät in ADE am Rechner erkannt?

    Hast du ggf, einmal ein anderes USB Kabel getestet? Das Originalkabel überträgt Daten und dient zum Aufladen, manche anderen Kabel können nur laden...

    Hallo Bettina,


    ja ich gehe nach der Anleitung vor und ich habe genannten Thread und einige andere bereits gelesen und wie beschrieben auch die genannten Lösungsansätze ausprobiert, aber leider hat nichts davon geholfen.

    Mein Gerät wird erkannt und ich kann ja auch wie gesagt andere Bücher ganz normal lesen.

    Und ich habe auch mehrere Kabel ausprobiert.

  • In diesem Thread schreibt ein Nutzer, dass es mit einer älteren Version von Adobe Digital Editions funktioniert hat (schließlich ist der Kobo Glo, der 2012 auf den Markt kam, ja auch schon älter ;)), vielleicht klappt das ja auch bei dir? Einen Versuch ist es vielleicht wert...

    Ich lese ja auch noch auf einem "alten" Reader, nämlich dem Tolino Shine, der von dir genannte Titel ist allerdings in meiner Bücherei zurzeit ausgeliehen, daher kann ich ihn leider nicht testen. Falls es partout nur mit diesem einen Titel nicht klappt melde ihn doch einmal an deine Heimatbibliothek, damit er überprüft werden kann.

  • In diesem Thread schreibt ein Nutzer, dass es mit einer älteren Version von Adobe Digital Editions funktioniert hat (schließlich ist der Kobo Glo, der 2012 auf den Markt kam, ja auch schon älter ;)), vielleicht klappt das ja auch bei dir? Einen Versuch ist es vielleicht wert...

    Ich lese ja auch noch auf einem "alten" Reader, nämlich dem Tolino Shine, der von dir genannte Titel ist allerdings in meiner Bücherei zurzeit ausgeliehen, daher kann ich ihn leider nicht testen. Falls es partout nur mit diesem einen Titel nicht klappt melde ihn doch einmal an deine Heimatbibliothek, damit er überprüft werden kann.

    Danke Bettina aber auch das habe ich leider schon erfloglos versucht wie oben geschrieben. :)

  • Danke Bettina aber auch das habe ich leider schon erfloglos versucht wie oben geschrieben.

    Hast du denn auch, wie im verlinkten Thread in Beitrag #33 genannt, einen Werkreset durchgeführt? Diese Empfehlung wurde ja wohl noch vom Kobo Support gegeben. Dabei verschwinden allerdings alle Bücher, vorher also unbedingt sichern, falls du so drastische Maßnahmen ergreifen möchtest. Was sagt denn deine Heimatbibliothek dazu, falls du den betroffenen Titel dort gemeldet hast?

  • Ich möchte mich in diese Diskussion einklinken. Ich habe exakt dasselbe Problem mit meinem Kobo Glo. Ich leihe seit einigen Jahren Bücher über Onleihe aus und habe jetzt seit einigen Tagen / Wochen dasselbe Problem wie oben beschrieben. Das Ausleihen und der Download mit meinem PC funktioniert problemlos. Das Übertragen auf den Kobo Glo scheitert jedes Mal. Ich kann die Bücher am PC über Digital Editions lesen aber nicht auf meinen Kobo Glo übertragen. es kommt immer ein schwarzes Bild und der Fehlermeldung:

    "Ihr eReader ist nicht autorisiert dieses Buch zu öffnen. ... Sie müssen Ihren eReader mit Ihrer Adobe ID über Adobe Digital Editions (ADE) neu aktivieren."

    Das habe ich bereits mehrfach ohne Erfolg getan, d.h. ich habe die ID gelöscht, neu hinzugefügt, die Aktivierung auch bestätigt bekommen. Ohne Erfolg.Diese Fehlermeldung kommt bei verschiedenen Büchern, die gleichen Bücher funktionieren auf dem selben Weg mit dem Tolino Shine 2HD ohne Schwierigkeiten.


    Meine Kobo Softwareversion: 4.20.14622 (8bb853a72a, 13.03.20)

    PC: Windows 8.1

    Ich habe bereits ebenfalls mehrfach die ADE Autorisierung gelöscht und neu aktiviert (mit Bestätigung). Habe verschiedene ADE-Versionen benutzt (4.5.11.187212, ADE 3.0, 2.0). Immer ohne Erfolg. Außerdem habe ich den Kobo Glo auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, keine Wirkung.

    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, gerade in der jetzigen Situation möchte ich gern online ausleihen. Bibliotheken sind eh geschlossen.

  • Vielleicht, um ADE als Fehlerquelle zu isolieren, mal ein eBook ohne ADE auf den Kobo kopieren. Funktioniert's dann mit dem Öffnen auf dem Kobo?

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Schau doch einmal in diesen Thread (letzter Beitrag), hier wird ein Tipp zur Lösung gegeben, der vielleicht auch auf deinem Gerät funktioniert.

    Oder probiere, ob du das Buch ohne ADE auf dein Gerät bekommst:


    URLlink auf Reader kopieren ohne ADE:

    1. Am PC beim Ausleihen Im Onleihe-Konto mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken, es öffnet sich ein Kontextmenü.


    2. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" auswählen und Datei auf Festplatte in einem Ordner speichern, (das muss nicht der Ordner "My Digital Editions" sein, es geht ja darum, ohne ADE zu übertrage), Ordner merken.


    3. Im Explorer den Speicherort der Datei, also den gemerkten Ordner aufrufen, dort steht jetzt der URLLink.acsm und noch keine epub Datei!


    4. WLan am Reader einschalten, Reader und PC mit USB Kabel verbinden.


    5. Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene/gespeicherte Datei (=URLlink.ascm) klicken, es öffnet sich wieder ein Kontextmenü.


    6. Im Kontextmenü kopieren auswählen und die Datei dann auf deinem Gerät in einen Ordner (das kann der Ordner „Digital Editions“ sein) einfügen.Buch auf dem Readerzu öffnen versuchen.

  • Erstmal vielen Dank für die prompte Rückmeldung.

    nach dem Abmelden des eReaders vom PC erscheint am eReader: "1 Buch nicht importiert. Wollen Sie DRM geschützte Bücher lesen, müssen Sie erst über Adobe Digital Editions au Ihren Rechner importieren. usw."

    Den verlinkten Thread von BettinaHM habe ich gestern schon gesehen und hat bei mir leider nicht funktioniert, mehrere Bücher nacheinander ausgeliehen, keines ging.

  • Hast du einmal probiert, ob du eines der Beispiel-eBooks von ADE aus auf deinen Kobo übertragen und dort öffnen kannst?

    Hast du es denn, wie in Beitrag #10 im verlinkten Thread empfohlen, einmal mit einem älteren Buch versucht? Manchmal werden auf diese Weise die Leihinformationen auch für die aktuellen Bücher nachgezogen. Damit nicht durch fehlgeschlagene Versuche unnötige Lizenzen verbraucht werden empfiehlt es sich, die sogenannten "Plus-Titel" dafür zu nutzen. Sie zählen auch nicht als Ausleihen auf deinem Konto. Da die Filterung bei der Suche nach diesen Titeln am PC im Weblayout noch nicht korrekt funktioniert kannst du sie am einfachsten finden, indem du im Suchfeld z.B. nach divibib suchst. Diese Titel sind Plus-Titel.

    Da du schreibst, dass du verschiedene Versionen von ADE ausprobiert hast - hast du denn jeweils vor der Installation einer neuen Version die zuvor genutzte Version deautorisiert und restlos von deinem PC entfernt? Manchmal stören sich unterschiedliche Versionen von ADE auf einem PC gegenseitig. Schau doch auch einmal in diesen Thread im Adobe Forum,

  • Seitdem ich auf windows 10 umgestellt habe und Adobe Digital Editions Version 4.5 benutze, habe ich das gleiche Problem. Ich benutze ebenfalls ein Kobo Glo E-Reader. Vor der Umstellung hatte ich keine Probleme von meinem Computer ein Buch aus der hiesigen Bücherei auf mein Reader zu übertragen. Die Authorisierung habe ich überprüft, bekomme aber auch immer die Meldung "keine Berechtigung zum Kopieren des Buchs".

    Ich möchte das Problem bei Adobe, den hersteller von ADE vortragen, komme aber nicht in deren Kontakt für diese Angelegenheit.

    Kann Jemand einen Vorschlag machen oder selbst bei Adobe dieses Problem erörtern.?

  • frustinchen : wenn du in deinem Profil unter "Mobile Geräte" deine echte Handynummer eingetragen hast, so lösche diese bitte wieder, sie hat in einem öffentlichen Forum nichts zu suchen! In dieses Feld gehört der Name deines Gerätes.

    Hast du denn die in diesem Thread genannten Tipps bereits ausprobiert?

    Hast du in den Informationen der Onleihe-Hilfe gelesen, dass sich die Onleihe von dem DRM von Adobe trennen wird und auf das DRM CARE setzt? In dem verlinkten Beitrag werden auch die Gründe dafür genannt. Noch werden zwar beide Systeme parallel angbeoten, dies wird aber nicht dauerhaft sein.

    Ich weiß daher nicht, wie sinnvoll es sein wird, sich mit Adobe auseinanderzusetzen, zumal nach meiner Erfahrung deren Interesse an einer Unterstützung von Kunden, die ein kostenloses Produkt nutzen, nicht sehr groß ist...hast du es bereits hier im Bereich "Kontakt zu Adobe" > "Einzelanwender" und dann auf "Kontaktieren Sie den Support" klicken versucht?

  • Bin wieder da, hatte keinen Zugang zu netBIB wegen abgelaufener Jahresgebühr bei der Bücherei.

    Jetzt ist alles genauso wie vorher, nur dass ich ausgewählte Bücher mit ADE nicht mehr herunterladen kann. Nach dem Versuch des Downloads öffnet sich ein neuer leerer Tab und bleibt leer bis zur Zeitüberschreitung.
    Ich habe auch die Plus-Titel mit divibib versucht. Hier klappt der Download mit ADE auf den Rechner in den Download-Ordner. Beim Versuch des Öffnens mit ADE kommt Fehlermeldung "Error. Check Activation" Der Rechner ist autorisiert, der Kobo Glo ebenso mit derselben Autorisierung.

    Hat jemand einen Tip?

  • Hast du denn, wie empfohlen, einmal alle ADE Versionen restlos von deinem PC entfernt und nur eine ältere Version von ADE installiert? Welche Version hast du jetzt auf deinem Rechner?

    Hast du gesehen, dass es zu der von dir genannten Fehlermeldung einen Beitrag in der Onleihe-Hilfe gibt und die Tipps dort ausprobiert?

  • Ich bin neu in diesem Forum und habe exakt dasselbe Problem wie hier beschrieben. Es ist in der letzten Zeit schon bei mehreren Büchern aufgetreten. Auch ich habe einen Kobo Glo, Softwareversion 4.21.15015 (dbef21c40c, 13.05.20). Aktuell wollte ich ein Buch herunterladen (Abgeschlagen von Michael Tsokos). Beim 1. Versuch hatte ich die Meldung, dass ich keine Berechtigung zum kopieren des Buches habe, als ich das Buch von ADE auf den Reader übertragen wollte. Ich habe dann das Buch entfernt und erneut mit ADE heruntergeladen. Nun habe ich folgende Fehlermeldung erhalten: In diesem Medium wurde ein Fehler gefunden.

    Alle hier vorgeschlagenen Lösungsansätze habe ich versucht, einschließlich des Versuches das Buch ohne ADE (wie hier beschrieben) zu öffnen. Auch das hat nicht geklappt.

    Die Probleme habe ich allerdings nicht bei allen Büchern.

    Ich werde nun noch mit der Fehlermeldung zum aktuellen Buch zu meiner Heimatbibliothek gehen.


    Bin dann aber mit meinem Latein am Ende...gibt es noch irgendwelche Ideen, die hier noch nicht aufgeführt wurden?

  • Ellen-Maria : welche Version von ADE hast du denn auf deinem Rechner? (Siehe dazu auch Beiträge #5 und #12).

    Es gibt einige Nutzer die berichten, dass eine ältere Version von ADE auf ihren älteren Geräten funktioniert. Ich selbst nutze auf meinem alten Tolino Shine die Version 2.0 ohne Schwierigkeiten.

  • Ellen-Maria Probier mal aus, das resistente ebook anhand dieses workarounds (so verrückt es auch klingt…) zu übertragen:


    1. Bei der Übertragung eines Titels vom PC auf den Tolino gehen durch Adobe Digital Editions (ADE) die für den Kopierschutz relevanten Leihinformationen verloren.

    Dies liegt indirekt am Format - vermutlich ePub3 - womit es unter ADE Schwierigkeiten gibt.

    Es kann erfahrungsgemäß behoben werden, indem eine weitere, erfolgreiche Übertragung eines Titels mit ADE auf den Tolino durchgeführt wird.

    Erfolgreich bedeutet in diesem Fall, dass die Fehlermeldung bei dem neuen Titel nicht ausgegeben wird.

    Dieser weitere Titel sollte nicht im Format ePub3 vorliegen, was für den Nutzer nicht erkennbar ist. Nutzen Sie daher als weitere Ausleihe einen älteren Titel von vor ca. 2010 oder einen Titel im PDF-Format.

    2. Bei einer erfolgreichen Übertragung werden die fehlenden Leihinformationen des anderen Titels nachgezogen.


    Reiseführer, diese sind oft im pdf Format und eignen sich gut als Packesel für das verloren gegangene DRM (in der Detailanzeige unter Info finden man die Formatangabe der ebooks).