Tolino Firmware 12.2.0 nicht vernünftig benutzbar!

30.09.2019 | *UPDATE* zur Onleihe-App für iOS und Android
Mehr Informationen zum aktuellen Update befinden sich HIER

24.10.2019 |Tolino-Version 13.1. und Anzeigefehler
Mehr Informationen zum aktuellen Update befinden sich HIER

  • Hallo BettinaHM,


    das Öffnen ohne Übertragung per USB Kabel kann evtl. ein Workarround für den Einzelfall sein. Für die "normale" Nutzung ist das aber nicht zumutbar. Der Tolino-Browser ist nur für den Notfall geeignet und nicht wirklich benutzbar.


    Ich erwarte eine benutzerfreundliche Lösung, so wie es in der Vergangenheit schon gut funktioniert hatte...


    Im Prinzip muss man sich ärgern, für diese "schlechte" Lösung einen Tolino gekauft zu haben.

    Und warum dauert eine Lösung der Probleme so lange?

    Ist das ein 1-Mann/-Frau Projekt?

  • Ich kenne viele Nutzer, die heilfroh sind, dass sie dank eReader-Onleihe den direkten Download auf den Tolino nutzen können. Ich selber tue das auch, ADE habe ich längst deinstalliert.


    Zum Suchen und Ausleihen nutze ich jedoch, wie viele andere auch, die App oder den PC. Das Herunterladen ist dann auf dem Tolino eine Sache von wenigen Klicks.


    Für die Tolino-Software kannst du übrigens weder hier im Userforum noch bei der divibib jemanden verantwortlich machen. Ob und wann es ein Software-Update gibt, musst du direkt bei Tolino fragen.

  • Auch ich suche mir in der Regel am PC meine Bücher aus und leihe sie auch dort aus und das Herunterladen auf meinen Tolino Shine, aber wahlweise auch das Übertragen per USB Kabel aus ADE vom PC ist für mich "benutzerfreundlich" und ich bin froh, dass ich meinen alten Tolino Shine ohne Firmware 12.2, die bekommt er ja nicht mehr, noch ohne Probleme nutzen kann.

    Meine Mutter ( 80 Jahre alt!) hat keinen PC und nutzt zum Ausleihen das Netz der Bücherhalle und auch sie empfindet dies, obwohl sie für Auswählen und Ausleihen den Browser des Tolino Vision nutzen muss, nicht als problematisch. So unterschiedlich empfindet es der Einzelne!

    Ich hatte ihr allerdings vom auf dem Gerät angeboteten Update abgeraten und empfohlen, zunächst einmal abzuwarten, bis Tolino nachgebessert hat...da auch im letzten Jahr das Update nicht störungsfrei verlief war ich in diesem Jahr etwas skeptisch ;)...

    Wir beide freuen uns, dass wir die eReader Onleihe nutzen können und ärgern uns nicht sondern genießen unser Lesefutter auf den Tolinos.

  • Hallo,


    auch der Versuch, das Buch "Das Muskel-Workout von Ingo Froböse" über den integrierten Tolino Browser herunterzuladen, schlägt fehl.

    Es erscheint die Meldung: "Die gewünschte Aktion konnte leider nicht ausgeführt werden, da der Titel defekt ist. Bitte wenden Sie sich an Ihren Buchhändler."

    (Pi-Hole ist deaktiviert)


    Uwe

  • In den Beiträgen #19 und 20 wurde bereits geschrieben, wie du evtl. doch noch zu deinem Buch gelangen kannst, hast du davon etwas probiert?

    Hast du deine Bibliothek darüber informiert, auf welchem Weg das Buch nicht zu laden ist?

  • Hallo,


    ja, ich habe auch Alternativen probiert. ADE 3.0 funktioniert leider auch nicht.

    "Tolino" schiebt die Schuld auf die Onleihe und vertröstet mich mit Warten auf ein Update...


    Uwe

  • Ich glaube nicht, dass es am Titel liegt. Ich kann diverse Muskel-Workouts der Autorin problemlos auf meinem Tolino öffnen/lesen.

    Ich vermute eher, dass bei der Übertragung Fehler gemacht wurden.


    Also z.B.: wurden die nicht-funktionierenden Titel auf dem Tolino gelöscht, bevor ein neuer Übertragungsversuch mit z.B. ADE 3.0 unternommen wurde? Wie wurden die Dateien in ADE 3.0 geöffnet (frisch heruntergeladen? Sicherheitshalber alte Dateien in ADE-Ordnern entfernen...)

    Funktioniert die Übertragung vielleicht mit ADE 2.0 (war meiner Meinung nach sowieso die beste Version)?


    Wurden Übertragungswege ohne ADE probiert? (Das funktioniert nämlich).

    Natürlich hat die Firmware 12.2.0 Fehler und ebenso ist auch die neue ADE-Version fehlerhaft. Allerdings ist auch der Endverbraucher nicht unbedingt fehlerfrei.


    Eine Aussage wie "das und das funktioniert nicht" ist zu allgemein. Man müsste wissen, wie genau vorgegangen wurde, um herauszufinden, wo der Fehler möglicherweise liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzungen