Falsche Anzeigen oder falsche Programmierung

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Langsam steigt der Frust mit App und/oder der Onleihe gen Milchstraße.

    Gestern abend ein Buch vorgemerkt, Anzahl Vormerker: 1, verfügbar 2.9.2019.

    Heute morgen: Anzahl Vormerker 14, verfügbar für mich Dezember 2019.

    Als erster vorgemerkt, aber als letzter dran....🤬

  • Das Verfügbarkeitsdatum zeigt immer das Datum an, wann das Medium für den jetzt Vormerkenden zu bekommen ist. Du bekommst es um den 2.9. rum. Ist etwas verwirrend, ich weiß...

  • Das kann so nicht stimmen. Ich habe andere Vormerkungen bei denen die Anzahl der Vormerker zunimmt, nicht aber das Verfügbarkeitsdatum für mich. Nach deiner Aussage müßte es mit jedem weiteren Vormerker weiter wachsen.

  • Ich habe das gerade einmal mit einerm Titel in meiner Onleihe getestet. Zunächst hatte das von mir gewählte Buch von Juli Zeh 8 Vormerker, das voraussichtliche Datum der Verfügbarkeit ist der 06.09.. (Bilder 1 und 2)

    Dann habe ich den Titel vorgemerkt, beim anschließenden Aufrufen wird das Buch mit 9 Vormerkern angezeigt (das ist ja auch richtig, schließlich ist meine Vormerkung dazugekommen), als voraussichtliches Verfügbarkeitsdatum wird nun der 07.09. angezeigt. (Bilder 3 und 4)

    Wenn ich mich aber in meinem Konto anmelde und auf meine vorgemerkten Titel klicke sehe ich dort bei dem Buch weiterhin den 06. 09., ich bin also nicht irgendwie an eine andere Stelle gerutscht, sondern genau zu dem Termin dran, der mir auch beim Vormerken angezeigt wurde. (Bild 5).

    Meiner Meinung nach besteht kein Grund zur Aufregung. Ich habe übrigens noch nie länger als bis zu dem ursprünglich genannten Termin auf eine Vormerkung warten müssen und in vielen Fällen, durch die Möglichkeit der vorzeitigen Rückgabe, ein Buch auch früher erhalten als erwartet.

    @LeseRatte957 : wirf doch noch einmal einen Blick auf die Vormerkung, wie sie in deinem Konto dargestellt wird und überprüfe die Daten...

  • so zeigt es sich für mich, ja. Je mehr Vormerker da sind, desto weiter in der Zukunft das Datum.

    :/ Ich dachte, das ist bei jedem so...?:/

    Auf dem Merkzettel ist dem auch so. In der Liste meiner Vormerkungen wurde aber bisher in der Regel das Datum angezeigt an dem der Titel für mich verfügbar ist d.h zum Zeitpunkt der Reservierung. Ich reserviere doch keinen Titel der erst in 4 Monaten verfügbar ist.

  • Ich habe das gerade einmal mit einerm Titel in meiner Onleihe getestet. Zunächst hatte das von mir gewählte Buch von Juli Zeh 8 Vormerker, das voraussichtliche Datum der Verfügbarkeit ist der 06.09.. (Bilder 1 und 2)

    Dann habe ich den Titel vorgemerkt, beim anschließenden Aufrufen wird das Buch mit 9 Vormerkern angezeigt (das ist ja auch richtig, schließlich ist meine Vormerkung dazugekommen), als voraussichtliches Verfügbarkeitsdatum wird nun der 07.09. angezeigt. (Bilder 3 und 4)

    Wenn ich mich aber in meinem Konto anmelde und auf meine vorgemerkten Titel klicke sehe ich dort bei dem Buch weiterhin den 06. 09., ich bin also nicht irgendwie an eine andere Stelle gerutscht, sondern genau zu dem Termin dran, der mir auch beim Vormerken angezeigt wurde. (Bild 5).

    Meiner Meinung nach besteht kein Grund zur Aufregung. Ich habe übrigens noch nie länger als bis zu dem ursprünglich genannten Termin auf eine Vormerkung warten müssen und in vielen Fällen, durch die Möglichkeit der vorzeitigen Rückgabe, ein Buch auch früher erhalten als erwartet.

    @LeseRatte957 : wirf doch noch einmal einen Blick auf die Vormerkung, wie sie in deinem Konto dargestellt wird und überprüfe die Daten...

    In der Regel stimmt dies auch so. Leider gibt es immer wieder Ausnahmen die ein anderes Verhalten zeigen.

  • okay... ich merke nicht so viel vor und wenn, weiss ich nach drei Tagen nicht mehr, wann ich dran war, weil mein Datum ist immer mehrere Wochen oder Monate im voraus ...^^ ist dann immer eine schöne Überraschung, wenn man die Mail bekommt und man im ersten Moment gar nicht weiß, warum... ;)

  • Leider gibt es immer wieder Ausnahmen die ein anderes Verhalten zeigen.

    Könntest du das vielleicht einmal genauer dokumentieren? Vielleicht auch einmal den Titel aus deinem Eingangsposting nennen, bei dem du an eine andere Vormerkposition gerutscht sein sollst?

    Hast du deine Bibliothek bereits darüber informiert? Abhilfe kann ja nur geschaffen werden, wenn das Problem bekannt und benannt ist. Wie gesagt, bei mir war bisher immer alles genau so, wie es sein sollte, allerdings merke ich auch nicht so oft vor und bin auch bereit, Wochen oder Monate zu warten...

  • Ich merke ziemlich viel vor und habe es noch nie erlebt, dass eine Vormerkung nach hinten gerutscht ist...

    Wobei ich es schon ziemlich merkwürdig finde, dass ein Titel über Nacht 13 zusätzliche Vormerkungen erhalten hat...


    BettinaHM : Unterleuten ist wirklich ein tolles Buch. Ich lese es gerade zum dritten Mal.

  • Ich merke ziemlich viel vor und habe es noch nie erlebt, dass eine Vormerkung nach hinten gerutscht ist...

    Wobei ich es schon ziemlich merkwürdig finde, dass ein Titel über Nacht 13 zusätzliche Vormerkungen erhalten hat...

    so ungewöhnlich ist das bei neuen Titeln nicht. Ich beobachte das regelmäßig wenn neue Bücher reinkommen. Und da die Merkliste recht begrenzt ist (100 Plätze) gibt es dadurch viele Bücher die recht schnell erst 2020 und später verfügbar werden; jedenfalls solange nur 1Exemplar vorhanden ist .

  • so ungewöhnlich ist das bei neuen Titeln nicht. Ich beobachte das regelmäßig wenn neue Bücher reinkommen. Und da die Merkliste recht begrenzt ist (100 Plätze) gibt es dadurch viele Bücher die recht schnell erst 2020 und später verfügbar werden; jedenfalls solange nur 1Exemplar vorhanden ist .

    Was meinst du denn mit Merkliste? Bei mir heißt das Ding Merkzettel (100 Plätze), und der hat mit den Vormerkern nichts zu tun...

    Wenn man einen Titel auf den Merkzettel setzt, ist er nicht vorgemerkt... also man merkt ihn nicht dadurch vor, indem man ihn auf den Merkzettel setzt...

  • Und da die Merkliste recht begrenzt ist (100 Plätze) gibt es dadurch viele Bücher die recht schnell erst 2020 und später verfügbar werden; jedenfalls solange nur 1Exemplar vorhanden ist .

    Wir reden hier aber doch von den Vormerkungen ( ich kann in meiner Bücherei 10 Titel vormerken), warum bringst du jetzt die Merkliste ins Spiel? Das ist doch mein virtueller Merzettel und hat mit den Titeln, die ich in meiner Onleihe vormerke, gar nichts zu tun...

  • Wir reden hier aber doch von den Vormerkungen ( ich kann in meiner Bücherei 10 Titel vormerken), warum bringst du jetzt die Merkliste ins Spiel? Das ist doch mein virtueller Merzettel und hat mit den Titeln, die ich in meiner Onleihe vormerke, gar nichts zu tun...

    Falls Merzettel und Vormerken verwechselt wurden bzw. angenommen wurde, Titel, die man auf den Merkzettel setzt, seien damit vorgemerkt, wäre die Fehlerquelle gefunden...

  • Eine Verwechslung der Begriffe wäre tatsächlich eine mögliche Lösung dieses "Problems", also weder eine "falsche Anzeige" noch "eine falsche Programmierung"...warten wir mal ab, ob es sich klären wird...

  • Der Unterschied zwischen Merkzettel und Vorgemerkt ist mir sehr wohl bewußt, und ich habe hier auch nichts verwechselt. Bei mir gehen die Titel erst auf den Merkzettel (100 Plätze), und von dort nach Vorgemerkt, wenn sie innerhalb der nächsten 3-4 Wochen verfügbar wären. Neue Titel gehen direkt auf Vorgemerkt sofern Platz vorhanden. Dabei kommt es öfter zu folgendem Effekt:

    Merkzettel: Titel hat z.B. 2 vormerker, und wäre in 2 Wochen verfügbar; der Titel wandert nach Vorgemerkt, und zeigt dort die gleichen Werte an. Ein paar Tage später zeigt der Titel auf Vorgemerkt plötzlich eine Verfügbarkeit in 3 Monaten an, und hat 12 Vormerker. Die anderen Titel auf Vorgemerkt verändern sich nicht.

    Im aktuellen Fall ging der Titel direkt nach vorgemerkt, und ich war der erste Vormerker mit Verfügbarkeit 5.9.2019. Einen halben Tag später gab es bereits 13 Vormerker, und der Titel wäre für mich im Dez. 2019 verfügbar.


    Und so etwas ist ärgerlich wenn es öfter auftritt. Ich kann auch ohne die Titel leben, und es wäre einfacher wenn die Merkliste nicht auf 100 begrenzt wäre. Aber diese Begrenzung auf 100+10 erfordert von einem extremen Vielleser ein sehr aktives Listenmanagement. Wenn Viele Titel länger nicht verfügbar sind muss ich doch wieder zu Papier und Bleistift greifen, und Offline-Listen führen.

  • Dann fällt mir auch nichts anderes mehr ein, als der Bibliothek dieses Verhalten zu melden, gerade da es bei dir ja öfter aufzutreten scheint. Wie gesagt - ich merke ziemlich viel vor und habe es noch nie erlebt, dass ein vorgemerkter Titel auf der Liste "Vorgemerkt" (und nach Überprüfung, ob er tatsächlich vorgemerkt ist) auch nur einen Tag nach hinten gerutscht wäre.

  • Im aktuellen Fall ging der Titel direkt nach vorgemerkt, und ich war der erste Vormerker mit Verfügbarkeit 5.9.2019. Einen halben Tag später gab es bereits 13 Vormerker, und der Titel wäre für mich im Dez. 2019 verfügbar.

    Vielleicht haben tatsächlich mehrere Personen relativ zeitgleich eine Vormerkung getätigt? Ich würde jetzt einfach mal den 5.9. abwarten und schauen, ob du den Titel dann zugeteilt bekommst.

    Bei den meisten Onleihen ist es außerdem ja so, dass bei vielen Vormerkungen Exemplare nachgekauft werden und man unterm Strich eh nicht so lange warten muss wie es zwischenzeitlich mal anzeigt.

  • wie wandert der Titel denn nach vorgemerkt?

    Und auf welche Weise ging im aktuellen Fall der Titel direkt nach vorgemerkt?


    Also ich kann Deinen Managementaktivitäten nicht ganz folgen.

    Ich denke, LeseRatte957 macht es genauso wie ich. Da mein Merkzettel oft an der Grenze zu den 100 Möglichen voll ist, merke ich mir neue Titel, die sehr begehrt sind, und kurz nach Neueinstellung schon mehrere Vormerkungen haben, auch gleich vor, ohne sie auf den Merkzettel zu setzen. Andere neue Titel wiederum, die mir anfangs nicht so begehrt erscheinen, kommen auf den Merkzettel. Wenn ich aber sehe, dass sie immer mehr Vormerker bekommen, setze ich dafür auch einen Vormerker.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.