Eure Lieblings-Onleihe-Bibliothek

  • Alle meine Bibliotheken, egal ob kostenlos oder nicht, werden von mir wertgeschätzt. Sie begleiten mich ja teilweise schon seit meiner Grundschulzeit. Und ohne die kostenlose Ausleihe hätte ich wahrscheinlich das Lesen gar nicht so sehr für mich entdeckt. Aber da ich dort immer ungehemmt stöbern durfte und kostenlos ausleihen, wurde die Lust am Lesen bei mir erst richtig geweckt. Ich kann auch kaum Unterschiede entdecken zwischen den Büchereien, die kostenlos sind und der kostenpflichtigen. Außer, dass die kostenpflichtige wahrscheinlich längere Öffnungszeiten hat. Die anderen sind da teilweise schon sehr eingeschränkt. Aber das ist ja dank Onleihe für mich kein Problem mehr.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Obwohl ich sehr viel lese und auch von Kind an immer viel gelesen habe, kenne ich Stadtbibs von früher leider garnicht. Als Kind habe ich meist Bücher aus der Kath. Pfarrbücherei ausgeliehen aber selbst da musste man, auch als Kind, einen kleinen Obolus entrichten und natürlich, wenn man die Leihfrist überzogen hatte und das war verhältnismässig teuer, wenn's dann vom Taschengeld bezahlt werden musste.

  • Also ich für meinen Teil war eigentlich schon viel in einer Bücherei. Habe eigentlich oft etwas ausgeliehen. Nur heute lese ich eigentlich keine Bücher mehr. Lese und schreibe arbeitstechnisch sehr viel und wenn mal Zeit ist dann lieber spazieren , oder eben Vidoes ansehen.