Neues Web Layout

  • Das neue Web-Layout ist die Hölle.

    Benutzen die Entwickler*innen das selbst?

    Kann man irgendwie das alte Layout aktivieren?

    Es gibt in der Hölle einen speziellen Platz für Menschen, die sowas konzipieren und programmieren!

  • Gibt es denn die Hoffnung, dass sich etwas ändert? Die Frage zum neuen Layout stammt ja vom 15. Mai. Inzwischen sind 4 (!) Monate vergangen und geändert hat sich bis jetzt ... lasst mich mal überlegen ... Nichts! Ich finde, dass ist eine verdammt lange Reaktionszeit, selbst für Software-Entwickler. Wenigstens eine Stellungnahme, ob überhaupt Änderungen geplant sind und falls ja, welche, wäre einfach ein Gebot der Höflichkeit und ein Zeichen, dass einen die User interessieren. Als User fühlt man sich schon ziemlich ignoriert.

  • Gibt es denn die Hoffnung, dass sich etwas ändert? Die Frage zum neuen Layout stammt ja vom 15. Mai. Inzwischen sind 4 (!) Monate vergangen und geändert hat sich bis jetzt ... lasst mich mal überlegen ... Nichts! Ich finde, dass ist eine verdammt lange Reaktionszeit, selbst für Software-Entwickler. Wenigstens eine Stellungnahme, ob überhaupt Änderungen geplant sind und falls ja, welche, wäre einfach ein Gebot der Höflichkeit und ein Zeichen, dass einen die User interessieren. Als User fühlt man sich schon ziemlich ignoriert.

    Das würde mich allerdings auch brennend interessieren aber von "Mod Ingo " hört man scheinbar nur etwas, wenn er sich auf den Schlips getreten fühlt.

    Man ist ja letztendlich zahlender Kunde und dass einem sowohl von Seiten der Onleihe als auch von Seiten der Heimbib, die ich schon mehrfach angemailt habe, Informationen dergestalt vorenthalten werden, WANN sich WAS ändert, ist schon mehr als ignorant. Im übrigen hätte man ja das neue Layout zunächst einmal als "Testphase" laufen lassen können bevor man ein Produkt installiert, welches bei den meisten Usern auf Ablehnung bzw. Unverständnis stösst. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Was passiert eigentlich im Hintergrund, während wir uns hier rumärgern ?

  • weiter vorne in diesem thread steht, dass die divibib diese infos bekommt und auch in das layout einfließen lässt. Wann das passiert, wurde vermutlich deshalb nicht geäußert, weil man es nicht weiß.

    Nebenbei: die Bahn (da zahl ich nen Hauch mehr) tönt seit 20 Jahren, sie wird pünktlicher. Und bewegt genau gar nichts weil soundsooft was dazwischen kommt. ;)

    Ich schätze so ähnlich ist es hier auch...:saint:


  • Man ist ja letztendlich zahlender Kunde

    Ganz ehrlich? Wenn das dein Hauptargument ist, dann tue dir bitte selbst einen Gefallen und wechsle zu einem Anbieter, der dein Geld wert ist. Das wird zwar wahrscheinlich um einiges teurer, aber dafür musst du dich nicht mehr rumärgern.

    Wenn ich lediglich auf meine läppischen 15 Eur Jahresbeitrag schaue, halte ich das, was mir meine Bibliothek und die onleihe bieten weiterhin für sensationell - trotz aller Kritikpunkte.

  • Das würde mich allerdings auch brennend interessieren aber von "Mod Ingo " hört man scheinbar nur etwas, wenn er sich auf den Schlips getreten fühlt.

    "Mod Ingo" weiß auch nicht, wann sich etwas tut. Und er äußert sich hier oft hilfreich für die User. Ingo ist ein Moderator und kein Angestellter der Divivib. Alle Moderatoren machen das hier ehrenamtlich, um Usern zu helfen.

  • weiter vorne in diesem thread steht, dass die divibib diese infos bekommt und auch in das layout einfließen lässt. Wann das passiert, wurde vermutlich deshalb nicht geäußert, weil man es nicht weiß.

    Das habe ich auch gelesen. Aber nach 4 Monaten kann man zumindest eine Rückmeldung erhalten, welche Probleme man überhaupt angehen will. Nach 4 Monaten sollte zumindest ein Plan oder ein Konzept bestehen. Vielleicht finden die Verantwortlichen ja auch alles ganz toll und meinen, wir brauchen einfach nur Zeit um ans daran zu gewöhnen und mit der Zeit geht das alles Vergessen. Die Sache sozusagen aussitzen. Ich weiß es nicht, aber dieses Gefühl entsteht.


    Dass die Moderatoren nichts dazu sagen können ist klar. Ich erwarte hierzu etwas von der Divibib oder von deren Auftraggebern, also den Bibliotheken.


    Geld ist für mich auch kein Argument, da meine Bibliothek keine Gebühren nimmt. Aber etwas Erprobtes durch etwas zu ersetzen, das schlechter ist, ist für mich eine Verschwendung von Steuergeldern.

  • Das Layout war Thema bei den Anwendertreffen, Nachbesserungen wurden angekündigt. Zum Zeitrahmen kann ich allerdings nichts sagen - entweder wurde keiner genannt oder ich hab's vergessen ;)


    Edit: diesen Beitrag schreibe ich nicht als Moderator, sondern als Bibliotheksmitarbeiter. Nur um das klarzustellen.

  • aber von "Mod Ingo " hört man scheinbar nur etwas, wenn er sich auf den Schlips getreten fühlt.

    Mein Schlips hat mit der Divibib absolut nichts zu tun, von daher könnt ihr da gar nicht drauftreten, auch wenn ihr es versucht ;)  Dulcinea hat das ja schon gut erläutert.


    Mir persönlich gefällt das neue Layout auch nicht besonders (habe ich weiter vorne im Thread auch schon kundgetan, glaube ich). Ich bin nicht an der Entwicklung beteiligt, kann keine Verbesserungen vornehmen und habe auch sonst keine Insiderinfos. Aber mich nervt es, wenn man sich hier nur anmeldet, um zu schreiben, das neue Layout sei "aus der Hölle" und das war's. Konstruktive Kritik ist hier im Forum durchaus gerne gesehen und da bin ich der Letzte, der das unterbindet.



    Meine Bib hat (noch?) kein neues Layout, wird das noch kommen oder hat sie sich einfach dagegen entscheiden können?

    Wird noch kommen. Meine Onleihe ist bisher auch noch nicht umgestiegen, aber wird es wohl demnächst müssen.

  • Man kann sich nicht dagegen entscheiden...

    Macht Sinn! Wenn man feststellt, dass man im falschen Zug sitzt, zieht man weder die Notbremse noch steigt man an der nächsten Haltestelle aus, sondern fährt entschlossen weiter in die falsche Richtung. :rolleyes:

    Oder man merkt nicht, dass die Richtung falsch ist, selbst wenn es zig User immer wieder mitteilen, äußern, brüllen, weinen, motzen, schreiben, posten.... :wacko:


    PS: Bei den Bremern hat mich das neue Layout jetzt auch erwischt; die haben es zusätzlich noch geschafft, einen Farbwechsel vorzunehmen. Ein (Alp)Traum: Grünes Onleihe-Logo auf türkisem Hintergrund! =O:pinch::wacko:

    Und die wichtigsten Infos in winziger und schwach grauer Schrift, damit es noch schwerer zu lesen ist, nachdem man vom Türkis gerade optisch erschlagen wurde. Augenpest! 8|

    Besser ein Buch als ein Brett vor dem Kopf! 8)

    :!:Gegen Murks und Userverdummung:!:

    2 Mal editiert, zuletzt von Notofu ()

  • PS: Bei den Bremern hat mich das neue Layout jetzt auch erwischt; die haben es zusätzlich noch geschafft, einen Farbwechsel vorzunehmen. Ein (Alp)Traum: Grünes Onleihe-Logo auf türkisem Hintergrund! =O:pinch::wacko:

    Also auf meinem Bildschirm ist derBremer Hintergrund blau (finde ich auch nicht schön)... aber wenn du mal einen richtig intensiven Farbwechsel sehen möchtest, schau mal in Berlin vorbei: voebb.onleihe.de

    Orange... hatten wir noch nie und nirgendwo. Kombiniert mit Grün, Bleu, sowas wie Petrol und noch einem bisschen Rosa...

    DAS macht Augenschmerzen. ;(

    Ich habe mich ja schon an vieles gewöhnt; aber diese Farbgebung - nein, daran gewöhne ich mich nicht.


    In Bremen habt ihr wenigstens die Heimatbibliothek verlinkt (oben rechts) - in Berlin nichts damit. Keine Verlinkung zu voebb.de...