Frühlings-Café 2019

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Dann wirds Zeit, dass das hier eröffnet wird! Ich stell mal frischen Kaffee und Käsekuchen rein... is noch ofenwarm!

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Apropos Käsekuchen - eine Freitagsfrage: Gibts hier Leute, die derzeit fasten? Nix Süßes, kein Fleisch, kein SocialMedia, kein Plastik, kein Shopping.... ?

    Auf die letzten beiden Punkte "verzichte" ich sowieso, wenns irgendwie vermeidbar ist, Fleisch ess auch eher in Maßen... aber auf Süßes mag ich gar nicht verzichten...

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Das mit dem Verzicht auf Süßigkeiten fällt mir auch schwer, bin aber zuversichtlich, dass ich es 7 Wochen durchhalte - mein Obstteller ist dafür sehr gut gefüllt! Der Verzicht auf Kaffee klappt auch erstaunlich gut, Fleisch esse ich ohnehin sehr wenig, mehr wollte ich aber nicht kombinieren :)...

  • Ich faste nicht. Kindheitstrauma. Im streng katholisch geprägten Elternhaus gab es in der Fastenzeit überhaupt keine Süßigkeiten, an bestimmten Tagen wurde noch strenger gefastet, nur Brot, Tee und Reis. Keine Vergnügungen.

  • Ohje Dulcinea, dann hast du dein "Fastensoll" für dieses Leben quasi schon erfüllt :)


    Bisschen gemein is ja, dass sofort nach Aschermittwoch überall in den Läden die Schoggiosterhasen (und Schoggi-Eier, ...) aufgerüstet werden - das machts den Fastenden schon extrem schwer. Gut, man kanns natürlich auch als Herausforderung sehen.... ;)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Gibts hier Leute, die derzeit fasten? Nix Süßes, kein Fleisch, kein SocialMedia, kein Plastik, kein Shopping.... ?

    Ich faste dieses Jahr zum ersten Mal in meinem Leben ^^ Und zwar Fernsehen. Das allerdings weniger aus religiösen Gründen, sondern einfach weil es mich genervt hat, das Gerät "im Hintergrund" laufen zu lassen oder zu zappen. Deshalb nehme ich die Fastenzeit als Anlass, nur noch Sendungen anzuschauen, die mich wirklich interessieren. Klappt sehr gut; ich vermisse nichts und komme außerdem wieder mehr zum Lesen :thumbup:

  • Das ist cool. Stimmt, bei uns läuft die Kiste auch oft nur, damitse halt läuft. Wobei ich abends immer öfter abschalte, wenn ich tatsächlich nicht gugge, sondern anderweitig beschäftigt bin. Wenn ich am Laptop sitze und Hintergrundgeräusche vermisse, kann ich ja auch Musik laufen lassen :)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • bei uns läuft die Kiste auch oft nur, damitse halt läuft.

    Interessant, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Bei uns läuft der Fernseher nur, wenn wir wirklich gucken. Kann höchstens sein, dass ich nebenher noch bisschen im Internet surfe aber sonst ist die Kiste aus. Es kommt eh so wenig, was mir gefällt, dass wir eh schon oft auf die Mediatheken zurückgreifen um was zu finden. Ich wüsste gar nicht, was ich zwischendrin einschalten sollte :D Ich genieße es, wenn es auch mal ruhig ist. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ohne Fernsehen aufgewachsen bin.

  • Ich bin eher vom Geräuschkulissenvielseher zum Nullseher geworden, wenn auch ursprünglich nicht ganz freiwillig. Mittlerweile genieße ich es, abends alles außer Fernsehen zu machen, tagsüber läuft die Kiste gar nicht. Nur KIKA für den Kurzen ab und an und selbst das wird grade immer weniger, das Kind hat das Lesen für sich entdeckt - Heureka!!! ;)

  • Bei mir liegts wohl daran, dass ich _mit_ Fernseher aufgewachsen bin - obwohl ich zu den Altbeständen gehöre, die tatsächlich noch wissen, wie es ist, wenn es nur drei Programme gibt (und immer die Jüngste aufstehen muss und am TV-Gerät auf einen anderen Sender umschalten *grummel*)


    Aber dass man abends das Gerät auch tatsächlich mal ausschalten kann - also, dass das wirklich eine Option ist - das war für mich schon eine Neuentdeckung vor einigen (naja, nu doch schon wieder etwas her) Jahren. Kolumbus kann sich damals nicht anders gefühlt haben... :)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Kann höchstens sein, dass ich nebenher noch bisschen im Internet surfe aber sonst ist die Kiste aus. Es kommt eh so wenig, was mir gefällt, dass wir eh schon oft auf die Mediatheken zurückgreifen um was zu finden. Ich wüsste gar nicht, was ich zwischendrin einschalten sollte

    Und schon wenn ich nebenbei im Internet surfe, bekomme ich ja eigentlich weniger bis gar nichts mit. Je nachdem, was ich eben im Internet mache. Da muss der Fernseher nicht an sein. Dann läuft wirklich so viel Mist, dass ich auch inzwischen lieber die Mediatheken nutze (habe die Dokus von ARD und ZDF für mich entdeckt). Aber gerade wenn man so auf der Couch sitzt und z.B. auf irgendwen/irgendwas wartet oder wenn man sich allein schnell was zu essen gemacht hat, dann ist es so leicht, einfach irgendeinen Mist im Hintergrund laufen zu lassen - der ja auch durchaus unterhaltsam sein kann. Aber man verpasst auch einfach nichts, wenn man nicht die xte Folge einer Kochsendung oder was-auch-immer gesehen hat ^^

  • Und schon wenn ich nebenbei im Internet surfe, bekomme ich ja eigentlich weniger bis gar nichts mit. Je nachdem, was ich eben im Internet mache. Da muss der Fernseher nicht an sein.

    Da kommt es tatsächlich drauf an, was gerade läuft. Surfen ist vor allem dann, wenn irgendwie Werbung kommt oder wenn beim Sport irgendwelche nervigen Unterbrechungen sind weil irgendjemand verletzt ist oder so. Oder wenn mein Mann etwas guckt, was mich nur am Rande interessiert. Wenn ich etwas wirklich sehen will, dann surfe ich auch nicht.