E-books in der App nicht mehr lesbar!

14.02.2019| Beta-Phase der Onleihe-App nähert sich dem Ende!
Eine kurze Information zur Beta-Version für iOS und Android finden Sie HIER.

08.02.2019| Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.

14.02.2019| Vereinzelte eBooks ausgeblendet.
Aufgrund von Medienfehlern wurden vereinzelte eBooks ausgeblendet. Bei Aufruf aus dem OPAC oder einer Vormerkungs-eMail kann es dadurch u.a. zu einem "unerwarteten Fehler" kommen.
Wir halten Sie dazu auf dem Laufenden.

18.02.2019| Nutzung der Onleihe-App sowie eReader-Onleihe wieder möglich
In der Zeit vom 16.02.2019, 11:30 Uhr bis 18.02.2019, 8:45 Uhr war das Einloggen in der Onleihe-App sowie eReader-Onleihe bei der Hälfte der Onleihen nicht möglich, es erschien der Fehlercode 900.

  • Hallo Onlineleser,

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich nutze die App auf ein Samsung Galaxy S9. Seit kurzem kann ich mir die Bücher zwar herunterladen und lesen, aber wenn ich die App schließe und wieder öffne ist das Buch leer! Beim Blättern komme die Seiten wieder zum Vorschein aber verschwinden dann wieder! Keine Möglichkeit diese wieder zum Lesen sichtbar zu machen. Das Einzige was hilft Buch vom Samsung löschen und neu laden und dann geht das Spiel von vorne los...:(;( Vor kurzem hat alles noch funktioniert! Hat jemand den selben Fehler und vor allem hat jemand eine Lösung!!


    Dank

    Ksd

  • Du kannst auch mal folgendes versuchen:

    App deautorisieren und deinstallieren. Dann Handy komplett ausschalten, kurz warten & wieder einschalten. App neu installieren und mit deiner AdobeID autorisieren, eBook wieder runterladen.

  • Hallo ihr beiden,


    Vielen Dank für die Antworten.


    1. Das Handy wird ständig upgedatet

    Allerdings hat es vorher nie Probleme gegeben

    2. Was ist eine Beta Version 🤔

    3. Ich habe die Onleine App auf dem Handy - also extern.


    Ich probiere jetzt erst mal den Vorschlag von Kakaokau und hoffe das dies hilft!


    Ksd

  • Ich meinte, ob du den in der App integrierten Readernutzt. Alternativ gibt es nämlich auch die Möglichkeit, zusätzlich eine DRM-fähige Reader-App wie Pocketbook oder Aldiko zu nutzen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kakaokau ()