Onleihe App - Laden von Medien funktioniert nicht

04.05.2021 | Wartung des :userforums
Am Montag, den 10.05.2021, von 9 - 12 Uhr finden Wartungsarbeiten am :userforum statt.
Während dieses Zeitraums wird die Seite nicht erreichbar sein.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Meine Bibliothek will von solchen Problemen nicht wissen und verweist mich jedesmal prompt an die Onleihe.

    Was heißt "die Onleihe"? Wie Kakaokau gehe ich davon aus, dass damit der Onleiheverbund gemeint ist; definitiv nicht die Divibib und auch nicht dieses Forum hier.

    Wenn es in dem Verbund es so geregelt ist, dass der Erstkontakt über den Support des Verbundes läuft und nicht die Heimatbibliothek, dann ist dieser der richtige Ansprechpartner bei Problemen/Fehlern. Tendenziell würde ich sowieso immer das Kontaktformular meiner Onleihe nutzen, wenn es eins gibt. Das landet auf jeden Fall an der richtigen Stelle, während gerade kleinere Heimatbibliotheken oft niemanden vor Ort haben, der sich richtig auskennt.

  • ICH KANN SEIT DEM LETZTEN UPDATE MIT EINEM IPHONE 8 NICHTS MEHR LADEN; APP STÜRTZT AB;NEUINSTALLATION HILFT NICHT; JEDES MAL USER NEU EINGEBEN; DANN FÜR ZUGRIFF AUF EIGENE MEDIEN SOFORT ZUM ABSTURZ:

  • bottwartal reader Zunächst mal rein formal: Großbuchstaben werden als Schreien gewertet und sind ein absolutes Nogo im Forum. Bitte normale Groß- und Kleinschreibung verwenden! Das macht es auch für alle leserlicher.


    Nun zum Problem: an welcher Stelle stürzt die App ab? Beim Öffnen, bei der Ausleihe, beim Download? Das ist aus deiner Anfrage nicht ersichtlich.

  • bottwartal reader Bitte nicht so schreien (Großbuchstaben).

    Ich habe deine Beiträge hierher verschoben, da es in dem anderen Thread um ein anderes Problem ging.

    Hast du schon versucht, die App zu deinstallieren, dann ein paar Minuten das iPhone ausschalten und erst nach dem neu Einschalten die App wieder zu installieren?

    Funktioniert das Streaming?

  • Wenn ich Probleme mit meinem Drucker habe, wende ich mich direkt an Hewlett Packard und den Elektroladen nehm ich nur bei Garantie in Anspruch. Den Laden interessiert wohl eher nicht, warum mein Drucker nicht mehr läuft.

    Dass die Bib-Menschen i.d.R. einfach einen funktionierenden Drucker statt technischer Anamnese wollen, setze ich jetzt auch mal einfach Voraus. ;)

    ggf. hast Du mich missverstanden. Ich meinte den "öffentlichen" Drucker in der Bibliothek, nicht den bei Dir zuhause. ;)

    Manche haben auch Spielestationen oder Möbel von Ikea ... es ist im Grunde egal. Man wird fast sicher von keiner Bibliothek wegen irgendeinem Problem mit einem (technischem) Einrichtungsstück zum Hersteller geschickt => "Vielen Dank für den Hinweis, da kümmern wir uns drum".



    Leule

    bitte PN mit Namen der Bibliothek an mich.

    "Wegschicken" ist halt einfach nicht sinnvoll Sinn.


    Es mag aber durchaus vereinzelt Bibliothekare m/w/d geben, die entweder aus Technik-Scheu oder aus Desinteresse einfach abwimmeln*. Das sollte natürlich nicht so sein. Egal in welcher Form.

    Es ist auch nicht sinnvoll - wie uns von den allermeisten Bibliotheken auch gespeigelt wird - denn in der Bibliothek sollte man ja wissen wollen, wo es drückt - UND wie die Lösung aussieht.


    Freundliche Grüße



    * in sehr vereinzelten Fällen, wollte es "die Stadt", aber nicht die Bibliothek, da kann es durchaus sein, dass man als Nutzer zwischen den Stühlen sitzt.

    Wir sind alle nur Menschen. Auch ich. ^^

  • Gab es auf die ursprüngliche Frage dieses Threads eine Antwort? Ich habe eine Weile gelesen, aber angesichts von anderen Problemen und kreuz- und quer-Verweisen zu anderen Threads den Überblick verloren.

  • Gab es auf die ursprüngliche Frage dieses Threads eine Antwort?

    Die Threadöffnerin/ der Threadöffner, die/der, die Ursprungsfrage am 24.01.2019 gestellt hatte, hat sich bisher noch nicht wieder gemeldet und auch auf die in Beitrag #2 gestellten Nachfragen in den letzten 22 Monaten nicht geantwortet - da wird sich das Ursprungsproblem wohl erledigt haben;)

    Nachtrag: Inzwischen ist das externe Öffnen von Büchern aus der Onleihe im aktuellen Bluefire Reader unter Android auch nicht mehr möglich...