Kindersicherung Whitelist

18.12.2018 | Informationen zur Beta-Version der Onleihe-App
Eine ausführliche Beschreibung zur Installation der Beta-Version für iOS und Android finden Sie HIER.

17.12.2018 | Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.

  • Hallo,

    Unser Kind soll einen eigenen Tolio bekommen, ich möchte jedoch nicht, dass er mit dem eingebauten Browser ungefilterten Zugang zum Internet bekommt.

    Wenn ich eine Whitelist (Liste erlaubter Websiten) anlege, die "www5.onlihe.de" enthält, kann er zwar Bücher ausleihen, aber beim Herunterladen kommt eine Fehlermeldung.

    Braucht es dafür spezielle Protokolle oder Server, die ich noch freischalten muss?

    Vielen Dank für Vorschläge von einem Experten

  • Magst du vielleicht noch sagen, welche Fehlermeldung genau beim Herunterladen auftaucht? Vielleicht hilft das schon weiter... Nutzt dein Kind beim Ausleihen ein eigenes Konto bei der Onleihe und ist der Tolino deines Kindes mit einer eigenen Adobe ID autorisiert oder wählt es an deinem PC die Bücher aus und versucht sie dann mit einem Tolino mit anderer Adobe ID aals die auf dem Rechner befindliche zu öffnen?

  • Die Whitelist lege ich nicht im Tolino an, sondern im WLAN-Router (Fritz-Box). Da kann man die Interneteinstellungen für jedes Gerät festlegen.

    An gleicher Stelle kann man auch die Protokolle, die verwendet werden dürfen beschränken (z.B. TCP,UDP).


    Zum Herunterladen eines ausgeliehenen Buches wird eine Anfrage an einen Server geschickt, der dann eine Datei erstellt, die ich nur mit meiner AdobeID lesen kann und das Ablaufdatum enthält. Diese Datei wird dann heruntergeladen. Die Whitelist verbietet natürlich den Zugang zu dem Server, und solange ich nicht weiß, wie der heißt, kann ich ihn auch nicht hinzufügen.


    Mein Kind hat zwar ein eigenes Onleihe-Konto, nutzt aber meine AdobeID, da sonst, falls wir ein Buch über den meinen Computer runterladen, Probleme entstehen.

  • Die Whitelist verbietet natürlich den Zugang zu dem Server, und solange ich nicht weiß, wie der heißt, kann ich ihn auch nicht hinzufügen.

    Am besten du stellst die Frage deiner Heimatbibliothek mit der Bitte um Weiterleitung an die Divibib. Die sollten wissen, wie ihre Server heißen.

  • Es ist die Frage, ob nicht einfach alle Zugriffe der "Onleihe"-Domain erlaubt werden könnten.


    Anmerkung:

    Wenn allerdings bestimmte Themen tabu sind, dann wird es schwierig, eine Whitelist zu erstellen, denn wir haben die Medien nicht nach Themen sortiert auf unterschiedlichen Servern liegen.

  • Es reicht leider nicht, alle sub-Domains von Onleihe.de freizugeben. Das Ausleihen ist dann zwar möglich, nicht aber das Herunterladen auf das Gerät, was ja eigentlich der Vorteil sein sollte. Dass dazu der Abgleich der Adobe-ID nötig ist, ist auch klar, aber selbst bei Freigabe von adobe.com (und allen sub-domains) klappt das nicht.

    Danke an Ingo, ich hab die Frage beim Support gestellt und verfolge das weiter.