Mein Tolino Vision 4 HD Erfahrungen

16.10.2018 | Nutzung von eAudio in der Onleihe-App und im Web-Browser
Neuigkeiten zu diesem Thema findet ihr HIER.

12.10.2018 | Das Ausrollen der beta-Version verschiebt sich.
Eine ausführlichen Kommentar gibt es HIER.

16.10.2018 | Aktuelle Schwierigkeiten bei der Nutzung von eBooks
Mehr Informationen sind HIER zu finden.

  • Unterschiede im Sinne von Verbesserungen zwischen 11.2.2 und 11.2.3 kann ich so keine finden, von daher: man verpasst eigentlich nichts.


    Hatte mir die 11.2.3 gemäß der Anleitung auf mytolino vor etwas drei Wochen selbst installiert, funktioniert einwandfrei, von daher spricht jetzt auch nichts dagegen ...

  • Ich hab das Lesezeichen direkt so gesetzt, dass der Login gespeichert ist, nur die Bibliothek muss ich jedes Mal wählen.

    Ein Update hab ich immer noch nicht für den 4HD installiert und bis jetzt hat es immer geklappt über WLAN zu laden und das auch immer zügig.

    Ausleihen mach ich auch über Handy oder Tablet. Bis jetzt klappt es reibungslos, viel besser als bei eAudios.

  • Die Tolinovariante des ausleihen ist etwas gewöhnungsbedürftig....... aber wie so oft Übung macht den Meister 😉.

    Ich finde es deshalb so toll, dass man mehrere Möglichkeiten der Ausleihe hat: Über den PC oder über den Reader direkt (oder eine Mischung - Suche und Ausleihe am PC & dann nur noch den Download am Tolino anstoßen). Da kann es jeder so machen, wie es für ihn/sie am einfachsten ist.

    Ich hab das Lesezeichen direkt so gesetzt, dass der Login gespeichert ist, nur die Bibliothek muss ich jedes Mal wählen.

    Wie man hört, klappt das mit dem neusten Update ja nicht mehr, von daher ist es vielleicht ganz gut, dass du das noch nicht installiert hast :)

  • Zu diesen nicht gefundenen Updates:


    Das Problem haben wir sozusagen historisch bei zwei an sich gleichen Tolino shine mit dem zweiten Gerät. Es hat im Gegensatz zum ersten noch nie ein Update gefunden, auch nicht bei einer angestoßenen Suche. Updates immer nur per Download über den PC.


    Des Rätsels Lösung ist wohl die Tatsache, dass der erste Shine ein Thalia-Gerät ist und der zweite aus einer Aktion beim Kaffeeröster stammt und sich mit jedem Shop der Allianz verbinden lässt. Leider gibt es für den Shine keine Updates mehr, sonst könnte ich noch probieren, ob ein Wechsel von "Meine Buchhandlung" zu "Thalia" etwas ändert oder ob es vielleicht daran lag, dass ich beim Shop nach der Einrichtung vermutlich nie mehr eingeloggt war...


    Ihr könntet ja die Shops mal nennen und darauf achten, dort auch eingeloggt zu sein.

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Wie man hört, klappt das mit dem neusten Update ja nicht mehr, von daher ist es vielleicht ganz gut, dass du das noch nicht installiert hast

    was? Bitte genauer? Dazu ist uns nichts bekannt. Was genau klappt mit dem Update nicht und welches "neueste Update" für welches Tolino-Familienmitglied ist hier bitte gemeint?


    Danke und Freundliche Grüße

    divibib-Support

  • Ich war der mit den beiden Ur-"shine". Wollte die nur als Beispiel dafür anführen, woran es evtl. liegen könnte, dass zwei Geräte mit identischem Softwarestand sich kontinuierlich anders verhalten hinsichtlich der Updates. "Leider" hat mich das nicht angefochten, weshalb ich dem nie weiter nachgegangen bin (anderer Shop, Anmeldestatus beim Shop...) und jetzt kann ich nicht mehr testen, da es keine Updates mehr gibt.


    Aber die Betroffenen können ja ggf. mal versuchen, ob die Updates gefunden werden, wenn man den Tolino bei einem Shop (also in der Cloud) anmeldet. Es ist doch nicht unwahrscheinlich, dass etliche Tolinos hier nur für die Onleihe und freie Bücher verwendet werden, also gar keinen Kontakt zur Tolino-Cloud haben. Ebenso könnte es sein (weiß ich nicht mehr, da ich ADE schon weit vor der Reader-onleihe "vernichtet" habe), dass man auch Bücher, die man gekauft hat, mit ADE auf den Tolino schieben kann - wofür dann auch nur die Adobe-ID nötig wäre und keine Shop-Anmeldung.


    Oder Ihr sammelt einfach mal die "Versager", ob sie zu bestimmten Shops gehören oder freie Geräte sind, wie mein Kaffeeröster-shine, den ich beliebig anmelden konnte und wohl auch noch kann...


    Konkret Leseratte : Mit welchem Tolino-Allianzler ist Deiner verdongelt oder ist der Erst-Shop frei zu wählen und ist er, seit die 11.2.3 erschien, mit der Cloud verbunden gewesen? Und wie kam die 11.2.2 auf das Gerät?

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Dazu sagt meine Erfahrung, dass es mit dem Thalia-Tolino immer geklappt hat - allerdings war meine Frau auch immer in Shop und Cloud angemeldet und diese Anmeldung überlebte die Tolino-Schlafphasen wohl weitestgehend. Genau kann ich das nicht mehr nachvollziehen, da sie in Vor-Onleihezeiten dort eigentlich permanent herumstöberte.


    Es erscheint mir plausibel, dass der Tolino in der Cloud angemeldet sein muss, um die Updates angekündigt zu bekommen. Ansonsten müsste man ja auch befürchten, dass der Tolino einen quasi ausspioniert, sobald er eingeschaltet wird - egal, ob angemeldet oder nicht.


    Ich hab mich irgendwann mal abgemeldet und das Kennwort vergessen...

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Es erscheint mir plausibel, dass der Tolino in der Cloud angemeldet sein muss, um die Updates angekündigt zu bekommen.

    Also ich habe noch nie eine Verbindung zur Cloud oder zu einem Shop mit meinem Tolino aktiviert und bisher (bis Version 10.irgendwas) alle Updates vom Tolino selbst angeboten bekommen, wenn ich im WLAN war. Das aktuelle habe ich allerdings noch nicht überprüft/installiert, weil mein Gerät schon länger offline ist und ich meine Ausleihen zur Zeit per PC übertragen. Seit dem kaputten Update (das ich glücklicherweise nicht erwischt habe) traue ich mich nicht mehr ^^

  • Auf meinem Tolino Vision Hd 4 wird die Version 11.2.2 als aktuelle Version angezeigt. Da lt. Tolino aber die Version 11.2.3 aktuell sein soll, habe ich schon zweimal per Mail angefragt und keine Antwort erhalten.

    Nun habe ich die Servicenummer von eBook angerufen und die Auskunft erhalten, dass es die Version 11.2.3 für den Vision HD 4 nicht gibt.

  • Hier publiziert Tolino, es gäbe eine 11.2 3 und hier wird das in diesem Strang von einem User bestätigt mit dem Hinweis, er stelle keinen Unterschied zwischen 11.2.2 und 11.2.3 fest. Vielleicht ist der einzige Unterschied die an die anderen angepasste Release-Nummer?


    Wenn Tolino auf die Frage nach dem Update nicht antwortet, dann vielleicht (und trotzdem kundenunfreundlich) deshalb nicht, weil ja auf der Service-Seite ausführlich erklärt ist, wie man das "von Hand" hinkriegt.


    Da sich offensichtlich Tolinos früher also doch ohne Cloud-Anmeldung upgedated haben, bleiben mir nur noch die Vermutungen, dass es mit dem Branding oder Nicht-Branding zu tun haben könnte (zumindest bei meinem) oder aktuell mit der Übergabe (wie auch immer) der Update-Server von der Telekom an Rakuten. Vielleicht hat es da eine Zeit gegeben, wo der Telekom-Server noch lieferte, später nur noch weiterleitete und jetzt tut er nichts dergl. mehr? Es könnten dann noch alte Server-Adressen in zur falschen Zeit offline gewesenen Geräten hinterlegt sein und so ein händisches Update nötig machen.


    Wie schon geschrieben, kann ich es leider nicht testen. Aber was spräche gegen ein solches Update per PC? Danach sollte dann auch die hingerlegte Serveradresse aktuell sein.

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Technikus ()