Fragen und Diskussionen zum Thema Onleihe-App 6.0 und neues DRM in der App.

18.12.2018 | Informationen zur Beta-Version der Onleihe-App
Eine ausführliche Beschreibung zur Installation der Beta-Version für iOS und Android finden Sie HIER.

17.12.2018 | Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.

  • Hoffentlich findet der iOS-Testflug nicht vom BER aus statt... *duck und weg*

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Wie wird man denn zum iOS TestFlight eingeladen werden?

    Ich hab es so verstanden, dass der Entwickler Tester per E-Mail einladen muss...

    Man wird sich auf einer Webseite für die Teilnahme an der iOS-Beta registrieren können und bekommt dann per Email eine Einladung mit der man in Testflight dann die Beta-App installieren kann.

  • Irgendwie kann ich mir auch kaum vorstellen, dass die Divibib es schafft, alle Medien gleichzeitig umzustellen und mit zwei DRMs anzubieten - die Papers sah ich da als Letztes, da der Aufwand ja ein täglicher wäre. Die Umstellung ist gefühlt sicher um ein Vielfaches komplexer, als die bisherige Onleihe und klar, ohne Serverumstellung (bzw. -erweiterung) funktioniert da noch nichts, wenn es nicht parallel mit der AID geht.


    Lassen wir uns überraschen...

    Das oben war wohl ein viel weiter reichendes Déjà-vu... Oder etwa Voodoo? Sorry... ;-)

    (Aktueller Stand Entwicklung der Onleihe-App Version 5.3 und neues DRM in der App)


    *duck und weg*

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Kann man denn die App nicht kontinuierlich verbessern und häufiger aktualisieren?


    Wenn das DRM so problematisch ist, dauert das halt noch eine Weile. Das dahinterstehende DRM wird für den Normalnutzer sowieso eher uninteressant sein.


    Ich habe die kurzzeitig im Play Store erhältliche “Beta“-Version 5.2.3 ergattert und habe mich sehr darüber gefreut, dass darin z.B. die eAudios direkt unter “Stöbern“ anzusteuern sind.


    Wenn solche Verbesserungen schneller veröffentlicht würden, könnte man die Nutzer zumindest etwas bei Laune halten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tosch350 ()

  • Gute Idee - aber man wollte wohl gerne den "Großen Wurf" mit "Tädäähhh!"

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!