onleihe/epaper funktioniert nicht mehr

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo,

    ich benutze die aktuellste Software (macOS High Sierra 10.13.3 mit ADE 4.5.7) und kann kein e-paper mehr lesen (ADE bleibt stehen).

    Gibt es dafür aktuell eine Lösung? Ich hatte auch die alte ADE-Version probiert, ohne Erfolg.

    Danke.

  • Hallo und guten Tag! Ist denn schon absehbar, wie lange die Online- Ausleihe bei Büchern und epapers nicht mehr funktioniert? Sitze gerade an einer Facharbeit<X<X<X Vielen Dank, Yvonne

  • ich hatte erst gelesen, man soll die Version 4.5.6. nehmen, aber der Installer ist ja für Windows


    dann hab ich für Mac folgende Info im Forum gefunden:


    "per EDIT, Stand 15.12.2017

    "Macbook pro, OSX el capitan, ADE for mac 1.7.2 und nicht! ADE3.0.

    Man kann es auf der Seite: /www.epubsoft.com/soft/adobe-digital-editions-for-mac.html herunterladen."

    Danke @ User wilnid"


    bin diesem Link gefolgt, allerdings kommt man da auf eine Version 2.0, die hab ich installiert, geht leider nicht

  • Ich hab genau das gleiche Problem mit MacOS High Sierra 10.13.3 und ADE 4.5.7, für e-paper. Der Inhalt wird heruntergeladen (erfüllt) und dann passiert nichts mehr.


    Gibt es jemanden, bei dem es mit dem MacOS funktioniert.


    Danke für Hilfe !

  • gibt es ADE 4.6. auch für den mac? Das wäre vielleicht noch ne Möglichkeit; ich hab bisher nur 4.7. und 2.0 probiert; denn der im Forum angegebene Link auf 1.7.2. führt zu 2.0 und der Link auf 4.6. auf die Windows-Version ...

  • danke


    bei 4.5 kommt eine Fehlermeldung, wenn man ein e-paper laden will ("Download nicht möglich"), 3.0 und 4.0.3 hab ich nicht ausprobiert, 2.0 hatte ich ja schon probiert;


    es wird wohl so sein, dass nur Adobe und/oder Apple das Problem lösen können, nur werden die kein großes Interesse daran haben, vielleicht kooperieren sie ja mit Amazon


    Eine Alternative zu ADE wäre sehr hilfreich, sonst ist man auf Dauer den US-Monopolisten ausgeliefert

  • Ich hab genau das gleiche Problem mit MacOS High Sierra 10.13.3 und ADE 4.5.7, für e-paper. Der Inhalt wird heruntergeladen (erfüllt) und dann passiert nichts mehr.


    Gibt es jemanden, bei dem es mit dem MacOS funktioniert.


    Danke für Hilfe !

    Hallo,


    so es geht im Prinzip ganz einfach, du lädst die Datei mit Safari, dann klickst du auf den Downloadlink URLLink-xx.acsm.

    Dies öffnet ADE und lädt die Datei herunter, dann hängt ADE.


    Da das "Sofort-beenden" Fenster immer zu gross ich mache ich folgendes:


    Unter Programme / Dienstprogramme die Aktivitätsanzeige.app laden und etwas klein platzieren.


    Sobald der Download im ADE fertig ist (Abbrechen Button kann nicht mehr angeklickt werden), gehst du in die Aktivitätsanzeige und markierst den ADE Prozess, gehst auf das X oben und beendest diesen Prozess.






    Wenn dann alle Dateien runtergelassen sind, ADE aufrufen und die Downloads hinzufügen, dann tut das wunderbar.


    Ich habe:


    ADE 4.58.182914

    MAC High Sierra 10.13.4




    Mir wird echt schlecht bei der Vorstellung, das neue System wird einer Mini-Firma aus Frankreich anvertraut. Viele alte Reader funktionieren damit dann nicht mehr. Ja die sind alt, aber die Adobe Lösung tut -wenn sich mit Tricks- und es wäre wünschenswert, wenn das alte System parallel in Betrieb bleibt.

  • Zitat

    Mir wird echt schlecht bei der Vorstellung, das neue System wird einer Mini-Firma aus Frankreich anvertraut.

    Och, schlimmer als bei der Maxi-Firma aus Amiland werds kaum werden...

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Ich bin wirklich kein fan von Adobe, die viele Firmen gekauft und dann die Produkte entsorgt haben... aber too big to fail... und das DRM PDF tut eben mit vielen Lesegeräten. Das neue System tut nur auf neueren Reader mit bestimmter Firmware usw...


    Schau dir mal Pressreader an, das ist auch etwas eigenes und total unbequem...


    Ich hoffe, dass die jetzige Lösung (gerne parallel) möglichst lange erhalten bleibt.

  • Also der Hersteller wurde hier schon kommuniziert http://www.divibib.com/unterne…drm-fuer-die-onleihe.html


    Total unbekannter Hersteller (was nicht schlecht sein muss), aber kaum etabliert, nur in FR... und es ist eben doch schwer für ein Unternehmen breite Massen von Geräten zu unterstützen. So ein DRM schüttelt man nicht mal so nebenbei aus dem Ärmel.

    Es gibt gaaaanz wenig Informationen zu dieser Firma und es wird sicher irgendwie funktionieren mit den wichtigen Geräten.Um IOS und Android wird man kaum herumkommen, dann gibt es noch Unterstützung für Tolino... und mit anderen Herstellern ist man im Gespräch. Es ist immer schwerer einen neuen Standard zu setzen und der Zug ist im Bezug auf Dokumente eben fast abgefahren. Viele andere ebook-Reader werden kaum jedes neue DRM implementieren. Also braucht CARE relativ schnell einen hohen Marktanteil (sehr unwahrscheinlich) oder ein Monopol in einem wichtigen Markt wie die USA (auch unwahrscheinlich). Das wird also eines von viele DRMs auf dem Markt werden


    "Für das Lesen auf PC oder Laptop war die Zusatzsoftware ADE notwendig, die mit den Betriebssystemen Linux und MacOS nur sehr eingeschränkt kompatibel ist".


    Im Aufsatz wäre das eine glatte 6, das Problem ist nicht die Kompatibilität sondern das ADE auf dem MAC hängt sich auf, das ist ein Programmfehler. Gut der ist lästig, aber mit einem workaround funktioniert es auf meinem Mac ohne Probleme...


    Ich bin ja mal gespannt wie das funktioniert und es wird hoffentlich nicht nur eine Web-basierte Lösung geben, die sind nicht immer die besten Lösungen.

    "Im Mittelpunkt steht hierbei ein Webreader, der das Lesen direkt im Browser ermöglicht – online und offline"


    Wer selber in der Software-Entwicklung tätig war z.B in der Projektleitung wird einsehen, dass die gesteckten Zeitziele viel zu optimistisch sind. Lieber etwas länger warten als eine Schnellschusslösung und dann lieber die DRM Lösung von Adobe.

  • [...]

    Im Aufsatz wäre das eine glatte 6, das Problem ist nicht die Kompatibilität sondern das ADE auf dem MAC hängt sich auf, das ist ein Programmfehler. Gut der ist lästig, aber mit einem workaround funktioniert es auf meinem Mac ohne Probleme...


    [...]

    Lieber etwas länger warten als eine Schnellschusslösung und dann lieber die DRM Lösung von Adobe.

    Guten Morgen!


    Welcher Workaround?

    Und "lieber Adobe" haben wir auch schon ganz anders gehört. Und sehr oft.


    Der Workaround interessiert allerdings sehr. Bitte kurz umreißen oder gerne verlinken, wenn es schon irgendwo steht.


    Danke und Freundliche Grüße

    divibib-Support