Adobe DE ID wird am Gerät (Pocketbook Touch Lux 2) nicht mehr erkannt

16.10.2018 | Nutzung von eAudio in der Onleihe-App und im Web-Browser
Neuigkeiten zu diesem Thema findet ihr HIER.

12.10.2018 | Das Ausrollen der beta-Version verschiebt sich.
Eine ausführlichen Kommentar gibt es HIER.

16.10.2018 | Aktuelle Schwierigkeiten bei der Nutzung von eBooks
Mehr Informationen sind HIER zu finden.

  • Immer mal wieder schon hatte ich Probleme mit der Adobe ID. Ich leihe Bücher per onleihe (e-medien franken bzw. neu auch bücherhallen hamburg) am PC aus, verbinde mit Kabel das Pocketbook mit dem PC und kopiere die Bücher dann auf das Pocketbook. Am PC kann ich die Bücher mit Adobe Digital Editions (4.5) öffnen und lesen, aber im Pocketbook kann ich sie nicht öffnen. Dort heißt es, ich solle eine Adobe ID erstellen bzw. autorisieren. Wenn ich aber über Konten am Pocketbook nachsehe, ist die Adobe ID vorhanden und das Gerät autorisiert. Einem Tipp hier im Forum folgend habe ich das Gerät deautorisiert und anschließend wieder autorisiert - hat gut geklappt, aber die Bücher lassen sich nach wie vor nicht öffnen - selbe Fehlermeldung. Ich hab extra nach dem Vorgang ein Buch neu herüber kopiert, kein Erfolg.


    Das PRoblem besteht sowohl bei Onleihe als auch bei Overdrive.


    Bislang hat es manchmal mit der pbsync-Methode funktioniert, wenn ich mir also die Bücher per pbsync gemailt habe und dann am Pocketbook mit WLAN synchronisiert habe. Dummerweise wurde letzte Woche die Frequenz des WLANs verändert und seitdem können sich diverse Geräte nicht mehr mit dem WLAN verbinden, darunter natürlich auch das Pocketbook.


    Welche Möglichkeiten habe ich noch?

  • und kopiere die Bücher dann auf das Pocketbook

    Meinst du, du benutzt den Windows-Explorer und dann kopierst du die Bücher herüber? So dürfte das nicht funktionieren.

    Die richtige Vorgehensweise ist bei verbundenem eReader ADE aufzumachen (der sollte dann das Gerät auch links in seiner Liste haben). Dann gehst du in ADE auf das Buch, das du übertragen wollst und klickst mit der rechten Maustaste darauf; so kannst du das Buch an den Reader senden, vorausgesetzt beide Geräte sind mit der gleichen Adobe ID autorisiert.

  • Hallo,


    ich habe mit dem Kobo Aura One (seit dem neuesten Update) das gleiche Problem. Habe alle beschriebenen Schritte befolgt, nützt nix.

    Mehrmals deautorisiert und wieder neu angemeldet. Die Adobe-ID wird auch beim Konto im Gerät angezeigt, trotzdem kann ich die Bücher auf dem Gerät nicht öffnen, es kommt die Anzeige, das Gerät wäre für Adobe nicht autorisiert.

    Auf dem PC in ADE lassen sich die Bücher öffnen, Kobo und PC haben die gleiche Adobe-ID.

    Was kann ich noch machen?

  • anaderol Wie genau gehst du vor? Hast du die letzte Firmware auf dem Reader?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von meisje ()

  • Hallo!

    Eine Leserin von uns hat genau das gleiche Problem. Allerdings mit dem Kobo Glo, Version 4.7.10413 und ADE 4.5. Der Übertragungsweg ist korrekt (Download-Buch in ADE öffnen (wird auch angezeigt)-Kobo anschließen und mit der Maus auf den Reader ziehen).

    Es kommt die Fehlermeldung "Ihr eReader ist nicht autorisiert dieses Buch zu öffnen". Adobe ID stimmt überein, es wurde auch schon mehrmals deautorisiert etc.


    Wir gehen davon aus, dass das ältere Kobo-Gerät ein Problem mit dem aktuellen Kopierschutz hat. Evtl. ist es bei anderen älteren Readern das gleiche?

    Ältere Bücher können ohne Probleme geöffnet werden. Neuere Titel teilweise, allerdings immer öfter mit dieser Fehlermeldung.


    Kann das jemand bestätigen bzw. hat jemand eine Idee was wir noch versuchen können?

  • Diese Softwareversion stammt vom 13.12.2017. Es wäre mal interessant zu wissen, ob das Problem auch schon vor dem Update aufgetreten ist. Wenn es nämlich erst seit dem letzten Kobo-Update nicht mehr funktioniert, dann würde ich als Nutzer mal den Kobo-Support kontaktieren. Eventuell ist es dann ja auch möglich, auf die letzte Kobo-Softwareversion zurückzugehen.

  • Krailling Gibt es die Möglichkeit das Buch auf ähnliche Weise an den Kobo zu senden wie hier oben beim Pocletbook beschrieben (in der Bibliotheksansicht von ADE rechte Maustaste auf das Buch beim angeschlossenen Reader und dan senden oder synchronisieren o.ä.)?

    Eine andere Möglichkeit wäre es mit einer älteren ADE Version zu versuchen.


    Ich hatte selbst bis vor einige Monaten einen alten Sony Reader (PRS-T2). Auf dem habe ich auch neuere Bücher immer problemlos öffnen können.

  • meisje Danke für den Tipp. Ich werde den Vorschlag mal an die Leserin weitergeben. Den Sony PRS-T2 habe ich auch noch. Die eBooks lade ich immer über den Explorer auf den Reader. Über diesen Weg funktioniert es beim Kobo leider nicht...

  • Ich bekomme den Eindruck, dass mein Problem hier auch hinpasst:

    Pocketbook Touch HD 2, also ein ganz neues Modell, auf aktuellem Firmware-Stand;

    2 PCs mit Windows 10, einmal ADE 4.5.6, einmal 4.5.4;

    alles autorisiert auf dieselbe Adobe-ID.

    Ich kann Bücher auf jedem der zwei PCs ausleihen und dort in ADE lesen. Ich kann sie auf den Reader übertragen (innerhalb von ADE, wie es sich gehört). Wenn ich sie dort aber öffnen will, bekomme ich den gleichen Hinweis, den chaosqueen und die Leserin von Krailling bekommen: es wird mir erklärt, wie ich den Reader autorisieren kann. Aber siehe oben, das ist passiert. Deautorisieren und neu autorisieren hilft gar nichts.

    Was geht: Direktausleihe über den Reader. Nur hilft mir das bei Overdrive-Titeln nichts.

  • Versuche auch mal die PCs neu zu autorisieren. Und dein Pocketbool auf Werkseinstellungen zurückzusetzen (vorher gekaufte Bücher in Sicherheit bringen) und dann neu einzurichten. Und checke sicherheitshalber auch mal die Datum/Zeit Einstellungen auf alle Geräte.

  • Meinst Du nicht, daß dann deren Support zuständig wäre?

    Klares Jein. Tatsächlich habe ich mich via Heimatbibliothek dorthin gewandt, erst gestern, also noch keine Antwort. Aber: mit Onleihe-Büchern klappt es ja auch nicht, gleiche Fehlermeldung auf dem Reader. Ich schließe daraus, dass der eventuelle Fehler eher nicht bei Overdrive liegt. Der einzige Unterschied ist der, dass es für die Onleihe einen halbwegs brauchbaren Alternativzugang gibt (Reader-Onleihe), der für Overdrive wegfällt oder mindestens unkomfortabel sein dürfte (ausleihen über den Browser des Readers, noch nicht ausprobiert).

  • Irgendwo ist da noch ein Wurm drin... Meistens hilft da wirklich nur, nochmal ganz von vorne alles sauber aufzubauen. Also alle Software (z.B. ADE) restlos entfernen und dann alles neu installieren und neu autorisieren, auch den eReader (mindestens reset, wenn nicht zurücksetzen). Dann sollte es wieder klappen.