Extern öffnen mit Aldiko geht nicht mehr

02.01.2019| Informationen zur Beta-Version der Onleihe-App
Eine ausführliche Beschreibung zur Installation der Beta-Version für iOS und Android finden Sie HIER.

02.01.2019| Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.

  • Die Adobe-Id muss hinterlegt sein. Manchmal gehe ich über diesen Weg: Bücher in der Onleihe-App herunterladen, dann in der Aldiko-App wechsele ich in Dateien und in das Download-Verzeichnis, dort finde ich meine heruntergeladenen Bücher. Die klicke ich an und importiere in Aldiko. Dann tauchen meine Bücher in der Aldiko-Bibliothek auf und ich kann loslesen.

    Besser ein Buch als ein Brett vor dem Kopf! 8)

  • LydiaSonja Hast du die App. mit deinem Adobe ID autorisiert? Die Smartphones von Xiaomi scheinen gerade generell Probleme zu machen. Und der Pocketbook App. kann auch vorlesen, schau mal hier

    1. Ja, ich habe sie (erfolgreich) autorisiert


    2. Danke für den Tipp mit der Pocketbook app, ich werde sie demnächst runterladen, mal sehen ob ich damit mehr Glück habe.

    Dass Xiomi mit diversen Apps (Hausgemachte?;-) Schwierigkeiten hat, das stimmt leider wirklich:-(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LydiaSonja ()

  • Das Wort Bibliotheken wird bei den Apps oft auhc für den Begriff "Sammlungen" oder so verwendet...


    Autorisierung eintragen: Im Menü auf den Punkt "über" gehen, dann "DRM Konten" und dann "DRM Konto hinzufügen". Bei der Eingabe der Daten darauf achten, dass Kontoyp "AdobeID" ist und anschließend deine Daten von der ID eintragen und das wars schon.


    Dann würde ich nochmal in der Onleihe-App die Funktion "extern öffnen" probieren.

    Das Wort Bibliotheken wird bei den Apps oft auhc für den Begriff "Sammlungen" oder so verwendet.


    Ja, das habe ich auch gesehn, aber dort ebenfalls nichts gefunden;-)


    ich fand das Buch schlussendlich unter:

    Menü -> Dateien -> Android ->Downloads -> acsm -> (ganz schön kompliziert versteckt)


    und geholfen hat es schlussendlich doch nichts, denn das Buch liess sich nicht öffnen. auch nicht nach der erfolgreichen Autorisierenu meiner Adobe ID



    was diese Autorisierung betrifft und auf welchem Weg man dorthin gelangt - respektive NICHT gelangt, das habe ich doch schon erwähnt (rot markiert) in meinem ersten beitrag;-)


    Ich wurde aber über einen anderen Weg fündig zu dieser Autorisation.


    die fand ich auf meinem Smartphone nicht via Menü -> Über sondern via --> Menü -> datei usw 

    aber wie gesagt, diese Autorisiereng hat nichts gebracht als die Fehlermeldung, dass das Buch nicht geöffnet werden kann.


    So, nun aber Schluss, die Stunden die ich für diese App verschwendet habe, hätte ich besser nutzen können. Ich glaube schon, dass sie bei einigen von Euch gut funktioniert, aber das heisst nicht, dass es überall so ist. Und es kann auch nicht daran liegen (wie hier sicher viele denken;-) dass ich und andere Pechvägel zu blöd bin/sind um diese App zu nutzen. denn wenn dem so wäre, hätte ich mit allen anderen Apps ebenfalls diese Schwierigkeiten ;-)


    ich werde die App nun deinstallieren.

    Liebe Grüsse lydiasonja

  • Die Adobe-Id muss hinterlegt sein. Manchmal gehe ich über diesen Weg: Bücher in der Onleihe-App herunterladen, dann in der Aldiko-App wechsele ich in Dateien und in das Download-Verzeichnis, dort finde ich meine heruntergeladenen Bücher. Die klicke ich an und importiere in Aldiko. Dann tauchen meine Bücher in der Aldiko-Bibliothek auf und ich kann loslesen.

    Bingo, genau so gelangte ich gestern (nach dutzenden von versuchen) endlich auch zu meinem Buch, aber leider konnte ich es trotzdem nicht öffnen.

  • Scheinbar verhält sich dein Gerät wirklich anders, als mein Android-Gerät. Es ist dubios, dass die AdobeID bei dir an ganz anderer Stelle liegt wie bei mir. Ich hatte extra die App runter geladen und die Schritte nachvollzogen damit ich nichts falsches aus dem Gedächtnis erzähle.


    Kannst du das Buch, das sich nicht öffnen lässt denn innerhalb der Onleihe-App öffnen?

  • Scheinbar verhält sich dein Gerät wirklich anders, als mein Android-Gerät. Es ist dubios, dass die AdobeID bei dir an ganz anderer Stelle liegt wie bei mir. Ich hatte extra die App runter geladen und die Schritte nachvollzogen damit ich nichts falsches aus dem Gedächtnis erzähle.


    Kannst du das Buch, das sich nicht öffnen lässt denn innerhalb der Onleihe-App öffnen?

    Danke für Deine Bestätigung liebe Bibliothekarin, das tut gut :-)

    Ja, ich kann die Bücher in der onleihe App und auf dem Tolino reader 4 HD, sowie auf dem PC problemlos aus der Bibliothek runterladen und ebenso problemlos öffnen, aber eben leider ohne vorlesefunktion.


    inzwischen habe ich die pocketbook reader app auf mein smartphone geladen und konnte dort ruck zuck zum Adobe ID Autorisations Menü gelangen. Habe mich aber leider einmal mehr zu früh gefreut, denn ich erhielt nach dem einloggen von Adobe die Meldung:

    Your account has exceeded the Maximum number of activations alloved

    Dafür kann die App ja nichts, aber warum muss mich nun adobe so schickanieren -wo ich endlich eine logisch funktionierende reader app mit vorlesefunktion hätte :-(


    Seit wann ist die Anzahl der Autorisierungen bei Adob limitiert?

    es soll ja Leute geben die sich ständig ein neues handy leisten , da müssen sie diese doch auch jedesmal autorisieren können.


    Ich könnte ja eine neue ID beantragen, aber damit könnte ich meine Bücher die ich nun Jahrelang mit der selben ID gesammelt habe, wohl kaum mehr öffnen :-( ?

    Wenn man keine normalen Bücher mehr lesen kann wegen der kleinen Schrift und selbst mit dem Lesen auf dem E.Book Reader mit der grössten Schrifteinstellung die Augen mit der Zeit stark ermüden, ist es doppelt frustrierend wenn einem so viele Steine (Felsbrocken!!) in den Weg gelegt werden:-(((((


    Zum Glück gibt es noch gute Hörbücher auf Youtube, ist aber etwas mühsam um ein passendes zu finden, da es keine Beschreibung dazu gibt. Zudem habe ich schon erlebt, dass bücher welche als "komplett" eingestellt wurden, mitten im Satz aufhörten - (wie ich dann durch googeln herausfand, scheinbar mit fehlenden 3 Std!! ) sowas nenn ich verar... pur.

    Genug lamentiert, ich gehe jetzt nach draussen, ist zwar bitterkalt, aber da scheint die Sonne :-)

    Liebe Grüsse

    Lydiasonja



  • Seit wann ist die Anzahl der Autorisierungen bei Adob limitiert?


    es soll ja Leute geben die sich ständig ein neues handy leisten , da müssen sie diese doch auch jedesmal autorisieren können.

    Die ist schon immer beschränkt auf 6 Autorisierungen. Wenn du die Aldiko-App deautorisierst, dann könnte das klappen mit der Pocketbook-App.


    Ansonsten kann man sich an Adobe wenden und den Zähler zurücksetzen lassen. (https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=2458421)

    Hier gibt es eine Anleitung: https://allesebook.de/anleitun…ktivierungen-reset-94652/


  • Die ist schon immer beschränkt auf 6 Autorisierungen. Wenn du die Aldiko-App deautorisierst, dann könnte das klappen mit der Pocketbook-App.


    Ansonsten kann man sich an Adobe wenden und den Zähler zurücksetzen lassen. (https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=2458421)

    Hier gibt es eine Anleitung: https://allesebook.de/anleitun…ktivierungen-reset-94652/

    Guten Morgen liebe Bibliothekarin



    Vielen Dank für Deine Antwort - und das auch noch am Sonntag! (ist mir direkt peinlich )



    zuerst mal zu dem Link https://hilfe.onleihe.de/pages…age.action?pageId=2458421)

    da steht:

    Diese Fehlermeldung erscheint, wenn Sie die Anzahl der maximal möglichen Geräteautorisierungen für Ihre Adobe ID erreicht haben.

    Mit Ihrer Adobe ID können Sie maximal bis zu 6 Geräte autorisieren,

    Ich benutze die die Adobe Reader Funktion ja auf meinem Tolino eBook Reader 4 HD , auf dem Smartphone und dem PC, andere Geräte hab ich nicht.

    Natürlich hatte ich schon diverse andere E-Book Reader, welche leider nie länger als ein paar wenige Monate funktionierten.

    um diese zur Nutzung von eBooks zu verwenden. Das sind zum Beispiel: Ihr PC (Adobe Digital Editions), Ihr eBook-Reader, Ihr Smartphone oder Tablet (Onleihe-App). Wird Ihnen diese Fehlermeldung angezeigt, haben Sie Ihre Adobe ID bereits 6-Mal zur Autorisierung eines Geräts verwendet.



    Nebst der Tatsache, dass ich für die nicht mehr benutzten / kaputten Readern mehrmals diese Autorisation benützen musste - bleibt da nach wie vor diese ständige UNSINNIGE und unlogische Aufforderung einer Autorisation für ein und das selbe Geräte, bei jeder Installation einer neuen Lese App. Man kann also diese vielen Apps die da überall angeboten werden, nicht einfach nur ausprobieren ohne jedes mal die Adobe ID (für das GERÄT!!) einzugeben. Für das Gerät welches ja längst autorisiert ist.!! warum erkennt eigentlich kaum jemand diese Diskrepanz, dass es unsinnig ist für den Gebrauch einer APP das Gerät auf welchem man diese App benutzen möchte, jedes mal auch noch neu zu autorisieren.


    Darum versteh ich auch nicht Deinen Rat:


    Wenn du die Aldiko-App deautorisierst, dann könnte das klappen mit der Pocketbook-App.


    Ausserdem wo und wie kann man eine App (von der Adobe ID) de-autorisieren?

    Ich habe die App deinstalliert, ins jenseits befördert, genauso habe ich es gestern noch, auch mit der Pocketbook App gemacht.






    nun noch zu dem Link welchen Sie mir per Email sandten

    https://allesebook.de/anleitun…ktivierungen-reset-94652/

    zu diesem muss ich sagen, dass mir das, was ich dort vorfand schon im Voraus den Kopf schwirren lässt:-/ (der Autor sagt ja selber, dass es sehr kompliziert sei)


    zudem war ich gestern schon auf allesebook auf der Suche nach einer Lösung und kämpfte mich Schritt für Schritt (Frage um Frage) vor, bis ich kurz vor dem Ziel den Bescheid las, dass die Hilfe nur für Kunden mit gekauften Adobe Produkten gilt, nicht aber für Freeware!!!!!

    Ausserdem führen auch alle (im Netz aufgestöberten Links für Adobe Support und Support e-Mail Adressen ins Nirwana , die Emails kommen als unzustellbar zurück, wie das hier schon jemand erwähnte.

    Nach einem deutschsprachigen chat suchte ich letzte Woche (zu verschieden Tageszeiten) auch vergebens.



    Fazit: Ich gebe auf, Denn Hilfe gibt es von Adobe eindeutig KEINE.

    Ich werde nun auch die Benachrichtigung in diesem Forum deaktivieren, da mir das ganze einfach zu viele Nerven kostet.

    Herzliche Grüsse und nochmals vielen dank für Deine Mühe,

    davon könnte sich ADOBE ein Beispiel nehmen.

    Von denen werde ich bestimmt nie etwas kaufen.

  • Natürlich hatte ich schon diverse andere E-BookReader, welche leider nie länger als ein paar wenige Monatefunktionierten.

    Wenn du darauf auch schon deine Adobe ID verwendet hast und die Autorisierung nicht auf dem Gerät selbst wieder entfernt hast, dann zählen die alle zu den 6 möglichen Geräten dazu.

    Nebst der Tatsache, dass ich für die nicht mehrbenutzten / kaputten Readern mehrmals diese Autorisation benützenmusste - bleibt da nach wie vor diese ständige UNSINNIGEund unlogische Aufforderung einer Autorisation für ein und das selbeGeräte, bei jeder Installationeiner neuen Lese App

    Das liegt daran, dass jede App als einzelnes Gerät zählt. Die Adobe ID wird in der einzelnen App hinterlegt und nicht zentral auf dem Smartphone/Tablet. Somit weiß die Pocketbook-App nicht, dass die Aldiko-App schon mal autorisiert war.

    Ausserdem wo und wie kannman eine App (von der Adobe ID) de-autorisieren?

    Ich habe die Appdeinstalliert, ins jenseits befördert, genauso habe ich es gesternnoch, auch mit der Pocketbook App gemacht.

    Die Autorisierung musst du vor dem Deinstallieren direkt in der entsprechenden App löschen. Das geht in der Regel über die Einstellungen / das Menü der App.


    Da du auf den alten Readern und in der alten App die Autorisierung nicht gelöscht hattest, ist jetzt das Maximum erreicht. Diese Zähler kann nur noch Adobe selbst zurücksetzen. Oder du fängst mit einer neuen E-Mail-Adresse (als neuer Adobe ID) noch einmal von vorne an. Dann kannst du allerdings über die alte ID autorisierte gekaufte eBooks nicht mehr öffnen.


    Ich werde nun auch die Benachrichtigung in diesem Forumdeaktivieren

    Auch wenn du meinen Beitrag jetzt vielleicht nicht mehr liest, hilft es eventuell noch jemand anderem, der irgendwann hier reinschaut.

  • Hmm...


    Wir haben zwei Tolinos und drei Tablets mit der selben Adobe-ID. Die Tolinos "verbrauchen" zwei Autorisierungen, klar. Auf den Tablets sind aber jeweils mehrere Apps autorisiert, Minimum Onleihe- und Tolino-App. Das wären dann ja insgesamt schon acht... Die Tage hab ich sogar noch irgendwas zusätzlich getestet.


    Ich hab allerdings damals die Erfahrung gemacht, dass auf einem Windows-PC jeder User eine Autorisierung "verbraucht". Könnte bei Mac und Tablet auch so sein. Sonst scheint mir aber das mit dem Zählen der Autorisierung pro Gerät schon zu stimmen. Trotzdem will Adobe jede Weichware auch angemeldet wissen. Es hat ja auch jede ihre eigenen XML-Dateien (in denen das wohl abgelegt wird) und ich muss ja sogar die Bücher getrennt für Tolino-App und Onleihe herunterladen (simples Kopieren hab ich noch nicht probiert, ergäbe womöglich wieder fehlende Leihscheine.)

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Denn Hilfe gibt es von Adobe eindeutig KEINE.

    Doch, gibt es. Allerdings muss man viel Geduld aufbringen, wenn man sich den Chat antut und die fachliche Qualifikation der Adobe-Mitarbeiter ist Glücksache. Ich hatte ein Mal das Pech, nach 90 Minuten Wartezeit an eine sehr nette aber völlig uninformierte Inderin zu geraten, die mir papageienartig wiederholend 30 Minuten lang riet, mich unbedingt an das Adobe-Forum zu wenden, die Mods dort seien sehr hilfsbereit und fähig.

    Ein anderes Mal wusste der Chatmitarbeiter sofort was zu tun war und ich hatte meinen Reset nach 30 Minuten.

    Nach der Inderin im Chat hatte ich es dann über Facebook versucht und die wirklich fitte Mitarbeiterin dort hat für meinen Reset gesorgt. Allerdings hatte ich auch dort schon die Erfahrung mit der Forumsempfehlung gemacht, die Adobemitarbeiterin bei Facebook vom vorherigen Mal konnte dann auch wieder helfen.

    Es ist natürlich eine blöde Situation, da wir Endanwender nicht die zahlenden Kunden von Adobe sind, daher ist unsere Priorität bei Adobe nicht sehr weit oben angesiedelt. Das De-Autorisieren eines Gerätes oder einer App hat bei mir auch noch nie funktioniert :rolleyes:

    Und nur 6 Autorisierungen finde ich auch arg begrenzt: Je eine für Laptop und eReader und je 2 für Tablet und Handy. Das ist heute einfach nicht mehr zeitgerecht, oder habe nur ich ein extra Tablet in der Küche nur für Kochbücher? ;)


    Es soll übrigens auch hilfreich sein, sich über das System mit den Autorisierungen zu informieren und ich habe den Eindruck, dass LydiaSonja sich mit dem Thema überhaupt nicht befasst hat und jetzt sind alle anderen böse und schuld, dass es bei ihr nicht funktioniert :whistling:

    Besser ein Buch als ein Brett vor dem Kopf! 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Notofu ()

  • Nach einem deutschsprachigen chat suchte ich letzte Woche (zuverschieden Tageszeiten) auch vergebens.

    Die Seiten von Adobe sind da wirklich nicht optimal, das gebe ich zu. Der Chat ist generell recht versteckt, aber das ist Sache von Adobe - deren Support ist leider nicht so kundenfreundlich.


    In diesem Thread habe ich beschrieben wie man zum Chat kommt: Fehlermeldung E_ACT_TOO_MANY_ACTIVATIONS