epaper mit mac lesen

16.10.2018 | Nutzung von eAudio in der Onleihe-App und im Web-Browser
Neuigkeiten zu diesem Thema findet ihr HIER.

12.10.2018 | Das Ausrollen der beta-Version verschiebt sich.
Eine ausführlichen Kommentar gibt es HIER.

16.10.2018 | Aktuelle Schwierigkeiten bei der Nutzung von eBooks
Mehr Informationen sind HIER zu finden.

  • ***************************************************

    MacOS / Adobe Digital Editions (ADE) / E-Paper-Zeitungen

    Die ultimative Behelfsanleitung für die Onleihe

    ***************************************************


    Es geht schlecht, aber es geht:


    (1) Download der ADE-Version 4.0.3 (keine höhere!) bei https://www.lehmanns.de/page/adedownload und Installation.


    (2) Download der Zeitungsdatei von der Onleihe, dabei Häkchen setzen bei "Öffnen mit ADE". Datei wird erfolgreich überspielt, dann bleibt ADE "stehen".


    (3) Nun über das Apfel-Menü das Programm ADE "sofort beenden".


    (4) Die Zeitungsdatei befindet sich im Ordner HD > Dokumente > Digital Editions. Die Datei über den Finder aufsuchen und doppelklicken.


    (5) Das Programm ADE öffnet sich, die Zeitungs-Titelseite erscheint. Ein Blättern geht langsam, ein Scrollen sogar nur sehr langsam. Vom Adobe Reader gewohnte Dreh- und Vergrößerungsfunktionen sind nicht oder nur eingeschränkt verfügbar. Kurzum: ein großer Schritt zurück.



    Mein Dank an die Stadtbibliothek in Zofingen/Aargau (auf halbem Wege zwischen Basel und Luzern), ohne deren hilfreichen Hinweis ich nach der jüngsten Änderung im Divibib-Angebot (Wegfall Angebot PDF/Adobe Reader) an meinem Standort auf die Zeitungslektüre gänzlich hätte verzichten müssen.

  • Wegen des "Stehenbleibens" des Programms Adobe Digital Editions nach Download der E-Paper-Zeitungsdatei habe ich versucht, mit Adobe (mit einem Mensch dort) Kontakt aufzunehmen. Das ist aussichtslos: nach schier unendlich komplexen Verzweigungen im Telefonsupport wird einem gesagt "für ADE hier kein Support".


    In den relevanten Foren von Adobe gibt es dagegen z. Zt. mindestens eine zum Thema anhängige Frage. Ich appelliere daher an alle Betroffenen, die Adobe-Forenseite https://forums.adobe.com/message/10011176#10011176 aufzusuchen und dort "ich habe das gleiche Problem" anzuklicken. Eine Anmeldung im Adobe-Forum ist dazu nicht erforderlich.


    Die Anforderung PDF-E-Paper/DRM/öffentliche Bibliothek ist in der Gegenwart noch relativ speziell. Doch wenn genügend geklopft wird, muß sich eines Tages einer bei Adobe erbarmen, sich der Fragestellung und einer ersthaften Weiterentwicklung von ADE anzunehmen.